Radtour Top

Radeln nach Zahlen auf einer landwirtschaftlichen Streiftour gen Westen (RW 105)

Radtour · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: © Stieding/WFG für den Kreis Heinsberg mbH - Heinsberger Land
  • / Reiche Ernte
    Foto: © Stieding/WFG für den Kreis Heinsberg mbH - Heinsberger Land
  • / Heimatstube im Bauernmuseum Selfkant
    Foto: © Stieding/WFG für den Kreis Heinsberg mbH - Heinsberger Land
  • / Bauernmuseum Selfkant
    Foto: © Stieding/WFG für den Kreis Heinsberg mbH - Heinsberger Land
  • / Bauernmuseum Selfkant
    Foto: © Stieding/WFG für den Kreis Heinsberg mbH - Heinsberger Land
m 400 300 200 100 50 40 30 20 10 km

Die Landwirtschaft im Heinsberger Land hat eine lange Tradition und nahm immer einen wichtigen Stellenwert ein. Bei dieser ca. 57 km langen Fahrrad-Rundtour bekommen Sie Einblicke in die Geschichte des traditionellen bäuerlichen Lebens sowie in die heutige Arbeitsweise eines Obsthofes.

mittel
56,2 km
3:30 h
132 hm
134 hm

Ausgangs- und Zielpunkt der Radwandertour ist die Stadt Geilenkirchen. Falls die Anreise mit dem PKW erfolgt, können Sie diesen auf dem Parkplatz am Wurmauenpark (Beamtenweg) - 500 m vom Bahnhof entfernt - gebührenfrei parken. An der Brücke über dem Flüsschen Wurm steigen Sie in das Knotenpunktsystem ein und fahren ins Stadtzentrum zum Knotenpunkt Nr. 01 (KP 01). Sollten Sie mit der Bahn anreisen, biegen Sie rechts in die Bahnhofstraße ein, folgen dieser bis zur Konrad-Adenauer-Straße und biegen links ab. Nach ca. 400 m erreichen Sie hier den KP01.

Nun geht es Richtung KP03 bis nach Gillrath und dann weiter zum KP57 nach Stahe und zu KP56 nach Schierwaldenrath. Dann folgen Sie der Route zu KP55 und weiter zum KP54.

Vorbei an der Windmühle Breberen, entlang dem Naturschutzgebiet Saeffelener Bach, fahren Sie über den KP53 durch den Ort Selfkant-Höngen zum KP43 in Havert. Nun geht es weiter zum KP41 nach Tüddern zum Bauernmuseum Selfkant. Dort finden Freunde des historischen Landlebens auf ca. 2000 qm neben Dampfmaschinen, funktionstüchtigen Traktoren und historischen Handwerksgeräten auch Ausstellungsstücke aus dem Haushalt der ländlichen Bevölkerung vor vielen Generationen.

Sie setzen nun ihre Radwandertour von KP41 Richtung KP46 fort. Im kleinen Ort Wehr können Sie den Obsthof Dreissen besuchen. Hier wird Ihnen Obst aus garantiert kontrolliertem Anbau angeboten. Der Obsthof ist u. a. durch seine hauseigenen Apfelsorten Jonagold, Elstar, Gala bekannt geworden. Außerdem verkauft die Familie Dreissen täglich frische regionale und internationale Obst- und Gemüsesorten im eigenen Hofladen. Den Obstanbau mit schonenden Erntemethoden kann man auch auf einer Landpartie mit einem Traktor durch die Plantagen kennen lernen.

Nun fahren Sie weiter zum KP44 nach Süsterseel, dann zu KP52 und über den KP51 in Gangelt Richtung KP57 (Stahe), KP03 (Gillrath), KP02 (Neuteveren), KP64, KP63 (Frelenberg) am Flüsschen „Wurm“ entlang zurück zum Ausgangspunkt der Tour zu KP01.

Autorentipp

Bauernmuseum Selfkant:
D-52538 Selfkant-Tüddern, Kämpchen 15, Tel. +49 (0)24 56 - 5 07 03 65; www.bauernmuseum-selfkant.de;  Öffnungszeiten: Mi., So. u. Feiertage 13 - 18 Uhr (April bis Oktober), Termine außerhalb der Öffnungszeiten für Gruppen auf Anfrage
Obsthof Dreissen:
D-52538 Selfkant-Wehr, Rodebachhof, Hillensberger Weg 1, Tel. +49 (0)24 56 - 50 11 77, Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 - 12.30 Uhr und 14 - 18.30 Uhr, Mi. Nachmittag geschlossen, Sa. 9 - 14 Uhr, Plantagenführung nach Vereinbarung, www.obsthof-dreissen.de

 

Führungen: Die Gästeführerinnen des Vereins „Westblicke e.V.“ bieten zu vielen Themen Führungen im Heinsberger Land an (www.westblicke.de).

Profilbild von Krzysztof Luzar
Autor
Krzysztof Luzar
Aktualisierung: 24.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
104 m
Tiefster Punkt
40 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

WFG für den Kreis Heinsberg mbH - Heinsberger Land
Tel.: +49 2452 131415   Fax: 131419
E-Mail: info@heinsberger-land.de
Internet: www.heinsberger-land

Start

Bahnhof Geilenkirchen bzw. Wurmauenpark, Beamtenstraße (70 m)
Koordinaten:
DG
50.961519, 6.124464
GMS
50°57'41.5"N 6°07'28.1"E
UTM
32U 298075 5649482
w3w 
///bauwesen.freudige.übte

Ziel

Bahnhof Geilenkirchen bzw. Wurmauenpark, Beamtenstraße

Wegbeschreibung

Falls die Anreise per PKW zum Beamtenweg erfolgt, fahren Sie einfach über die Brücke die über die Wurm führt und fahren links Richtung Knotenpunkt 01.

Falls Sie sich für eine Anreise per ÖPNV zum Bahnhof Geilenkirchen entschieden haben, biegen Sie rechts in die Bahnhofstraße ein, folgen dieser bis zur Konrad-Adenauer-Straße und biegen links ab. Nach ca. 400m erreichen Sie hier den ●01.

Im weiteren Verlauf folgen Sie den Knotenpunkten ●03 ●57 ●56 ●55 ●54 ●53 ●43 ●41 ●46 ●44 ●52 ●51 ●57 ●03 ●02 ●64 ●63 und ●01.

Von dort aus zurück zu Ihrem PKW bzw. zum Bahnhof in Geilenkirchen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Regionalzügen bis Bf. Geilenkirchen.  Ab hier beginnt die Etappe.

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation und Mitnahmebedingungen für die An- und Abreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www. avv.de

 

 

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Beamtenweg Geilenkirchen" ein.

Parken

Parken Sie Ihren PKW am Wurmauenpark im Beamtenweg direkt entlang der Strecke.

Koordinaten

DG
50.961519, 6.124464
GMS
50°57'41.5"N 6°07'28.1"E
UTM
32U 298075 5649482
w3w 
///bauwesen.freudige.übte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Mit dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
56,2 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
132 hm
Abstieg
134 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.