Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

MTB - Tour GONSO Trail in Albstadt

· 8 Bewertungen · Mountainbike · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Albstadt Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern
    / Blick vom Zeller Horn auf die Burg Hohenzollern
    Foto: CC BY, Albstadt Tourismus
  • /
    Foto: CC BY, Albstadt Tourismus
  • Fahrspaß pur
    / Fahrspaß pur
    Foto: GONSO/Stephan Bögli
  • Gemeinsam mit Respekt
    / Gemeinsam mit Respekt
    Foto: Stefan Fischer, Albstadt Tourismus
  • Gemeinsam mit Respekt
    / Gemeinsam mit Respekt
    Foto: Stefan Fischer, Albstadt Tourismus
  • Logo Bikezone Albstadt
    / Logo Bikezone Albstadt
    Foto: CC BY, Albstadt Tourismus
  • / Zeller Horn mit Blick zur Burg Hohenzollern
    Foto: Stefan Fischer, Albstadt Tourismus
600 800 1000 1200 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Bikepark Albstadt Flugplatz Albstadt-Degerfeld Linkenboldshöhle Berghotel Restaurant Zollersteighof Albstadt-Onstmettingen Eyachquelle Albstadt-Burgfelden Bullentäle

Knackige Anstiege, steile Abfahrten verflochten in reizvolle Überlandpassagen im Auf und Ab der Schwäbischen Alb – die Trainingstour für den nächsten Marathon. Rennfeeling im Bullentäle eingeschlossen.

mittel
46,3 km
5:09 h
970 hm
970 hm

Der GONSO Trail startet an der Zollern-Alb-Halle in Tailfingen und umrundet die nördlichen Stadtteile Albstadts. Vom Startpunkt aus führt der Weg auf die Anhöhen des Schlossbergs, nahe vorbei am Bikepark Albstadt und weiter in Richtung Flugplatz Degerfeld. Die Linkenboldshöhle passierend kurbeln wir anschließend bergan in Richtung Raichberg, wo ein kurzer Abstecher zum Zeller Horn (Blick auf Burg Hohenzollern) Sinn macht. Nach den Anstiegen nach Albstadt-Burgfelden und auf das Lerchenfeld geht es auf dem Gelände des Cross-Country Weltcups im Bullentäle die letzten Meter wieder zurück zum Start.

Autorentipp

Komm vom 18. bis 20. Mai 2018 zum Mercedes-Benz UCI Mountain Bike Weltcup ins Bullentäle und erlebe Rennfeeling auf höchstem Niveau - mit GONSO MTB Clssic.

outdooractive.com User
Autor
Nadine Hammel
Aktualisierung: 12.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
927 m
Tiefster Punkt
691 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ristorante Il Delta
Rad
Höhengasthof Wanderheim Nägelehaus
Berghotel Restaurant Zollersteighof
Pizzeria Restaurant Akropolis
Zum Bergcafe
Hotel-Restaurant Landhaus Post
Schützenhaus Tailfingen

Sicherheitshinweise

Bitte beachte vor Tourenstart die Hinweise zu aktuellen Sperrungen unter www.bikezone-albstadt.de

 

„GEMEINSAM MIT RESPEKT:

Ist eine Resolution der Stadt Albstadt und Vertretern der Albvereine, Rad- und Skiclubs, Landwirtschaft, Forst- und Naturschutzbehörden sowie Hegeringe mit Ziel der Erhaltung von Wald und Flur und deren partnerschaftliche Nutzung.

  • Nutze die markierten Wege, folge der Beschilderung und respektiere Wegesperrungen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll oder Hundekot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur und überhole nur mit Schrittgeschwindigkeit bei frühzeitiger Ankündigung.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht.

BESCHILDERUNG:

Die MTB-Strecke ist als Rundtour angelegt, mit blauen quadratischen Schildern gekennzeichnet und nur in eine Fahrtrichtung ausgewiesen. Der GONSO Trail trägt die Tourennummer 3. Auf jedem Schild finden sich außerdem Notrufnummern und Standordkoordinaten.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko. Natürliche Waldgefahren können vorhanden sein.

