Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenroute Etappe

Wasserburgen-Route: Etappe 6a Stolberg-Heimbach

Themenroute · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Stolberg
    / Burg Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Laufenburg
    / Laufenburg
    Foto: Gemeinde Langerwehe
  • Schloss Burgau
    / Schloss Burgau
    Foto: Stadt Düren
  • Historische Altstadt Stolberg
    / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • Burg Stolberg
    / Burg Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • /
    Foto: Rureifel Tourismus e.V.
  • Pause an der Burg Stolberg
    / Pause an der Burg Stolberg
    Foto: Dominik Ketz
  • / Schloss Burgau
    Foto: Stadt Düren
  • / Weihnachtsmarkt Schloss Merode
    Foto: Verwaltung Prinzen von Merode
  • / Luftbild Burg Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Historische Altstadt Stolberg
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • / Weihnachtsmarkt Schloss Merode
    Foto: Verwaltung Prinzen von Merode
  • / Burg Stolberg
    Foto: Grünmetropole e.V.
  • / Schloss Merode
    Foto: Verwaltung Prinzen von Merode
  • / Torbogen an der Burg Stolberg
    Foto: Dominik Ketz
0 150 300 450 m km 10 20 30 40 50 60 Historische Altstadt Stolberg Laufenburg Töpfereimuseum Langerwehe Schloss Burgau Burg Nideggen

Von der Burg Stolberg bis zur Burg Hengebach mit der internationalen Kunstakademie in Heimbach führt die Etappe der Wasserburgenroute entlang zahlreicher beeindruckenden Burgen vergangener Jahrhunderte, wie z.B. der Burgruine in Nothberg oder Schloss Merode. Es lohnt sich!

mittel
63,2 km
4:30 h
352 hm
336 hm

Die ca. 64 Kilometer umfassende Etappe führt von der historischen Altstadt der Kupferstadt Stolberg mit ihren zahlreichen Kupferhöfen und eng verwinkelten Gassen über Hastenrath, Notherg und Langerwehe zunächst bis nach Kreuzau. In Stolberg ist dabei insbesondere der Besuch des Museum Zinkhütter Hof zu empfehlen. Neben den zahlreichen Burgen, die auf diesem Abschnitt passiert werden, ist auch das Töpfereimuseum in Langerwehe einen Besuch wert. Ab Kreuzau ist dann die Rur Ihr ständiger Gefährte, da die Etappe von nun an über ein Teilstück des RurUfer-Radwegs bis ins idyllische, von Fachwerkhäusern geprägte Eifelstädtchen Heimbach führt. Auf dem Weg dorthin durchfahren Sie den nördlichen Teil des einzigen Nationalparks in NRW, den Nationalpark Eifel und erleben dabei das Revier, in dem Wildkatze, Spechte und Mauereidechsen das Sagen haben und wo der Mensch „Natur Natur sein lässt“. In Heimbach empfielt sich dann noch ein Besuch des Nationalpark-Tors am Bahnhof und der Burg Hengebach, welche die Internationale Kunstakademie Heimbach beherbergt.

 

Burgen und Schlösser entlang der Strecke

  • Burg Stolberg
  • Burg Nothberg
  • Burg Holzheim
  • Laufenburg
  • Schloss Merode
  • Burg Gürzenich
  • Burg Birgel
  • Schloss Burgau
  • Burg Kreuzau
  • Burg Untermaubach
  • Burg Nideggen
  • Burg Blens
  • Burg Hausen
  • Burg Hengebach

 

Sonstige Highlights entlang der Strecke

  • Historische Altstadt Stolberg mit Kupferhöfen
  • Museum Zinkhütter Hof Stolberg
  • Töpfereimuseum Langerwehe
  • Stausee Obermaubach
  • Nationalpark-Infopunkt Hürtgenwald-Zerkall
  • Historischer Ortskern Heimbach
  • Wasserinformationszentrum Heimbach
  • Nationalpark-Tor Heimbach

Autorentipp

Nehmen Sie sich zum Abschluss der Etappe Zeit für die Burg Hengebach in Heimbach und bewundern Sie die Ausstellungen in der Burg von der internationalen Kunstakademie Heimbach.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
277 m
Tiefster Punkt
127 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen und nehmen Sie Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer.

Ausrüstung

Mit dem Wetter angepasster Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.

Weitere Infos und Links

Zu den Sehenswürdigkeiten in Stolberg

Stolberg-Touristik
Zweifaller Straße 5
52222 Stolberg
Tel.:+49-(0)2402 9990081
Fax: +49-(0)2402 9990082
Email : touristik@stolberg.de
www.stolbergtouristik.de

 

Zu den Sehenswürdigkeiten im Kreis Düren/Rureifel

Rureifel-Tourismus e. V.
An der Laag 4
52396 Heimbach
Tel.: +49 24 46 / 80 579-0
Email:info@.rureifel-tourismus.de
Homepage :www.rureifel-tourismus.de

 

Start

Bf. Stolberg Altstadt (190 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.766313, 6.232491
UTM
32U 304846 5627490

Ziel

Bf. Heimbach

Wegbeschreibung

Die Etappe verläuft überwiegend auf verkehrsarmen Rad-, Feld- und Uferwegen sowie ruhigen Landstraßen. Einzig im Bereich der Ortslagen sowie kurz vor Nideggen muss ggf. mit PKW-Verkehr gerechnet werden.  Die Wege sind überwiegend asphaltiert, wobei insbesondere auf dem Teilstück des RurUfer-Radwegs auch einige unbefestigte Uferwege zu finden sind. Vor dem Hintergrund, dass die Tour in die Eifel führt, gilt es zudem stellenweise auch stärkere Anstiege, so z.B. im Bereich hinter Nideggen zu überwinden. Daher ist die Etappe konditionell anspruchsvoll.

 

Streckenführung

Die Wasserburgen-Route ist komplett per blau-weißer Einschubschilderung ausgeschildert, der Sie einfach folgen können.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:
Mit der Eurgiobahn bis Bf. Stolberg Altstadt. Dort beginnt die Etappe.

Sollten Sie die Etappe als Tagesausflug fahren, können Sie vom Bf. Heimbach mit der Rurtalbahn nach Düren und von hier zurück zum Startpunkt gelangen bzw. die Rückreise antreten.


Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter:

www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Stolberg, Stolberg-Altstadt" ein.

Parken

Sie können den PKW in der Nähe des Bahnhofs (Europastraße) parken.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

bikeline-Radtourenbuch Wasserburgen-Route , Hrsg. Verlag Esterbauer GmbH, 13,90 Euro-ISBN: 978 – 3 – 85000 – 373 – 5,

Kartenempfehlungen des Autors

Tourenkarte Wasserburgen-Route, Kompassverlag - Radwegekarte 1:50.000 8,99 Euro ISBN 978-3-85026- 802-8


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
63,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
352 hm
Abstieg
336 hm
Streckentour Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.