Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung von Blaubeuren zur Venus vom Hohlen Felsen im Achtal

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stuttgarter Nachrichten Verifizierter Partner 
Karte / Wanderung von Blaubeuren zur Venus vom Hohlen Felsen im Achtal
m 700 600 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof Blaubeuren Bahnhof Blaubeuren Hohler Fels
Das Achtal mit Blaubeuren als Ausgangspunkt bietet eine wunderbare Landschaft und dazu einige kulturelle Highlights.
mittel
Strecke 16,5 km
6:15 h
341 hm
341 hm
706 hm
517 hm
Unter den vielen wichtigen vorgeschichtlichen Fundstellen des Landes sind die Höhlen rund um Blaubeuren in den letzten Jahren weltweit berühmt geworden. Besonders das Geißenklösterle und der Hohle Fels, beide am rechten Hang des Achtals gelegen, lieferten spektakuläre Funde, die einen Einblick in die Welt und die Lebensweise der altsteinzeitlichen Jäger und Sammler geben. Von höchster Bedeutung sind die Kunstschätze und Musikinstrumente aus Mammut-Elfenbein und Vogelknochen, die älteste Ansammlung figürlicher Kunst auf der Welt, entstanden vor bis zu 40.000 Jahren. Die Funde im Hohlen Felsen vom September 2008 können geradezu als sensationell bezeichnet werden, es kam die älteste bislang bekannte Menschenfigur zutage, die sechs Zentimeter große Venus vom Hohlen Fels.

Autorentipp

Wem die ganze Tour zu lang ist, kann in Schelklingen in den Zug steigen und die letzten Kilometer nach Blaubeuren innerhalb von fünf Minuten abkürzen.
Profilbild von Achim Helbig
Autor
Achim Helbig
Aktualisierung: 12.02.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
706 m
Tiefster Punkt
517 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 63,11%Schotterweg 5,65%Pfad 31,23%
Asphalt
10,4 km
Schotterweg
0,9 km
Pfad
5,1 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Hohler Felsen: Sonntags 14 bis 17 Uhr geöffnet, wochentags nach Vereinbarung (Telefon 07394 / 595).

Das Urgeschichtliches Museum hat Dienstags bis Sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Start

Bahnhof Blaubeuren (516 m)
Koordinaten:
DD
48.404040, 9.790030
GMS
48°24'14.5"N 9°47'24.1"E
UTM
32U 558470 5361510
w3w 
///umriss.belebung.stier
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Blaubeuren

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Blaubeuren wandern wir auf dem mit rotem Dreieck markierten Alb-Südrand-Weg Richtung Schelklingen, steigen vor der Ampel die Treppe hoch, queren den Steg und gehen an der Weilerhalde bergan. Vorbei an der Felsgruppe "Küssende Sau" gelangen wir auf die Hochfläche und links innerhalb des Waldrands zur Ruine Günzelburg.

Der Weg verläuft nun an der Hüle vorbei geradeaus über Felder, durch einen Waldzipfel und links am Waldrand entlang zur Bettelbuche vor den Sportplätzen. Hier steigen wir durch die Schlucht ins Tiefental hinab, gehen vier Minuten links abwärts und steigen dann am rechten Hang bergan. Auf der Hochfläche stoßen wir auf einen Erdweg, dem wir nach rechts folgen zu einem Kalksträßchen.

Hier verlassen wir die nach rechts weisende Markierung und folgen dem Kalksträßchen nach links, das zuerst sechs Minuten quer durch ein Waldstück, dann vier Minuten nahe dem Waldrand entlang führt. Danach, vor der Linkskurve, treten wir ins Freie, gehen gerade und dann links abbiegend am Zaun entlang, an dem Gehöft vorbei und auf dem Grasweg weiter zum Waldrand. Hier geht's auf dem Kalksträßchen geradeaus, das durch Wald nach Schelklingen hinableitet.

Auf der Schulstraße und Bahnhofstraße gehen wir in Richtung Bahnhof, zweigen links in den Hohler-Felsen-Weg ab, queren die B 492 und die Bahnlinie, wandern am Schwimmbad und am Hohlen Felsen vorbei, queren, die gleiche Richtung haltend, an dem Hof vorbei die Einmündung des Riedentals und gelangen geradeaus weiter am Waldrand zum Ortsrand von Weiler, wo vor der Achbrücke zum Geißenklösterle hochgestiegen werden kann. Wir überqueren die Bahn und kehren links der B 492 nach Blaubeuren zurück. Hier lohnt sich ein Besuch des Urgeschichtlichen Museums mit seinen bewundernswerten Fundstücken, auch der Venus im Original, und einer aufschlussreichen Darstellung des Lebens in der Altsteinzeit.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn Linie 755 Ulm-Sigmaringen.

Anfahrt

Über die Bundesstraße 28 Reutlingen-Ulm.

Parken

Parkplätze gibt es direkt am Bahnhof.

Koordinaten

DD
48.404040, 9.790030
GMS
48°24'14.5"N 9°47'24.1"E
UTM
32U 558470 5361510
w3w 
///umriss.belebung.stier
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,5 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
341 hm
Abstieg
341 hm
Höchster Punkt
706 hm
Tiefster Punkt
517 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.