Ausrüstung

Funktionsfähiges MTB, Helm, Handy, Werkzeug, wetterfeste Fahrradbekleidung, Trinkflasche, Karte / GPS Gerät, Erste-Hilfe-Set

Weitere Infos und Links

Stadtverwaltung Albstadt, Tourist-Information

Marktstr. 35, 72458 Albstadt

Tel. 07431 / 160-1204

www.bikezone-albstadt.de  - www.albstadt-tourismus.de

Start

Zollern-Alb-Halle in Albstadt-Tailfingen, Untere Bachstraße 135, 72461 Albstadt (755 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.244653, 9.020795
UTM
32U 501543 5343493

Ziel

Zollern-Alb-Halle in Albstadt-Tailfingen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt an der Zollern-Alb-Halle führt die Tour kurz durch Albstadt-Tailfingen, wo nach Ortsende schon bald die ersten Höhenmeter auf die Anhöhen des Schlossbergs, nahe dem Bikepark Albstadt, von uns überwunden werden wollen. Weiterführend schlängelt sich der Weg durch den Wald bis wir uns an einer großen Kreuzung rechts halten und parallel zur Finnenbahn weiterfahren, um in Verlängerung einen kurzen Wurzelpfad (Fahrtechnische Schwierigkeit: S1) zu überwinden. In der Ferne ist schon unser nächstes Etappenziel, der Flugplatz Degerfeld, zu sehen. Am Flugplatz Degerfeld angelangt, zieht sich der Routenverlauf zunächst entlang der Landstraße, führt recht entspannt an der Linkenboldshöhle vorüber (20 € pro Führung, Anfragen unter 07432/21265) und weiter in Richtung Raichberg, wo vereinzelte Trails unsere Federgabel fordern werden.

Kurz vor dem Berggasthof Zollersteighof lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher zum Zeller Horn (Empfehlung: Am Standort _240). Hier gibt es den majestätischen, einmaligen und wunderschönen Blick auf die Burg Hohenzollern zu bestaunen. Nach einem sanften Anstieg weicht der Wald abrupt zur Seite – Du wirst begeistert sein!

Wieder zurück am Zollersteighof halten wir uns links und erreichen nach kurzer Distanz bergab und bergauf Albstadt-Onstmettingen. In Onstmettingen befindet sich das Outlet des ursprünglich von hier stammenden Radbekleidungsherstellers Gonso, der Namenspate der Tour ist. Ein kleiner Schlenker am Standort_257 Kreuzung Am Heuberg/Fontanestraße lohnt sich für die perfekt sitzende Radhose allemal.

Anschließend radeln wir weiter in Richtung Eyachquelle, die schön eingefasst nördlich vom Stadtteil Pfeffingen daliegt. Nachdem wir den Stadtteil hinter uns gelassen haben führt eine steile Rampe nach Albstadt-Burgfelden hinauf und verlangt noch einmal ordentlich Schmalz in den Waden. Es folgt eine Abfahrt nach Albstadt-Margrethausen, dem tiefst gelegenen Punkt der Tour. Eine lange Verschnaufpause sei uns aber nicht vergönnt, denn nach Margrethausen zieht sich die Strecke aufs Lerchenfeld empor. Auch die Teilnehmer des GONSO MTB Classic kurbeln hier je nach Marathondistanz ein- bis zweimal bergauf. Auf der Anhöhe angekommen umrunden wir den Braunhartsberg auf teils naturbelassenen Wegen halbseitig und kehren über das Gelände des Cross-Country Weltcups im Bullentäle zurück zum Ausgangspunkt.

 

Gastronomie direkt an der Strecke:

  • Il Delta Degerfeld, Degerfeld 1, 72461 Albstadt-Tailfingen
  • Gasthaus Rad Neuweiler, Auf Neuweiler 1, 72461 Albstadt-Tailfingen
  • Zollersteighof, Zollersteighof 2, 72461 Albstadt-Onstmettingen

Gastronomie in der näheren Umgebung:

  • Akropolis, Thanheimerstr. 16, 72461 Albstadt-Onstmettingen
  • Landhaus Post, Im Gäßle 5, 72459 Albstadt-Burgfelden
  • Nägelehaus, Am Raichberg 1, 72461 Albstadt-Onstmettingen
    > TRAUFGÄNGE GASTGEBER
  • Pizzeria Pappagone, Konrad-Adenauer- Str. 90, 72461 Albstadt-Tailfingen
  • Schützenhaus Tailfingen, Schönbuch 3, 72461 Albstadt-Tailfingen
  • Zum Bergcafé, Im Gäßle 6, 72459 Albstadt-Brurgfelden

