Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Alb-Donau-Kreis Eiszeitpfad - Ehinger HochAlb

· 2 Bewertungen · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alb-Donau-Kreis Tourismus
  • Ehinger HochAlb - Brieltal
    / Ehinger HochAlb - Brieltal
    Foto: Alb-Donau-Kreis Tourismus, Alb-Donau-Kreis Tourismus
Karte / Alb-Donau-Kreis Eiszeitpfad - Ehinger HochAlb
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12

Wandertour durchs Biosphärengebiet auf der Ehinger Alb mit Besuch der Felsgrotte "Kätheren Küche"

mittel
12,1 km
3:07 h
129 hm
129 hm

Als Teil des Biosphärengebiets Schwäbische Alb ist die Ehinger Alb zu allen Jahreszeiten ein landschaftlich sehr reizvolles Wander- und Erholungsgebiet. Hier kommt der Wanderer auch mal an ruhigere Wegpunkte.

Der erste Teil der Wandertour führt entlang des renaturierten Dächinger Bachs und durchs Brieltal mit dem Maierbrünnele und der Felsgrotte "Kätheren Küche". Besonders im Frühjahr zur Blütezeit der Märzenbecher ist das Tal sehenswert. Der Wanderweg führt uns dann weiter zum Brieler Hang und über ein Tälchen zu einer Anhöhe mit Rastplatz. Über offenes Gelände gelangen wir hinüber ins Waldgebiet Geißbühl und hinauf zum Mühlbachstein, dem höchsten Punkt unserer Tour. Es geht wieder bergab, am Wald entlang und dann zurück nach Dächingen.

Autorentipp

Biosphäreninfozentrum Ehinger Alb in Dächingen mit Ausstellung und Meditationsraum zum Thema Besinnung und Spiritualität (April bis Oktober, Sonn- und Feiertage geöffnet).

Im zeitigen Frühjahr im Brieltal sehenswerte Märzenbecherblüte und roter Kelchbecherling. Beide Pflanzen stehen unter Naturschutz.  

outdooractive.com User
Autor

Alb-Donau-Kreis Tourismus

Aktualisierung: 14.11.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
704 m
601 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.tourismus.alb-donau-kreis.de

Start

89584 Ehingen-Dächingen, Biosphäreninfozentrum (Ortsmitte) (681 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.310184, 9.614436
UTM
32U 545558 5350959

Ziel

89584 Ehingen-Dächingen, Biosphäreninfozentrum (Ortsmitte)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt nach Ehingen-Dächingen

Bus: Linie 319 Ehingen - Granheim

Linie 342 Lautertal-Freizeitbus Ehingen - Münsingen - Zwiefalten (Mai bis Oktober, Sonn- und Feiertage)

Anfahrt

Anfahrt über Autobahn A8 Ausfahrt 61 Merklingen oder 62 Ulm-West

Parken

Parkplatz in der Ortsmitte Dächingen

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Kerstin Lyons
26.03.2019
Eine wunderschöne und sehr abwechslungseiche Tour
Bewertung
Gemacht am
26.03.2019
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community
Foto: Kerstin Lyons, Community

Reinhart Heidenreich
12.03.2018
Schöne Tour sehr abwechslungsreich im März mit Märzenbecher im Brieler Tal. Gut ausgeschildert kann ohne Karte begangen werden. Nur der Weg vom Mühlbachstein Richtung Dächingen ist eine Schande er wurde durch Forstarbeiten auf zirka 300m regelrecht umgepflügt. Wo bleibt hier der Naturschutz im BIOSPHÄRENGEBIET ??
Bewertung
Gemacht am
10.03.2018
Märzenbecher
Märzenbecher
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Kelchbecherling
Kelchbecherling
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Mülbachstein
Mülbachstein
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Wo bleibt der Nauturschutz
Wo bleibt der Nauturschutz
Foto: Reinhart Heidenreich, Community
Die drei Kreuze
Die drei Kreuze
Foto: Reinhart Heidenreich, Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,1 km
Dauer
3:07 h
Aufstieg
129 hm
Abstieg
129 hm
Rundtour aussichtsreich botanische Highlights Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.