Panoramatour

Wanderrouten · Graubünden
In App öffnen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,4 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
250 hm
Abstieg
226 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Die beliebteste Wanderung des Valsertals. Ohne grosse Kraftanstrengung gelangen Sie auf offenem Gelände nach Zerfreila, begleitet von der wunderschönen alpinen Szenerie.

Auf der Route von Gadastatt nach Zerfreila geniessen Sie das beeindruckende Panorama auf der gegenüberliegenden Talseite. Sie wandern durch eine Moorlandschaft und über Alpweiden. Über Ihnen der Dachberg, wo Ski- und Variantenfahrer in den Wintermonaten optimale Bedingungen vorfinden. In Frunt (1990 m) befindet sich zuvorderst auf einer Felswand die im Jahre 1754 erbaute Kapelle St. Anna. Von hier lässt sich der Zerfreila-Stausee überblicken. Zuhinderst über dem See thront das 2821 Meter hohe Zerfreilahorn ("Bündner Matterhorn").

Autorentipp

Gastro unterwegs:

Beim Ausgangspunkt der Wanderung können Sie auf der Sonnenterasse des Panoramarestaurants Gadastatt die schöne Aussicht geniessen und sich für die bevorstehende Wanderung stärken.

Nachdem Sie in Zerfreila angekommen sind, können Sie im Restaurant Zervreila bei einem erfrischenden Getränk und einem Stück Heidelbeerkuchen (Spezialität) neue Kräfte tanken.

Rückweg: Es gibt verschiedene Varianten, die etwa 7 km lange Strecke bis nach Vals zurückzulegen: Mit dem Postauto (Sommerbetrieb) oder mit einem Trottinett. Weitere Variante: zu Fuss auf dem alten Zerfreila-Weg via Kippi-Chäscherli nach Vals Dorf (plus 2 Std. 30 Min. Gehzeit). Im Winter bei geeigneten Verhältnissen mit einem Schlitten. Trottinetts beziehungsweise Schlitten können im Restaurant Zervreila gemietet werden.

mehr zeigen
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1999 m
Tiefster Punkt
1807 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung, Trittsicherheit erforderlich.

Bei dieser Wanderung müssen sie mit Mutterkühen rechnen.

Genaue Informationen zum Verhalten:https://www.wandern.ch/de/wandern/sicher-unterwegs/mutterkuhherden

Ausrüstung

Solide, regenfeste, warme Bekleidung. Robuste Berg- oder Trekkingschuhe. Sonnenschutz. Wanderstöcke, Handy.

Weitere Infos und Links

www.vals.ch

Fahrplan der Gondelbahn:  http://www.vals3000.ch

Start

Bergstation Gondelbahn Gadastatt (1816 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.606030, 9.151190
UTM
32T 511578 5161396

Ziel

Zerfreila

Wegbeschreibung

Der Weg von Gadastatt nach Zerfreila führt durch die geschützte Moorlandschaft beim Kristallloch. Sie finden am Weg wunderschön gelegene Ruhebänke und wandern an kleinen Bergbächen vorbei. Nach sanften Steigungen und Neigungen bis Frunt folgt ein kurzer, steiler Abstieg zur Zervreila-Staumauer. Sie überqueren die Mauer und folgen der Strasse bis zum Parkplatz des Restaurants Zervreila.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis nach Vals (Haltestelle Valé) mit dem PostAuto von Ilanz kommend.

Um zum Ausgangspunkt der Wanderung zu gelangen, haben Sie die Möglichkeit, mit der Gondelbahn der Sportbahnen Vals AG nach Gadastatt zu fahren. Dauer der Fahrt ca. 6 Min. Fahrplan Gondelbahnhttp:// www.vals3000.ch

Anfahrt

Via Chur-Ilanz nach Vals.

Parken

Parkplatz der Sportbahnen Vals AG

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:25'000, Nr. 1234 (Vals)

Verantwortlich für diesen Inhalt
Visit Vals Tourismusbüro 
outdooractive.com User
Autor
Adrian Vieli
Aktualisierung: 10.07.2019


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


1650 1800 1950 2100 2250 m km 1 2 3 4 5 Bergstation Gadastatt der Bergbahnen Vals Panoramarestaurant Gadastatt Feuerstelle Kristallloch Aussichtspunkt Bidanätsch Kapelle St. Anna in Frunt Aussichtspunkt Frunt Zerfreila Stausee