 

Bei unseren Traufgänge Gastgebern gibt es neben vitamin- und nährstoffreichen Gerichten und isotonischen Getränken vor allem für Mountainbiker nahezu eine Rundum-Versorgung. Neben Reparatursets und Abstellkammern bieten alle Traufgänge Gastgeber E-Bike Lademöglichkeiten an. Die Ladekabel können direkt vor Ort beim Wirt ausgeliehen werden und das Bike direkt am Haus kostenlos und einfach geladen werden. Dazu müssen die Akkus nicht ausgebaut werden und keinerlei Zubehör wird benötigt! Nach einem Erfrischungsgetränk oder einer kleinen Mahlzeit hat der Biker mitsamt Bike wieder genug Kraft für anstehende Kraftakte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit der Bahn erfolgt über Bahnhof Albstadt-Ebingen.

Anfahrt

Über die B27 kommend Ausfahrt Albstadt-Nord bzw. Albstadt-Onstmettingen über die L360 über Bisingen nach Thanheim. Stichstraße folgen bis zur Anhöhe Stich, weiter nach Albstadt-Tailfingen bis zur Zollern-Alb-Halle auf der rechten Seite. (Navigationsadresse: Untere Bachstraße 135, 72461 Albstadt)

Parken

Parkplatz Bullentäle, Im Ried 3, 72461 Albstadt-Tailfingen gegenüber Zollern-Alb-Halle

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Dieter Wiest · 11.09.2019 · Community
Ist dieser Hinweis wirklich aktuell? http://www.bikezone-albstadt.de/Wegemanagement/Sperrungen/Sperrungen-Sicherheitshinweise-Aktuell "Unsere Strecke GONSO Trail ist auf Grund der immensen Auswirkungen des Schneebruchs noch immer nicht befahrbar."
mehr zeigen

Bewertungen

3,9
(8)
Joe MuJu
24.08.2019 · Community
Super Runde, bis auf ein aus meiner Sicht fehlendes Schild in Onstmettingen bestens ausgeschildert. Da haben wir uns kurz verfahren. Die angegebenen Höhenmeter kann ich so bestätigen. Mein VDO hat 977 angegeben, das Garmin 970.
mehr zeigen
Buddu Eppler
20.04.2018 · Community
Dem Wort "Trail" im Namen wird die Strecke tatsächlich nicht wirklich gerecht. Ist schon hauptsächlich Forstautobahn angesagt. Dafür ist die Strecke wirklich ideal für das Marathon-Training - zumal große Teile identisch zum Albstadt-Bike-Marathon sind. Bei mir blieb der Garmin dann bei rund 900Höhenmeter stehen.
mehr zeigen
Gemacht am 14.04.2018
Felix Herrhuisen
11.06.2017 · Community
Es sind nicht nur 793m, die man nach oben muss, sondern laut meinem GPS-Logger insgesamt etwas über 1250m, die in verschiedenen Etappen erklommen werden wollen (Google Earth sagt zum gpx-Track hier sogar 1264m Anstiege). Dabei sind drei längere Steigungen, die es in sich haben - um die 20% über Schotter fast ganz am Anfang, längere Zeit über 25% über Schotter und teilweise Asphalt hoch und später noch mal ein paar km mit 10% bis 15% Steigung. Relativ kurze Spitzen (ein paar hundert Meter) liegen aber auch mal bei rund 30% - auch Bergab über derzeit frischen Schotter. Eine ordentliche Kondition sollte also vorhanden sein, sonst werden vor allem die letzten km den Berg hoch zur Tortur, gerade im Sommer. Etwas Fahrtechnik Bergab braucht man auch an ein oder zwei Stellen mit tiefem Schotter, aber insgesamt kommt da auch ein Anfänger mit dem Treckingrad durch. Trails gibt es hier und da, allerdings einfache S0, die Wurzeln kann man meist umfahren. Die Ausschilderung ist klasse.
mehr zeigen
Gemacht am 11.06.2017
Alle Bewertungen anzeigen
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
46,3 km
Dauer
5:09 h
Aufstieg
970 hm
Abstieg
970 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.