Radtour Top

Via Belgica - Exkurs Herzogenrath

Radtour · Niederrhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Radfahrer an der Burg Rode
    / Radfahrer an der Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Restaurierte Grundmauern des römischen Badehauses
    Foto: Stieding/WFG für den Kreis Heinsberg mbh - Heinsberger Land
  • / Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Schloss Rimburg
    Foto: Stadt Übach Palenberg
  • / Keller Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Ausblick auf Herzogenrath
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
m 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Der insgesamt gut 20 Km lange Exkurs führt uns von Schloss Rimburg über eine idyllische Rundschleife in die Bockreiterstadt Herzogenrath. Ein Informationszentrum in der Burg informiert über den Erlebnisraum Römerstraße und die Geschichte der Region.

leicht
20,4 km
2:00 h
69 hm
69 hm

Niederländer, Deutsche und Römer? In Herzogenrath erwartet Besucher dieser besondere Mix. Erkunden Sie auf der rund 20 Km umfassenden Schleife die Stadt und das Grenzgebiet rund um Herzogenrath. Denn dort, wo früher die Römer siedelten, wird heute der europäische Gedanke gelebt: Die Stadt Herzogenrath liegt direkt an der Grenze zum niederländischen Kerkrade. Über die Jahrhunderte hinweg waren beide Städte als „Land von s’Hertogenrode“ immer wieder einmal vereint. Die beiden Städte bilden heute symbolisch die öffentlich-rechtliche Körperschaft „Eurode“.  Vor zwei Jahrtausenden, genauer gesagt vom ersten bis vierten Jahrhundert nach Christus, war das Gebiet des heutigen Herzogenraths in römischer Hand: Gräber und Siedlungsfunde belegen die Präsenz der Römer im Grenzstädtchen. Am Nivelstein, an dem sich ein Sandsteinbruch befindet, bauten bereits die Römer Buntsandstein ab. Doch damit nicht genug: Wo auch immer gegraben oder gebaut wird, kommen neue Fundstellen aus Römerzeiten hinzu. So wurde erst vor wenigen Jahren ein römisches Landgut bei Merkstein vollflächig archäologisch untersucht. Lebendiges Wahrzeichen im Herzen der Stadt, losgelöst von der römischen Geschichte Herzogenraths, dennoch absolut sehenswert, ist das Wahrzeichen der Stadt: die mitten im Zentrum gelegene Burg Rode, die wie Herzogenrath selber erstmals 1104 urkundlich erwähnt wurde. Regelmäßig finden in der Höhenburg Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen und Kabarettaufführungen statt. Ein im Rahmen des Projekts Erlebnisraum Römerstraße eingerichtetes Informationszentrum zur Burg Rode informiert über die spannende Vergangenheit der Stadt.

 

Highlights entlang der Strecke:

  • Römisches Bad Übach-Palenberg
  • Schloss Rimburg
  • Ringwallanlage im Rimburger Wald
  • Nivelsteiner Sandwerke
  • Burg Rode
  • Wurmtal
  • Grube Adolf Park
Profilbild von Verein VIA - Erlebnisraum Römerstraße
Autor
Verein VIA - Erlebnisraum Römerstraße
Aktualisierung: 20.08.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
149 m
Tiefster Punkt
83 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen erhalten Sie bei den entlang der Strecke gelegenen Kommunen sowie auf der Homepage

Erlebnisraum Römerstraße

Start

Bahnhof Übach-Palenberg (83 m)
Koordinaten:
DG
50.924219, 6.096961
GMS
50°55'27.2"N 6°05'49.1"E
UTM
32U 295980 5645411
w3w 
///bedeutung.zutritt.belegten

Ziel

Bahnhof Übach-Palenberg

Wegbeschreibung

Wegweisung

Die Strecke ist komplett mit Routenlogo ausgeschildert.

 

Streckencharakter

Die Strecke ist relativ flach und führt überwiegend über gut ausgebaute Wege, die teilweise asphaltiert und teilweise geschottert bzw. unbefestigt sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Bahnhöfe in Übach-Palenberg und Herzogenrath werden von verschiedenen Regionalzügen angefahren.

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter:

www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Übach-Palenberg, Bahnhofstraße" ein.

Parken

Parken Sie Ihren PKW einfach und unkompliziert auf dem Parkplatz des  Bahnhofs Übach-Palenberg der gleichzeitig Startpunkt der Tour ist.

Koordinaten

DG
50.924219, 6.096961
GMS
50°55'27.2"N 6°05'49.1"E
UTM
32U 295980 5645411
w3w 
///bedeutung.zutritt.belegten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Susanne Jenter

Via Belgica – Von Köln bis Rimburg in 7 Etappen

12 cm x 20,5 cm, kartoniert192 Seiten mit 168 farbigen Abbildungen und 8 Karten

ISBN: 978-3-7616-2783-9

14,95 Euro

Auch als E-Book erhältlich

Ausrüstung

Mit einem guten Fahrrad, dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
20,4 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
69 hm
Abstieg
69 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.