Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Durch die Morsbacher Heide (A3)

· 2 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer im Wurmtal
    / Wanderer im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Luftbild Wurmtal
    / Luftbild Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Wanderweg im Wurmtal
    / Wanderweg im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Wurmtal
    / Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Kinder im Wurmtal
    / Kinder im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Luftbild Wurmtal
    / Luftbild Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Hohlweg im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wandern im Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wurmtal
    Foto: Kempen
  • / Brücke im Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
  • / Wanderweg im Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
  • / Luftbild Wurmtal
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Wurm
    Foto: Stadt Würselen
  • / Wanderer im Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
0 150 300 450 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Entdecken Sie das Wurmtal, die grüne Lunge zwischen Herzogenrath und Aachen. Die bis zu 8 m breite Wurm mit ihren krautreichen Uferlinien weist durch viele Steiluferabbrüche und Anlandungen eine ökologisch sehr bedeutsame Artenvielfalt auf und schlängelt sich in teilweise weit ausholenden Bögen durch eine dicht bewachsene Auenlandschaft. Erkunden Sie auf zahlreichen Wanderwegen eines der beliebtesten und idyllischsten Naherholungsgebiete in der Umgebung von Aachen.

leicht
4,3 km
2:15 h
95 hm
95 hm

Wer aus Aachen kommt und gerne joggt, Fahrrad fährt oder ausgedehnte Spaziergänge liebt, wird für sich längst das Wurmtal mit seiner facettenreichen Landschaft entdeckt haben. Die abwechslungsreichen Wanderwege führen durch eine von Wiesen, Waldstücken und Ackerland geprägte Kulturlandschaft und bieten hinter jeder Biegung neue Entdeckungen. Das nördlich der Stadt Aachen auf dem Gebiet der Städte Würselen und Herzogenrath zu beiden Seiten des Flusses Wurm gelegene Naturschutzgebiet ist ca. 445 ha groß und wird in weiten Teilen von frei schwingenden Flußmäandern der Wurm in der offenen Talaue geprägt. Der größtenteils naturbelassene Flussverlauf weist dabei eine eindrucksvolle Fließdynamik auf, die landesweit Ihres gleichen sucht. Durch die Kraft des fließenden Wassers ändert sich der Gewässerverlauf ständig, immer wieder entstehen neue Rinnen, Kiesbänke, abbröckelnde Steilufer, verlassene Flussbetten und neue Auenwälder. Wegen der in den Kies- und Sandanlandungen der Wurm befindlichen Nahrung wirkt das Gewässer besonders anziehend auf bestimmte, teils seltene Vogelarten. In den Uferabbruchkanten der Wurm findet beispielsweise der seltene Eisvogel ideale Nistmöglichkeiten. Seit einigen Jahren ist auch der Biber wieder an die Wurm zurück gekehrt. Aber nicht nur die Natur schöpft aus dem Vollen, auch kulturhistorisch hat das Wurmtal einiges zu bieten. Hoch über dem Wurmtal thront beispielsweise die Burg Wilhelmstein. Als mittelalterliche Grenzburg erbaut, ist die Burgruine heute die Attraktion im Naherholungsgebiet Wurmtal. In den Sommermonaten finden im Schatten der Burg kulturelle Veranstaltungen von Klassik bis Rock, von Theater über Kabarett bis hin zu Open Air-Kino statt, die weit über die Grenzen Würselens und der Aachener Region hinaus bekannt und beliebt sind. Alte Mühlen erinnern dagegen an das industriekulturelle Erbe ebenso wie verschiedene Halden oder zahlreiche Stellen, an denen immer noch Kohleflöze bis an die Oberfläche reichen.

