Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Themenweg

Tierwelten-Weg | Brandnertal

Themenweg • Bodensee-Vorarlberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • Ameisen entdecken
    / Ameisen entdecken
    Foto: Melanie Fleisch, Bergbahnen Brandnertal, Markus Gmeiner
  • Greifvögel kennenlernen
    / Greifvögel kennenlernen
    Foto: Melanie Fleisch, Bergbahnen Brandnertal, Markus Gmeiner
  • Unterwegs mit der ganzen Familie am Tierwelten-Weg
    / Unterwegs mit der ganzen Familie am Tierwelten-Weg
    Foto: Melanie Fleisch, Bergbahnen Brandnertal, Markus Gmeiner
Karte / Tierwelten-Weg | Brandnertal
1200 1350 1500 1650 1800 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Die Tierwelt des Brandnertals spielerisch kennenlernen und entdecken!

leicht
4,1 km
1:30 h
279 hm
78 hm

Albert Einstein sagte bereits: „Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung, keine Bestäubung, keine Pflanzen, keine Pflanzen, keine Tiere mehr.“ Unser weiteres Leben auf der Erde hängt auch vom Schicksal so mancher Tierart ab. Um die Bedeutung der Tiere in den Vordergrund zu rücken, gibt es einige Tierarten in den Tierwelten zu entdecken!

Kleinen und großen Entdeckern steht ein weiterer interaktiver Wissenswanderweg zur Verfügung. Dieser widmet sich voll und ganz der artenreichen Tierwelt des Brandnertals & beantwortet viele interessante Fragen: Wie leben Murmeltiere in ihrem Bau? Wie gut sieht ein Adler? Von der Bergstation der Dorfbahn an der Inneren Parpfienzalpe vorbei hoch zum Niggenkopf. Von dort über den Wanderweg ins Gebiet Palüd zur Bergstation der Palüdbahn. Der Weg kann auch in entgegengesetzter Richtung gelaufen werden.

Autorentipp

Noch mehr Geheimnisse rund um die Natur des Brandnertals gibt es am beim Natursprünge-Weg zu entdecken.

outdooractive.com User
Autor
Melanie Fleisch
Aktualisierung: 24.07.2017

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1673 m
1394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpe Parpfienz
Alpengasthof Melkboden
Niggenkopfstüble

Sicherheitshinweise

NOTRUF

140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.alpenregion-vorarlberg.com/sicherheitstipps-wandern

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Sonnen- und Regenschutz, Jause, gefüllte Trinkflasche und Erste-Hilfe Ausrüstung.

Start

Dorfbahn Bergstation oder Palüdbahn Bergstation (1394 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.116256, 9.731784
UTM
32T 555513 5218343

Ziel

Dorfbahn Bergstation oder Palüdbahn Bergstation

Wegbeschreibung

Bergfahrt mit Dorfbahn - Bergstation Dorfbahn - Alpe Parpfienz - Niggenkopf - Palüd - Bergstation Palüdbahn - Talfahrt mit Palüdbahn
Wanderung kann auch in entgegengesetzte Richtung gelaufen werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

www.vmobil.at

Landbus Linie 81 - Haltestelle Dorfbahn Brand oder Palüdbahn Brand

Anfahrt

www.maps.google.at

Parken

Parkplatz Dorfbahn oder Palüdbahn

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
279 hm
Abstieg
78 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.