Teilen
Merken
Moor

Hohes Venn

Moor · Ostbelgien
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hohes Venn
    / Hohes Venn
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu
  • / Wanderer im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Hochmoor Hohes Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Steg im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Steg im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Steg im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wanderer im hofen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Hochmoor Hohes Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Steg im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wanderer im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Hohes Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wanderer im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Hochmoor Hohes Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Steg im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Birken im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Steg im Hohen Venn
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Hohes Venn
    Foto: Dominik Ketz, vennbahn.eu

Urwüchsig, unberührt und wild präsentiert sich die  Moor- und Heidelandschaft des Hohen Venns, die man ansonsten nur in weit nördlicher gelegenen Breitengraden finden kann.

Die schier endlos wirkende Weite des Hochmoors fernab von jeglicher menschlicher Besiedlung, gepaart mit der rauen Ursprünglichkeit dieser uralten Landschaft zieht jeden Besucher in seinen Bann.

Das Hochmoor ist mit 4.500 ha nicht nur das größte und älteste Naturschutzgebiet Belgiens sondern auch das wohl berühmteste und das Juwel des Deutsch-Belgischen Naturparks Hohes Venn – Eifel. Seltene Pflanzenarten konnten erhalten bleiben und geschützte Tierarten wie das Birkhuhn und die Wildkatze finden hier Zuflucht. In der Kernzone wölbt sich der bis zu 694 m hohe Schiefer-Gebirgskamm zum Himmel. Hier liegt auch der höchste Punkt der Benelux-Länder – Signal de Botrange.  Das an dieser Stelle eingerichtete Naturparkzentrum Botrange ist der optimale Ausgangspunkt für Unternehmungen im Hohen Venn: es informiert über die Entwicklung der Vennlandschaft und bietet regelmäßige Führungen an.

Die wild-romantische Moorlandschaft  begeistert seine Besucher zu jeder Jahreszeit durch seine unendliche Pflanzenpracht: im Frühling zarte weiß-rosa Tupfen von Moosbeere und Rosmarinheide, im Frühsommer weiße Wollgrasflocken, im Spätsommer und Herbst das lila Heidekraut, nach dem ersten Frost das rostorange Pfeifengras und im Winter die bizarren Silhouetten der knorrigen Moorbirken, die dem Venn eine schaurig-schöne Aura verleihen

Dem Hochmoor, das wie ein natürlicher Wasserspeicher wirkt, entspringen zudem ein halbes Dutzend Flüsse wie Rur, Olef, Warche, Schwalm oder Our.

Während einer Wanderung oder einem Spaziergang lassen sich eindrucksvollen Naturschönheiten des Hohen Venns besonders gut entdecken. Dazu wurden Pfade und Holzstege durch das Hochmoor angelegt. Zum Schutz der einmaligen Flora und Fauna ist der Zugang jedoch reglementiert und in drei Zonen unterteilt. Bestimmte Zonen sind nur in Begleitung von anerkannten Naturführern zugänglich

 

Der Zugang zum Hohen Venn ist in drei Gebiete unterteilt:

 

 Die B-Zonen: hier kann sich jeder hinein begeben, aber nur auf eigens angelegten Pfaden und mittels Einhaltung gewisser Regeln.

 Die C-Zonen: hier dürfen nur Personen in Begleitung eines anerkannten Naturführers zirkulieren.

 Die D-Zonen: hier ist der Zugang für die Öffentlichkeit streng verboten.

 

Die Zugänge können zudem durch die aktuelle Wetterlage (Brandgefahr) oder andere Umstände beschränkt werden.

 

Hunde sind im Naturschutzgebiet nicht erlaubt, es gibt jedoch eine Auswahl an Wegen auf denen Hunde angeleint mitgenommen werden dürfen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
56,5 km
4:00 h
216 hm
562 hm
8,6 km
2:30 h
162 hm
162 hm
33,5 km
3:30 h
322 hm
322 hm
38,4 km
3:30 h
298 hm
298 hm
51,2 km
3:45 h
441 hm
170 hm
Etappentour Vennbahn  ›
128,1 km
12:00 h
968 hm
700 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Hohes Venn

Monschauerstraße 
BE - 4700 Eupen
Telefon (0049) 2486 911117

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 6 Touren in der Umgebung
Bahntrassenradweg · Eifel

Auf der Vennbahn von Monschau nach Aachen

15.08.2012
leicht
56,5 km
4:00 h
216 hm
562 hm
Über ein Jahrhundert lang war die Vennbahn die eiserne Verbindung zwischen Aachen und dem Norden Luxemburgs, nun gehört sie zu den längsten ...
1
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Stadtrundgang · Eifel

Grenz-Erlebnisse

15.04.2016
mittel
8,6 km
2:30 h
162 hm
162 hm
Auf den Spuren der alten Römer. Diese Wanderung durch die Stadt und das direkte Umland von Konzen verläuft über geschichtlich reichhaltiges Land, ...
von Krzysztof Luzar,   StädteRegion Aachen
Radrundweg · Eifel

Rund um das "Hohe Venn"

15.06.2012
mittel
33,5 km
3:30 h
322 hm
322 hm
Wild-romantisch und gleichzeitig etwas unheimlich, so lässt sich diese Tour wohl am besten beschreiben. Wo sich früher manch ein Wanderer verirrte ...
1
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
17.07.2012
mittel
38,4 km
3:30 h
298 hm
298 hm
Wild-romantisch und gleichzeitig etwas unheimlich, so lässt sich diese Tour wohl am besten beschreiben. Wo sich früher manch ein Wanderer verirrte ...
3
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Bahntrassenradweg · Eifel

Vennbahn (Etappe 1) Aachen - Monschau

21.08.2013
leicht Etappe 1
51,2 km
3:45 h
441 hm
170 hm
Über ein Jahrhundert lang war die Vennbahn die eiserne Verbindung zwischen Aachen und dem Norden Luxemburgs, nun gehört sie zu den längsten ...
2
StädteRegion Aachen
Bahntrassenradweg

Vennbahn

17.04.2013
leicht Etappentour
128,1 km
12:00 h
968 hm
700 hm
Über ein Jahrhundert lang war die Vennbahn die eiserne Verbindung zwischen Aachen und dem Norden Luxemburgs, nun gehört sie zu den längsten ...
9
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
  • 6 Touren in der Umgebung