Autorentipp

Kombinieren Sie die Tour mit den weiteren markierten Rundwegen im Wurmtal

Wer das Wurmtal zu Fuß erkunden möchte, kann dies auf insgesamt sechs durch den Verein " Linker Niederrhein e.V." gekennzeichneten Wanderwegen. Hauptachse bildet der ebenfalls in unserem Routenplaner dargestellte ca. 16 Kilometer lange Wanderweg E 8, der von Herzogenrath bis in die historische Altstadt von Aachen führt. Ergänzt wird diese Achse durch ein System von 5 gekennzeichneten Rundwegen (A1 bis A5) die sich beliebig miteinander kombinieren lassen und somit auch eine Erkundung des Wurmtals auf attraktiven markierten Rundwegen ermöglichen. Der hier dargestellte ca. 3 Kilometer lange Rundweg A 2 erschließt den Bereich des Wurmtals rund um die Burg Wilhelmstein. Durch Kombination mit dem Rundweg A1 lässt sich die Wanderung auf rund 8,5 km, durch Kombination mit Rundweg A3 auf ca 7,5 Kilometer oder durch Kombination mit beiden Touren auf ca. 13 Kilometer ausdehnen.

 

Burg Wilhelmstein

In den Sommermonaten finden im Schatten der Burg kulturelle Veranstaltungen von Klassik bis Rock, von Theater über Kabarett bis hin zu Open Air-Kino statt, die weit über die Grenzen Würselens und der Aachener Region hinaus bekannt und beliebt sind. Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie bei der StadtentwicklungWürselen GmbH und Co KG ( Klosterstraße 33,52146 Würselen, Tel. +49 (0) 24 05 / 42949-0, E-Mail: info@burg-wilhelmstein.com, www.burg-wilhelmstein.com). Auch ein Restaurant Restaurant Burg  mit 18-Loch Minigolfanlage ist dort zu finden, so dass sich die Burg insbesondere für Familien mit Kindern auch für eine kleine Pause anbietet.

outdooractive.com User
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 05.10.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
181 m
Tiefster Punkt
118 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Ausrüstung

Mit wasserdichten Wanderschuhen, dem Wetter angepasste Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Weitere Infos und Links

Grünmetropole e.V.
Zollernstraße 10
D-52070 Aachen
Tel. +49-(0)241-5198-2548
Email: info@gruenmetropole.eu
www.gruenmetropole.de

Start

Parkplatz und Bushaltestelle Teuterhof (129 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.824086, 6.108109
UTM
32U 296328 5634249

Ziel

Parkplatz und Bushaltestelle Teuterhof

Wegbeschreibung

Die ca. 4,5  Kilometer lange Schleife ist komplett mit der Wegekennzeichnung A 3 markiert und ist geprägt von naturnah gestalteten Wegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeiten zum Startpunkt Teuter Hof

Die Bushaltestelle "Teuter Hof" befindet sich direkt am Teuterhof, der Start- und Zielort der Tour.

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

 

Anfahrt

Nutzen Sie für die Planung der Anreise unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Ziel "Teuterhof 1a, Würselen" ein.

Parken

Sie können Ihren PKW bequem und unkompliziert auf dem Parkplatz des Teuterhofs abstellen. (Teuter Hof 1a, 52146 Würselen zwischen Würselen und Kohlscheid an der Schweilbacher Straße (L23))
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandern im Wurmtal-Vonder Quelle bis zur Mündung der Wurm, Hrsg. Petra Vanderheiden Berndt, ISBN 978-3-000359651

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NR1 :Aachen, Eschweiler, Stolberg, 1:25.000, Hrsg. Eifelverein e.V., € 10, ISBN 978-3-921805-58-9


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,0
(2)
Winfried Schürings
07.08.2017 · Community
Wir haben uns über die Menschenmassen erschrocken - es sind Ferien, Wochenende und sonniges Wetter - der Startpunkt Teuterhof erinnerte schon an einen Erlebnispark. Wir werden die Tour noch einmal an einem ruhigeren Wochentag starten. Bis dahin nur 3 Sterne weil es wenig erholsam war.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,3 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
95 hm
Abstieg
95 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.