Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Sonstiger Radweg

Auf dem Euregiobahnradweg

Sonstiger Radweg · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historische Altstadt Stolberg
    / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Blick über Herzogenrath
    Foto: Dominik Ketz
  • / Energeticon
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Luftbild Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz
  • / Energeticon
    Foto: Euregionale 2008
  • / Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz
  • / Burg Stolberg - Seitenansicht
    Foto: Dominik Ketz
  • / Förderturm Alsdorf
    Foto: Grünmetropole e.V., Grünmetropole e.V.
  • / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Innenhof Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz
  • / Lok im Energeticon
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Radfahrer vor der Burg Rode
    Foto: Dominik Ketz
  • / Burg Rode
    Foto: StädteRegion Aachen
  • / Energeticon
    Foto: Grünmetropole e.V., Grünmetropole e.V.
  • / Grube Adolf Park
  • / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Burghof
  • / Alter Markt
    Foto: Stolberg Touristik, Stolberg Touristik
  • / Radfaher am Energeticon
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
m 400 300 200 100 20 15 10 5 km

Die Route folgt der zukünftigen Ringbahn der Euregiobahn, die kürzlich zunächst von Herzogenrath bis Eschweiler St. Jöris reaktiviert wurde und führt durch den vom Bergbau geprägten Nordraum der StädteRegion Aachen bis zur alten Messing- und Kupferstadt Stolberg.
leicht
23,5 km
2:00 h
127 hm
40 hm
Der Ringbahn folgend durchquert die Route den industrie- und bergbaugeprägten Nordraum der StädteRegion Aachen. Halden und verschiedene Industriedenkmäler, wie z.B. die Bergbausiedlung Alsdorf-Busch, das nahegelegene Energeticon oder das Fördermaschinenhaus Grube Adolf in Herzogenrath säumen den Weg und zeugen von der bergbaugeprägten Geschichte der Region. Die Burg Rode als Wahrzeichen von Herzogenrath sowie die Burg Stolberg als Wahrzeichen der alten Messing- und Kupferstadt erinnern dagegen an längst vergangene Tage, als noch Herzoge und Ritter durch das Land zogen.

 

Highlights entlang der Strecke:

  • Burg Rode
  • Grube Adolf-Park
  • Bergbaumuseum Alsdorf
  • Annapark
  • Energeticon
  • Altstadt Stolberg mit Burg, Kupferhöfen und Geschäftsbereich

 

 

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten

Diverse Möglichkeiten in den Stadtzentren von Herzogenrath, Alsdorf und Stolberg.

outdooractive.com User
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 25.01.2017

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
193 m
Tiefster Punkt
98 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Mit dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Weitere Infos und Links

Grünmetropole e.V.
Zollernstraße 10
D-52070 Aachen
+49-(0)241-5198-2548
Email:info@gruenmetropole.eu

Internet: www.gruenmetropole.eu

 

Start

Herzogenrath Bahnhof (104 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.867710, 6.091780
UTM
32U 295369 5639143

Ziel

Stolberg Hauptbahnhof

Wegbeschreibung

Mit Ausnahme eines mittleren 800 Meter langen Anstiegs hinter Knoten 22 und eines etwas stärkeren 150 Meter langen Anstiegs vor Knoten 87 ist die  Strecke ausgesprochen flach. Die Route führt überwiegend über autofreie Wege, verkehrsarme Nebenstraßen sowie z.T. über straßenbegleitende Radwege. Die teils asphaltierten, teils wassergebundenen Wald-/Wirtschafts- und Radwege sind überwiegendgut befestigt. Zwischen Knoten 29 und 28 kann der Weg nach langeren Regenperioden etwas aufgeweicht sein, zwischen Knoten 62 und 69 ist die Asphaltbefestigung stellenweise schadhaft.

 

Streckenverlauf

Die Radwegweisung erfolgt durchgehend über das Knotenpunktsystem der StädteRegion Aachen. Vom Bahnhof Herzogenrath über Knoten 18, 20, 22, 29, 28, 62, 69, 78, 85, 87 zum Stolberger Hauptbahnhof. Die Route ist zusätzlich mit dem Logo für den Euregiobahnradweg gekennzeichnet. Wer vom Bahnhof Stolberg noch einen absolut lohnenswerten Abstecher in die Altstadt und zur Burg machen möchte folgt von Knotenpunkt 87 der Beschilderung zum Knotenpunkt 91

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreisemöglichkeiten zum Ausgangspunkt Bahnhof Herzogenrath :

Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de .

 

Von Stolberg (Rheinl.) Hauptbahnhof können Sie zum Ende der Tour wieder mit der Euregiobahn zurück nach Herzogenrath zurückfahren.

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Herzogenrath, Bahnhof" ein.

 

 

Parken

Parken Sie Ihren PKW einfach und unkompliziert auf dem Parkplatz des Herzogenrather Bahnhofs der gleichzeitig Startpunkt der Tour ist.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Routenheft "Radfahren in der Region Aachen-Düren-Heinsberg" (erhältlich beim Grünmetropol e.V. )

Kartenempfehlungen des Autors

Unterwegs mit Pittchen Pedale, Radwandern in der Städteregion Aachen, Radwegekarte 1:50.000 mit Begleitheft, 7,50 €, ISBN 978-3-89899-529-0, Meyer & Meyer Verlag


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
23,5 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
127 hm
Abstieg
40 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.