Wanderung empfohlene Tour

2-Täler-Weg

· 5 Bewertungen · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tiefenbach zwischen Kesternich und Dedenborn
    Tiefenbach zwischen Kesternich und Dedenborn
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
m 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km
Diese ca. 12 Kilometer umfassende Tour führt durch die idyllischen Bachtäler von Tiefenbach und Eiserbach bei  Kesternich. Neben einer faszinierenden naturbelassenen Landschaft trifft man entlang des Weges auf die ehemalige Ölmühle aus dem 17. Jahrhundert.
mittel
Strecke 12,2 km
3:30 h
363 hm
363 hm
556 hm
325 hm

Die Wanderung startet an der Kirche in Kesternich.  Eine besondere Geschichte hat  das Altarkreuz aus dem 19. Jahrhundert. Erst seit 1983 hängt es wieder an seinem angestammten Platz. Zu verdanken ist dies einem ehemaligen US-Soldaten: Als die Kirche 1945 den erbitterten Häuserkämpfen zwischen Deutschen und Alliierten zum Opfer fiel, rettete ein US-Sergeant das alte Kreuz und nahm es mit in seine Heimat. Dort gab er es in die Obhut eines Klosters. Erst Jahrzehnte später gelang es, den ursprünglichen Eigentümer ausfindig zu machen und das Kreuz zurückzugeben.

Wir verlassen den Ort und durchwandern die weitläufige Feld- und Wiesenlandschaft südöstlich von Kesternich. Dabei treffen wir schon bald auf verstreut  liegende Höfe bei denen es sich um so genannte Aussiedlerhöfe handelt. Kurze Zeit später gelangen wir zum Eiserbach und folgen dem quirligen Flüsschen für rund einen Kilometer, umgeben von einer naturbelassenen Landschaft, die aufgrund des Vorkommens verschiedener seltener Tier- und Pflanzenarten unter Naturschutz gestellt wurde. Der Weg verlässt das Bachtal und wir wandern umgeben von Bäumen durch einen beschaulichen Mischwald, bevor sich der Baumbestand langsam lichtet und uns der Weg am Waldrand entlang in südwestliche Richtung führt.

Wir treffen schließlich auf den Tiefenbach, dessen Plätschern und Ufer mit Bachauenbereichen uns für die nächsten Kilometer begleiten wird. Dabei passieren wir eine ehemalige Ölmühle, in der im 17. Jahrhundert Speiseöle hergestellt wurden.  Kurz vor Kesternich verlassen wir dann den Tiefenbach und der Weg führt uns zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

 

 

Autorentipp

Machen Sie nach der Tour noch einen Abstecher zur nahgelegenen Rurtalsperre. Die Orte Rurberg, Einruhr und Woffelsbach laden mit gemütlichen Cafés zum Verweilen ein.
Profilbild von Michael Lock
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 03.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
556 m
Tiefster Punkt
325 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Weitere Infos und Links

RURSEE-TOURISTIK GMBH
Seeufer 3
52152 Simmerath-Rurberg
Tel. +49 (0) 2473 93770
Email:info@rursee.de
Internet: www.rursee.de

Start

Kesternich (553 m)
Koordinaten:
DD
50.606868, 6.328620
GMS
50°36'24.7"N 6°19'43.0"E
UTM
32U 310983 5609515
w3w 
Auf Karte anzeigen

Ziel

Kesternich

Wegbeschreibung

Streckenführung

Der Rundweg ist mit der Nr.51 ausgeschildert.

 

Streckencharakter

Der Streckenverlauf beinhaltet einige mittlere Auf- und Abstiege und erfordert daher ein gute Grundkondition. Neben einigen asphaltierten Passagen führt die Route überwiegend über naturbelassene und geschotterte Forstwege und Pfade.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt nächstgelgene Haltestelle ist Kesternich Post und wird von verschiedenen Buslinien angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de 

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Kesternich Bundesstr. 58" ein.

Parken

Parken können Sie in Kesternich an der Kirche.

Koordinaten

DD
50.606868, 6.328620
GMS
50°36'24.7"N 6°19'43.0"E
UTM
32U 310983 5609515
w3w 
///sperre.unbewusst.eisbein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer der Rurseetouristik erhältlich im Nationalpark-Tor Rurberg und dem Nationalpark-Infopunkt in Einruhr.

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Nr. 3 „Monschauer Land - Rurseengebiet“ des Eifelvereins bietet Ihnen eine zusätzliche Orientierungsmöglichkeit ISBN: 978-3761615843

Ausrüstung

Rucksackverpflegung, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(5)
Nilsa Travels
18.04.2022 · Community
Auch im Schnee richtig schön!
mehr zeigen
Gemacht am 02.04.2022
Video: Nilsa Travels, Nilsa Travels
Franz Xsver
15.02.2021 · Community
Schöne Tour mit vielen Ausblicken.
mehr zeigen
Gemacht am 14.02.2021
H Gisi
21.05.2020 · Community
sehr schöne angenehme Tour.
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2020
Foto: H Gisi, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,2 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
363 hm
Abstieg
363 hm
Höchster Punkt
556 hm
Tiefster Punkt
325 hm
Rundtour botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.