Wanderung Top

Tiefenbachtal

· 1 Bewertung · Wanderung · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
StädteRegion Aachen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Eifelbach
    / Eifelbach
    Foto: Dominik Ketz, StädteRegion Aachen
  • /
    Foto: Anna Lutz, Sascha Schmitz
  • / Kirche Hochformat
    Foto: RURSEE-TOURISTIK GMBH, RURSEE-TOURISTIK GMBH
  • /
    Foto: Anna Lutz, RURSEE-TOURISTIK GMBH
  • /
    Foto: Helmut Kaulard, Rursee-Touristik
  • /
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • /
    Foto: Gemeinde Simmerath, Gemeinde Simmerath
  • /
    Foto: Sascha Schmitz, Rursee-Touristik
  • / Tiefenbach
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Tiefenbach
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • / Tiefenbach
    Foto: Michael Lock, StädteRegion Aachen
  • /
    Foto: Sascha Schmitz, Rursee-Touristik
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km

Der ca. 10 km lange Wanderweg nimmt Sie mit auf eine kleine Zeitreise und  vereint historische Stätten und Gebäude mit dem Naturerlebnis, entlang von Bachläufen und in Waldgebieten.

 

leicht
10,7 km
3:00 h
274 hm
274 hm

Wenn Sie am Kirchplatz in Simmerath starten, treffen Sie bald auf das Naturschutzgebiet Tiefenbachtal. Sobald man die ersten Bäume eines Wäldchens hinter sich gelassen hat, ist die Mariagrube in Sichtweite. Dieser ehemalige Schieferbruch aus dem 19. und 20. Jahrhundert ist eines der frühesten „Wirtschaftsunternehmen“ Simmeraths. Von 1847 bis etwa 1924 wurde hier unterirdisch Schiefer abgebaut. Eine Abraumhalde erinnert noch an die jahrzehntelange Schieferförderung.

Dem Tiefenbach folgend wird das Wäldchen zu einem richtigen Wald und man gelangt tiefer in das Naturschutzgebiet, bis eine alte Ölmühle einen Einblick in das 17. Jahrhundert gewährt: Der Gebäudekomplex lässt heute noch sehr gut erahnen, wie hier damals Speiseöle hergestellt wurden. Ging bis jetzt die Route eher Berg ab, nimmt der Weg bald an Steigung zu und nach einem ca. zwei Kilometer langen Marsch lichtet sich der Wald und man gelangt in den Ortsteil Huppenbroich. Hier kann die Christkönig-Kapelle bestaunt werden, für die bis zur feierlichen Einweihung 1947 viele Hürden genommen werden mussten. Besonders im 2. Weltkrieg litt der Bau der Kirche unter dem Nationalsozialismus; erst im Zuge des Wiederaufbaus konnten sich die Dorfbewohner den Traum einer eigenen Kapelle erfüllen.

Von Huppenbroich aus geht es dann wieder zurück nach Simmerath, wo der Anblick der Kirche St. Johann Baptist einen schönen Abschluss der Wanderung bildet.

 

Autorentipp

Machen Sie nach der Tour noch einen Abstecher zur nahgelegenen Rurtalsperre. Die Orte Rurberg, Einruhr und Woffelsbach laden mit gemütlichen Cafés zum Verweilen ein.

Profilbild von Michael Lock
Autor
Michael Lock 
Aktualisierung: 23.07.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
546 m
Tiefster Punkt
337 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bleiben Sie bitte auf den ausgewiesenen Wegen.

Weitere Infos und Links

RURSEE-TOURISTIK GMBH
Seeufer 3
52152 Simmerath-Rurberg
Tel. +49 (0) 2473 93770
Email:info@rursee.de
Internet: www.rursee.de

Start

Kirchplatz in Simmerath (545 m)
Koordinaten:
DG
50.604422, 6.300575
GMS
50°36'15.9"N 6°18'02.1"E
UTM
32U 308989 5609315
w3w 
///nachbarin.tante.treu

Ziel

Kirchplatz in Simmerath

Wegbeschreibung

Der Rundweg ist mit der Nr.11 ausgeschildert.

Streckencharakteristik

Der Streckenverlauf beinhaltet einige mittlere bis schwere Auf- und Abstiege und erfordert daher ein gute Grundkondition. Neben nur wenigen asphaltierten Passagen führt die Route überwiegend über naturbelassene Forstwege.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die dem Startpunkt nächstgelgene Haltestelle ist der Bushof Simmerath und wird von verschiedenen Buslinien angefahren. Ihre persönliche Verbindungsauskunft mit Tarifinformation für die Anreise mit dem ÖPNV erhalten Sie unter: www.avv.de

Anfahrt

Nutzen Sie für die individuelle Planung Ihrer Anreise mit dem PKW unseren Anfahrtsplaner und geben Sie als Zielort "Kirchplatz Simmerath" ein.

Parken

Sie können am Parkplatz Bushof Simmerath parken.

Koordinaten

DG
50.604422, 6.300575
GMS
50°36'15.9"N 6°18'02.1"E
UTM
32U 308989 5609315
w3w 
///nachbarin.tante.treu
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Flyer der Rurseetouristik erhältlich im Nationalpark-Tor Rurberg und dem Nationalpark-Infopunkt in Einruhr.

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Nr. 3 „Monschauer Land - Rurseengebiet“ des Eifelvereins bietet Ihnen eine zusätzliche Orientierungsmöglichkeit ISBN: 978-3761615843

Ausrüstung

Mit wasserdichten Wanderschuhen, dem Wetter angepasste Kleidung, genügend Wasser und ein wenig Verpflegung sind Sie bestens ausgerüstet für die Tour.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Andre Klonowski 
16.10.2018 · Community
Gemacht am 04.10.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,7 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
274 hm
Abstieg
274 hm
Rundtour kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.