Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Forra del Lupo – WOLFSSCHLUCHT

· 13 Bewertungen · Themenweg · Alpe Cimbra - Folgaria Lavarone Lusérn
Verantwortlich für diesen Inhalt
Azienda per il Turismo Alpe Cimbra Verifizierter Partner 
  • All'inizio del percorso
    / All'inizio del percorso
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • La Forra del Lupo - Wolfschlucht
    / La Forra del Lupo - Wolfschlucht
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • Una delle postazioni fortificate
    / Una delle postazioni fortificate
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • Lungo la trincea
    / Lungo la trincea
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • Scale trincerate
    / Scale trincerate
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • Veduta panoramica sulla Val di Terragnolo
    / Veduta panoramica sulla Val di Terragnolo
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • Ricoveri scavati nella roccia
    / Ricoveri scavati nella roccia
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • Il primo tratto del percorso
    / Il primo tratto del percorso
    Foto: Apt Alpe Cimbra
  • / Veduta sulla Val di Terragnolo
    Foto: Apt Alpe Cimbra

Die Wolfsschlucht ist eine eindrucksvolle Wanderung, die steigend von Serrada (Folgaria) über den rechten Hang des Terragnolo-Tales bis zur Festung Forte Dosso delle Somme führt. Spektakuläre Durchgänge zwischen hohen Felswänden, v.a. die “Wolfschlucht” kennzeichnet diese Wanderung aus. Ebenso spektakulär ist der Ausblick vom Pasubio-Massiv, das Schauplatz zahlreicher Schalten war.
mittel
7,3 km
2:45 h
420 hm
431 hm
Die Strecke entlang von Schützengräben ist 9 km lang und weist einen Höhenunterschied von 420 m auf. Das letzte und schwierigste Stück des Weges kann man vermeiden, indem man im Ort  Caserme die Schotterstraße zur Festung nimmt. Rückweg gleich wie hinweg oder alternative den Pfad SAT n. 136 zur Hütte Baita Tonda und weiter nach Serrada nehmen.

Autorentipp

Vorsicht: in der Schlucht gibt es ratsam einen Schutzhelm zu tragen!
outdooractive.com User
Autor
Marco Gober
Aktualisierung: 17.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1662 m
Tiefster Punkt
1240 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Cogola Serrada (1260 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.888462, 11.153449
UTM
32T 667080 5083909

Ziel

Forte Dosso delle Sommme

Wegbeschreibung

ANSTIEG

Parken Sie das Auto in der Örtlichkeit Cogola, wo das Restaurant „Cogola“ ist. Hier finden Sie einen Informationstafel über die Strecke. Folgen Sie den Wegweiser (SAT137) und gehen Sie durch den Klettergarten weiter. Genießen Sie die Aussicht auf dem Terragnolo Tal und setzen Sie die Strecke fort bis den Felswänden der Wolfsschlucht. Gehen Sie Weiter bis der Örtlichkeit Caserme. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: entweder nehmen Sie den ehemaligen militärischen Weg bis der Festung Dosso delle Somme oder nehme Sie die schwierigste Strecke durch Dosso Smelzar um die Festung Dosso Delle Somme durch einen Tunnel zu erreichen.

 

RÜCKWEG

Rückweg gleich wie hinweg oder alternative den Pfad SAT n. 136 zur Hütte Baita Tonda und weiter nach Serrada nehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Serrada wird mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Trentino Trasporti bedient. Info: 0039 0464724100

Anfahrt

Vom Kreisverkehr von Folgaria Ost folgen Sie die Ausschilderung für Lavarone, durch Costa und Passo del Sommo.

Parken

Bei dem Hauptplatz finden Sie einen freien Parkplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(13)
Tim Heinrich
21.08.2019 · Community
Wunderschöne Landschaft. Eine sehr sehr schöne Tour
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 15

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,3 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
420 hm
Abstieg
431 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.