Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Sonstige Rund- und Fernwanderwege

Rund um Adamsmühle und Wolfsfurth (A4)

· 2 Bewertungen · Sonstige Rund- und Fernwanderwege · Aachen
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wurmtal bei Herzogenrath
    / Wurmtal bei Herzogenrath
  • Blick auf Kulturlandschaft im Wurmtal
    / Blick auf Kulturlandschaft im Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
  • Weg durch das Wurmtal
    / Weg durch das Wurmtal
    Foto: Stadt Würselen
  • Auenlandschaft Wurtmtal
    / Auenlandschaft Wurtmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • Auenlandschaft Wurtmtal
    / Auenlandschaft Wurtmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • Pfad im Wurmtal
    / Pfad im Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • Wurm
    / Wurm
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Hügellandschaft Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Pferdeweide Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Wanderweg Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Fernblick Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Fernblick Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Fernblick Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Blick auf Wiesen
    Foto: Stadt Würselen
  • / Pfad zwischen Wiesen
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Wanderwege im Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Wanderweg entlang der Wurm
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Fernblick Wurmtal
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7

Entdecken Sie das Wurmtal, die grüne Lunge zwischen Herzogenrath und Aachen. Die ca. 7 km lange Schleife führt rund um die Adamsmühle durch die idyllische Landschaft des Wurmtals.

leicht
7,1 km
1:45 h
170 hm
170 hm

Wer aus Aachen kommt und gerne joggt, Fahrrad fährt oder ausgedehnte Spaziergänge liebt, wird für sich längst das Wurmtal mit seiner facettenreichen Landschaft entdeckt haben. Die abwechslungsreichen Wanderwege führen durch eine von Wiesen, Waldstücken und Ackerland geprägte Kulturlandschaft und bieten hinter jeder Biegung neue Entdeckungen. Das nördlich der Stadt Aachen auf dem Gebiet der Städte Würselen und Herzogenrath zu beiden Seiten des Flusses Wurm gelegene Naturschutzgebiet ist ca. 445 ha groß und wird in weiten Teilen von frei schwingenden Flußmäandern der Wurm in der offenen Talaue geprägt. Der größtenteils naturbelassene Flussverlauf weist dabei eine eindrucksvolle Fließdynamik auf, die landesweit Ihres gleichen sucht. Durch die Kraft des fließenden Wassers ändert sich der Gewässerverlauf ständig, immer wieder entstehen neue Rinnen, Kiesbänke, abbröckelnde Steilufer, verlassene Flussbetten und neue Auenwälder. Wegen der in den Kies- und Sandanlandungen der Wurm befindlichen Nahrung wirkt das Gewässer besonders anziehend auf bestimmte, teils seltene Vogelarten. In den Uferabbruchkanten der Wurm findet beispielsweise der seltene Eisvogel ideale Nistmöglichkeiten. Seit einigen Jahren ist auch der Biber wieder an die Wurm zurück gekehrt. Aber nicht nur die Natur schöpft aus dem Vollen, auch kulturhistorisch hat das Wurmtal einiges zu bieten. Hoch über dem Wurmtal thront beispielsweise die Burg Wilhelmstein. Als mittelalterliche Grenzburg erbaut, ist die Burgruine heute die Attraktion im Naherholungsgebiet Wurmtal. In den Sommermonaten finden im Schatten der Burg kulturelle Veranstaltungen von Klassik bis Rock, von Theater über Kabarett bis hin zu Open Air-Kino statt, die weit über die Grenzen Würselens und der Aachener Region hinaus bekannt und beliebt sind. Alte Mühlen erinnern dagegen an das industriekulturelle Erbe ebenso wie verschiedene Halden oder zahlreiche Stellen, an denen immer noch Kohleflöze bis an die Oberfläche reichen.

Autorentipp

Kombinieren Sie Ihre Wanderung mit dem Rundwanderweg A5 oder A3.   So lässt sich die Wanderung auf rund 10 km (A5) bzw.  11,3 km (A5). ausdehnen.

outdooractive.com User
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 12.06.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
192 m
Tiefster Punkt
128 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei schlechten Witterungsbedingungen können einige Pfade rutschig bzw. schwer begehbar sein.

Ausrüstung

Mit festem Schuhwerk und der Witterung angepasster Kleidung sind Sie bestens ausgerüstet.

Weitere Infos und Links

Grünmetropole e.V.
Zollernstraße 10
D-52070 Aachen
Tel. +49-(0)241-5198-2548
Email: info@gruenmetropole.eu
www.gruenmetropole.de

Start

Parkplatz und Bushaltestelle Teuterhof (130 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.823208, 6.107781
UTM
32U 296301 5634152

Ziel

Parkplatz und Bushaltestelle Teuterhof

Wegbeschreibung

Die ca. 7 Kilometer lange Schleife ist komplett mit der Wegekennzeichnung A 4 markiert und ist geprägt von naturnah gestalteten Wegen. Punktuell können einige kurze mittelschwere Steigungen auftreten, ansonsten ist dir Strecke allerdings relativ flach.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die nächstgelegene Bushaltestelle "Teuter Hof" befindet sich direkt am Teuterhof, der Start- und Zielort der Tour. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

 

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Teuterhof 1a, Würselen" ein.

Parken

Sie können Ihren PKW bequem und unkompliziert auf dem Parkplatz des Teuterhofs abstellen. (Teuter Hof 1a, 52146 Würselen zwischen Würselen und Kohlscheid an der Schweilbacher Straße (L23))
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandern im Wurmtal-Vonder Quelle bis zur Mündung der Wurm, Hrsg. Petra Vanderheiden Berndt, ISBN 978-3-000359651

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NR1 :Aachen, Eschweiler, Stolberg, 1:25.000, Hrsg. Eifelverein e.V., € 10, ISBN 978-3-921805-58-9


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
W. Frohn
10.11.2019 · Community
schön, ruhig außer Sonntags!
mehr zeigen
Gemacht am 04.06.2019

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,1 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
170 hm
Abstieg
170 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.