Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen gemerkt
 Teilen
WanderungTop

Kneippwanderweg Olsberg

(1) • Wanderung • Sauerland
  • Kneippwanderweg Olsberg
    / Kneippwanderweg Olsberg
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
  • /
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
  • /
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
  • /
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
  • Wegezeichen Kneippweg Olsberg
    / Wegezeichen Kneippweg Olsberg
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
  • Barfuss gehen auf dem Kneippweg ( Foto Kappest)
    / Barfuss gehen auf dem Kneippweg ( Foto Kappest)
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
  • Tretstelle Papendiek auf dem Kneippweg ( Foto Kappest)
    / Tretstelle Papendiek auf dem Kneippweg ( Foto Kappest)
    Foto: Mechthild Funke, Touristik & Stadtmarketing Olsberg GmbH
Karte / Kneippwanderweg Olsberg
200 400 600 800 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Wanderportal Olsberg Touristik Ein Stück Natur an der Ruhr Tretbecken Kurpark Dr. Grüne Wallanlage Borberg Natürliche Tretstelle an der Gierskopp Natürliche Tretstelle am Papendiek Philippstollen bei Olsberg Natürliche Tretstelle am Maxstollen Philippstollen am Eisenberg Wanderportal Langer Berg Planwagenfahrten Natürliche Tretstelle an der Elpe Natürliche Tretstelle am Voßbach
Wetter

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Ein, vom Deutschen Wanderverband zertifizierter Wanderweg mit besonderer Thematik: Durch natürliche Wassertretstellen am Wanderweg kann nach der Lehre von Pfarrer Kneipp, die Wassertherapie mit dem Thema Wandern verbunden werden.
schwer
42,8 km
13:38
1.434m
1.434m
alle Details
Olsberger Kneippweg – Wandern, Wasser, Wohlfühlen 

In dem anerkannten Kneippkurort Olsberg im Sauerland wird Gesundheit groß geschrieben. Auf dem 39 Kilometer langen „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ rund um die Kernstadt finden sich 6 natürliche Kneipp-Tretstellen. Ideal um heißgelaufene Sohlen zu kühlen und die Seele baumeln zu lassen.

Die Kneipp-Therapie basiert auf 5 Gesundheitssäulen: Wasseranwendungen, Bewegung, Entspannung, Ernährung und Heilkräuter. Mit den Schwerpunkten Bewegung und Wasseranwendungen bringt der Kneippweg die Gesundheit in Schwung. Am besten lassen sich Storchengang und Armguss zusammen mit speziell ausgebildeten Kneippweg-Animateuren ausprobieren. Mit Gießkanne und Trinkbecher geht es zu den idyllisch im Wald gelegenen Tretstellen.

Gerade erst wurde die Auszeichnung des Deutschen Wanderverbands zum dritten Mal verlängert. Dem Kneippweg wird damit wieder eine exzellente Wanderqualität bescheinigt, mit einem hohen Anteil naturbelassener Wege, Panoramen, Natur- und Kulturattraktionen

Autorentipp

Der Kneippwanderweg Olsberg ist von den Zuschauern der Sendung "Daheim und Unterwegs" zum schönsten Wanderweg in NRW gewählt worden.
outdooractive.com User
Autor
Mechthild Funke
Aktualisierung: 22.06.2016

Schwierigkeit schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
725m
316m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

RundtourRundtour
EinkehrmöglichkeitEinkehrmöglichkeit
Qualitätsweg Wanderbares DeutschlandQualitätsweg Wanderbares Deutschland
Etappentour
aussichtsreich
geologische Highlights
Geheimtipp
Gipfel-Tour

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Weitere Infos und Links

www. Olsberg- Touristik.de

Start

Kurpark Dr. Grüne (329 m)
Koordinaten:
Geogr. 51.354631 N 8.485608 E
UTM 32U 464181 5689388

Ziel

Kurpark Dr. Grüne

Wegbeschreibung

Vom Kurpark Dr. Grüne geht es gut ausgeschildert und markiert über den Ortsteil Gierskopp zur 1. Tretstelle, an der Scharfsbrücke Gierskopp, von dort aus ein kleines Stück zurück und durch den Ortsteil durch zur roten Brücke. Von dort aus steil bergan zur nächsten Tretstelle am Papendiek. Es führt nun um den Forstenberg zum Eisenberg. Am Maxstollen erläutern viele Info-Tafel die Bergbaugeschichte Olsbergs. Weiter hoch zum Langerberg, wo seit einigen Jahren ein Erlebnispfad eingerichtet wurde. Nun gehts bergab bis zum Schloss Schellenstein. Weiter wird nun zum Ortsteil Gevelinghausen geleitet. Dort ist das Schloss genau so sehenswert, wie die alte Mühle, die man nach Voranmeldung auch besichtigen kann. Nun geht es entlang der Elpe zur Elpe-Tretstelle, die wieder mal zum Erfrischen einlädt. Weiter über den Ortsteil Wiggeringhausen hoch zum Ohlenkopf. Eine sehr weite Strecke, bis man die Tretstelle am Vossbach erreicht. Nun geht es weiter in Richtung Olsberg. Geführt wird nun an der Tretstelle an der Ruhr entlang zur Hasley-Hütte. Von dort aus der letzte Aufstieg über den Klippenpfad zum Gipfel des Olsbergs. Nach einer besonderen Aussicht geht nun an den Abstieg in den Ortskern Olsberg zurück. Der Kneippweg ist selbstverständlich nicht in einer Tageswanderung zu erleben. 4 tolle Etappen lassen den Weg erlebbar machen. Informationen zu den Etappen bei der Olsberg Touristik.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bahnhof Olsberg  für die Bahnstrecke  Hagen-Kasse

Bahnhof Bigge für die Bahnstrecke Dortmund-Winterberg

und Buslinie S30  Brilon-Olsberg-Winterberg

Anfahrt:

BAB 44, Abfahrt Bad Wünnenberg, über Brilon (B 480) nach Olsberg. An der Ampelkreuzung in der Ortsmitte fahren Sie Richtung Olsberg-Bigge. Die Konzerthalle finden sie nach 500 m auf der rechten Seite.
Klicken Sie links auf die Anfahrtskizze um diese zu vergrößern oder nutzen Sie die Routenplanung

Parken:

Parkplatz an der Olsberg Touristik, Ruhrstrasse 32, 59939 Olsberg ( ca. 3 Min Laufzeit zum Ausgangspunkt)

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte zumindest einen Titel eingeben.
Lutz Schröer ›
18.07.2016
Vielen Dank für die Runde, sehr gute Beschilderung. Die Runde bin ich mit Holger abgeandert, um 07:45 ging es am Kurpark los. Nach ca. 1km ging es dann so langsam in den Wald, vorbei an Pferdeställe. Und viele Pferdebremsen. Die haben uns bis zum Langenberg gestört. Hoch und runter, durch Olsberg hoch zum Rothaarsteig, weiter zum Langenberg, wieder runter nach Olsberg. Oh, der Motorlärm, u.a. durch die Umleitung. So ab km 20 wurde sie Strecke abwechslungsreicher und schöner bzw. die Wege. Und mit den beiden Bergen, super. Auch wenn die Aussicht nicht so schön war, egal, nach gut 11 1/2 Stunden waren wir wieder am Parkplatz. Wir hätten uns viel mehr Naturwege gewünscht.
Bewertung
Gemacht am
17.07.2016
Track
Track
Foto: Lutz Schröer, Community


Schwierigkeit schwer
Strecke 42,8 km
Dauer 13:38 Std.
Aufstieg 1.434m
Abstieg 1.434m

Eigenschaften

Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.