Wanderung empfohlene Tour

Feierabendrunde Herzogenrath, Klinkheide

Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Westwall
    Westwall
    Foto: Bettina Kreisel, StädteRegion Aachen
m 200 150 100 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Knotenpunkt 52 Knotenpunkt 66 Knotenpunkt 49 Knotenpunkt 51 Knotenpunkt 68 Knotenpunkt 10 Knotenpunkt 64 Knotenpunkt 48 Knotenpunkt 54 Knotenpunkt 50 Knotenpunkt 5 Westwall
Wer auf kleinen Pfaden ins grüne Dickicht abtauchen will, kommt bei dieser ca. 4 km langen Tour voll auf seine Kosten.
leicht
Strecke 4,1 km
1:30 h
79 hm
79 hm
155 hm
109 hm

Auf geht’s ins Wurmabenteuer auf verwunschenen Wegen, die auch mal schlammig und holprig sein können, sportlich bergauf-bergab oder ganz gemütlich parallel den Hang und die Talaue entlang. Unterwegs sinnieren wir auf einer Bank beim schönen Blick ins Tal, hören die Wurm plätschern und sehen sie zwischen Laub und Ästen durch die Hangwälder blitzen. Dann rücken wir ihr auf die Pelle, kommen nah an idyllische Ufer, treffen mit etwas Glück auf einen Eisvogel, der in den lehmig-sandigen Uferkanten zu Hause ist oder schauen von einer betriebsamen Wanderbrücke der Wurm ganz einfach nur beim Fließen zu.

In all dem Grün schlummert Geschichte: Wir passieren das Zechengebäude der Grube Furth , das heute als Wohnhaus dient. Bis 1883/84 war das Kohlebergwerk im Wurmtal, von dem schon 1690 die Rede ist, aktiv. Die kleine Jesusplakette im Türsturz ist ein Relikt der einstigen Betstube im Gebäude, die Arbeiter aufsuchten, bevor sie im wasserkraftbetriebenen Paternoster unter Tage fuhren.

Im Wald liegt ganz vom Grün erobert der Westwall . Die 630 Kilometer lange Höckerlinie zwischen Kleve und Weil am Rhein, die die Nazidiktatur 1938/39 als abschreckendes Bollwerk geplant hatte, konnte der Befreiung durch die Alliierten nichts entgegensetzen. Ihre Relikte ruhen nun friedlich im Wald und bieten ökologische Nischen.

Autorentipp

Das Wurm- und Broichbachtal lässt sich auch prima auf einge Faust erkunden. Mit dem Knotenpunktsystem lassen sich problemlos  individuelle, auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtete Touren und Spaziergänge zusammenstellen. Einfach zu Hause die Zahlen der einzelnen Knotenpunkte notieren und der Beschilderung vor Ort folgen.
Profilbild von Michael Lock
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 20.01.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
155 m
Tiefster Punkt
109 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Das Wurm- und Broichbachtal steht unter Naturschutz. Vor diesem Hintergrund dürfen die ausgewiesenen Wege nicht verlassen werden.

Weitere Infos und Links

StädteRegion Aachen

A 58  - Amt für Inklusion und Sozialplanung

52090 Aachen

Telefon +49 241 5198-5802

E-Mail inklusionsamt@staedteregion-aachen.de

Internet www.staedteregion-aachen.de/inklusion

Start

Knotenpunkt 63 in der Bendstraße (147 m)
Koordinaten:
DD
50.841201, 6.091666
GMS
50°50'28.3"N 6°05'30.0"E
UTM
32U 295245 5636197
w3w 
///rasierer.einzelne.gelb

Ziel

Knotenpunkt 63 in der Bendstraße

Wegbeschreibung

Die Wegweisung erfolgt durchgehend über das Wanderknotenpunktsystem der StädteRegion Aachen. Vom Startpunkt am Knotenpunkt 63, über die Knotenpunkte 62-64-50-51-52-54-10-49-48-5-68-66-65, zurück zu Knotenpunkt 63. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt nächstgelgene Haltestelle  ist die Haltestelle "Kohlscheid, Klinkheide" und wird von verschiedenen Buslinien angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de 

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Bendstraße, Herzogenrath" ein.

Parken

Parken Sie Ihren PKW einfach und unkompliziert in der Bendstraße, die gleichzeitig Startpunkt der Tour ist.

Koordinaten

DD
50.841201, 6.091666
GMS
50°50'28.3"N 6°05'30.0"E
UTM
32U 295245 5636197
w3w 
///rasierer.einzelne.gelb
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tourenflyer des Inklusionsamts A58 

StädteRegion Aachen A 58 

Amt für Inklusion und Sozialplanung

52090 Aachen

Telefon +49 241 5198-5802

E-Mail inklusionsamt@staedteregion-aachen.de

Internet www.staedteregion-aachen.de/inklusion

Ausrüstung

Die Wanderung führt streckenweise über naturbelassene Pfade und Wege. Es ist daher ratsam, festes Schuhwerk und der Witterung angemessene Kleidung zu tragen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
79 hm
Abstieg
79 hm
Höchster Punkt
155 hm
Tiefster Punkt
109 hm
Rundtour botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 16 Wegpunkte
  • 16 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.