Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Wanderung zur Schutzhütte Stella D'Italia

· 2 Bewertungen · Wanderung · Altopiano di Folgaria,Lavarone,Luserna
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Alpe Cimbra Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL, APT - Alpe Cimbra
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL, APT - Alpe Cimbra
  • /
    Foto: TRACCIAtour SRL, APT - Alpe Cimbra
m 1600 1500 1400 1300 7 6 5 4 3 2 1 km STELLA D'ITALIA
Die Schutzhütte Stella d’Italia ist eine der meistbesuchten des Gebiets.
leicht
7 km
2:30 h
256 hm
265 hm
Das Gebäude liegt auf einem von Wiesen bedeckten Hang über der schönen Senke von Folgaria - Francolini - Fondo Grande. Die Hütte ist auf verschiedene Arten zu erreichen: mit einer einfachen Wanderung oder bequemer mit der Aufstiegsanlage, die von der Ortschaft Francolini abgeht.

Autorentipp

Die Schutzhütte ist auf verschiedene Arten zu erreichen und bietet daher jedermann, auch wenig trainierten und nicht an das Wandern gewöhnten Personen die Möglichkeit, sich dort aufzuhalten.
Profilbild von TRACCIAtour SRL
Autor
TRACCIAtour SRL
Aktualisierung: 23.09.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.528 m
Tiefster Punkt
1.339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

STELLA D'ITALIA

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Passo Sommo (1.352 m)
Koordinaten:
DG
45.918718, 11.203996
GMS
45°55'07.4"N 11°12'14.4"E
UTM
32T 670909 5087378
w3w 
///vorab.schienen.bunten

Ziel

Schutzhütte Stella D'Italia (1535m)

Wegbeschreibung

Nachstehend ist die Wanderung ausgehend vom Passo Sommo beschrieben. Im Weiteren sind auch die anderen Zugangsmöglichkeiten angegeben.

Ausgehend vom Passo Sommo:
Man wandert auf der bequemen, leicht ansteigenden Forststraße in Richtung „Rifugio Stella D'Italia“, „Forte Sommo Alto“ (für den Verkehr geschlossen). Zeit: ca. 1 Stunde, Höhenunterschied ca. 200 m, Länge 3,6 km (laut GPS).

ALTERNATIVE ZUGANGSWEGE
Ausgehend von der Ortschaft Costa:
Man geht zunächst zur Ortschaft Negheli (in der Nähe der Aufstiegsanlagen), von dort zur Alm Spilzi, zum Biotop von Ecchen, wo man links in den Pfad einbiegt, der auf der Höhe des ehemaligen Wachpostens aus dem 1. Weltkrieg in die o.g. Forststraße „Passo Sommo - Rifugio Stella D’Italia“ mündet. Auf der Forststraße geht bequem auf der rechten Seite aufwärts zur Schutzhütte. Zeit: ca. 1,20 Std; Höhenunterschied ca. 350m.

Ausgehend von der Ortschaft Francolini:
Mit der Sesselbahn, die im Juni an allen Sonntagen und von Anfang Juli bis 1. September täglich in Betrieb ist.
Zu Fuß folgt man von der Ortsmitte dem Wegweiser CAI 124. Die Strecke ist recht steil. Zeit: ca. 1 Stunde, Höhenunterschied ca. 350 m.

Ausgehend vom Passo Coe:
Zu Fuß geht man auf der Forststraße (für den Verkehr geschlossen), die anfangs ein kurzes Stück leicht ansteigt und dann eben verläuft und abwärts führt. Der Beschilderung zum „Passo Sommo“ folgen. Man geht an der Schutzhütte Camini vorbei und folgt der Hauptstraße. Zeit: ca. 40 Min., Höhenunterschied ca. 40 m.

Ausgehend von der Ortschaft Fondo Grande:
Hinter der Cafeteria „Bar da Baffo“ geht man auf dem von der Piste Francolini kommenden Verbindungsweg und steigt auf der Piste selbst bis zur Schutzhütte hinauf. Zeit ca. 50 Min. Höhenunterschied ca. 200 m.

Ausgehend von der Ortschaft Fondo Piccolo
An der Unterführung oberhalb des Hotels „La Baita“ die Verbindungsstraße nehmen, die vom „Piz Sommo Alto“ herunterführt. An der Kreuzung mit der Straße zum „Passo Coe - Rifugio Stella D’Italia“ biegt man links ab. Zeit: ca. 40 Min. Höhenunterschied ca. 100 m.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

SS350 von Calliano im Etschtal oder von Carbonare (Val d’Astico) kommend.

Parken

Passo Sommo (1341m) - Kostenloser Parkplatz ohne Zeitbeschränkung (ca. 10 Stellplätze).

Koordinaten

DG
45.918718, 11.203996
GMS
45°55'07.4"N 11°12'14.4"E
UTM
32T 670909 5087378
w3w 
///vorab.schienen.bunten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Ausrüstung für Wanderungen in den Bergen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Enzo Parenza
07.08.2018 · Community
Rifugio
Foto: Enzo Parenza, Community

Fotos von anderen

Rifugio
sabato 10 giugno 2017, 05:21

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
256 hm
Abstieg
265 hm
familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.