Wege zum Brocken - Teufelsstieg

Wanderung · Harz
In App öffnen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,6 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
809 hm
Abstieg
1015 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
Ca. 26 Kilometer lange Wanderung von Elend über den Brocken bis nach Bad Harzburg

 

Der Teufelsstieg ist der schwerste Aufstieg zum Brocken. Im Elendstal beginnt die Wanderung und geht an der Bode auf einem gut ausgebauten Forstweg bergauf zu den Schnacherklippen. Bergab geht es vorbei an der Mäuseklippe nach Schierke zum Exzellenzenweg entlang der kalten Bode, über die nächste Brücke rechts durch die Schluftwiesen. Nach Überquerung der Straße beginnt der Aufstieg durch das Eckerloch zum Brocken. Der Weg führt am Schwarzen Schluftwasser über die Gleise der Brockenbahn bis hin zur Hütte Eckerloch. Der Eckerlochstieg mündet am Ende auf der Brockenstraße. Der Teufelsstieg verläuft weiter auf dem Rundweg nach oben vorbei am Brockengarten, Teufelskanzel und Hexenaltar. Der Abstieg nach Bad Harzburg erfolgt auf dem Heinrich-Heine-Weg, ein ehemaliger Kollonenweg am sog. Schutzstreifen (jetzt Verlauf des Harzer Grenzweges am Grünen Band). Nach 3.5 km wird die Rangerstation am Scharfenstein erreicht, weiter geht es über Forstwege zur Eckertalsperre. Weiter ins Eckertal und den Braunschweiger Weg bergauf zum Molkenhaus. Von dort über die Ettersklippe zum Haus der Natur. Ziel der Wanderung ist Bad Harzburg.

 

mehr zeigen
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1137 m
Tiefster Punkt
292 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Bad Harzburg

Telefon: 05322 75330

info@bad-harzburg.de

www.bad-harzburg.de

und

Tourist-Information Elend/Tanne/Sorge
Hauptstraße 19
38875 Oberharz am Brocken OT Elend
Tel. 039455 375
elend@oberharzinfo.de
www.oberharzinfo.de

Start

Elendstal (sogenannter Talwächter) (493 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.744461, 10.684805
UTM
32U 616316 5733960

Ziel

Bad Harzburg

Wegbeschreibung

Elendstal - Schnarcherklippen - Exzellenzenweg - Brocken - Kleiner Brocken - Rangerstation Scharfenstein - Eckertalsperre - Molkenhaus - Ettersklippe - Skyrope Hochseilpark - Märchenwald - Talstation Burgberg-Seilbahn Bad Harzburg

Öffentliche Verkehrsmittel

Direktverbindungen vom Bahnhof Bad Harzburg:

Hannover (über Goslar, Hildesheim)

Braunschweig (über Vienenburg, Wolfenbüttel)

Göttingen (über Goslar, Seesen, Kreiensen, Northeim)

Halle (Saale) (über Vienenburg, Ilsenburg, Wernigerode, Halberstadt)

Holzminden (über Goslar, Seesen, Kreiensen)

Vom Brocken:

Mit den Harzer Schmalspurbahnen nach Wernigerode, Drei Annen Hohne oder Schierke

Parken

Elend: Parkplatz Ortsmiite und Bahnhof (kostenpflichtig), Waldbad (kostenfrei)

Bad Harzburg: Parkmöglichkeiten befinden sich an der Talstation der Burgberg-Seilbahn (kostenpflichtig) und auf dem Großparkplatz an der B4 am Hotel Seela (kostenfrei)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Der Hochharz - Rund um den Brocken (standard) Wander- und Fahrradkarte Maßstab 1 : 30 000, UTM-Gitter für GPS, Höhenlinien in 20m-Schritten, Harzklubwanderwege Format 110 x 200 mm, 990 x 600 mm (offen) Standard-Ausgabe (Landkartenpapier) ISBN 978-3-928977-91-3 Preis: 4,00 €
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. 
outdooractive.com User
Autor
HTV Harzinfo
Aktualisierung: 25.05.2018


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
outdooractive.com User
Oberharz am Brocken
22.05.2018 · Oberharz am Brocken
Der TEUFELSSTIEG ist eine erlebnisreiche und aussichtsreiche Tour über den Brocken. Viele Highlights mit tollen Aussichtspunkten und Ausblicken über den Gesamtharz erwarten den Wanderer. Schönes Wetter perfektioniert die Wanderung. Gute körperliche Kondition wäre von Vorteil, da streckenweise sehr steile Auf- und Abstiege vorhanden sind und die Länge von ca. 26 km nicht zu unterschätzen ist. Wir waren 7,5 h reinen Fußweg unterwegs. Insgesamt hat die Wanderung mit unterschiedlichen Aufenthalten ca. 10 Stunden in Anspruch genommen. Für die Harzer Wandernadel - Stempeljäger - 5 Stempelstellen erwarten den Wanderer (Schnarcherklippen, Eckerloch, Brocken, Scharfenstein, Eckertalsperre) Zwei Tipps für die Wanderung: - Beginn der Wanderung (wie empfohlen) vom Elendstal in Elend aus - An der Rangerstation "Am Scharfenstein" empfehlen wir den kleinen Abstecher auf den Scharfenstein. Von hier hat man einen fantastischen Blick auf den Brocken und die Eckertalsperre. Für diese Tour gibt es von uns volle 5 Sterne!
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2018
  • Schnarcherklippen zwischen Elend und Schierke
    Foto: © Mandy Leonhardt, Oberharz am Brocken
  • Aufstieg Eckerloch zum Brocken
    Foto: © Mandy Leonhardt, Oberharz am Brocken
  • Brocken
    Foto: © Mandy Leonhardt, Oberharz am Brocken
  • Scharfenstein mit Blick auf die Eckertalsperre
    Foto: © Mandy Leonhardt, Oberharz am Brocken
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


300 600 900 1200 1500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Die kleinste Holzkirche Deutschlands Eckerloch