Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderung

" Heideweg " Gardelegen

2 Wanderung • Altmark
  • Wandmalerei / Gaststätte Lindenthal
    / Wandmalerei / Gaststätte Lindenthal
    Foto: Edda Hallmann, IMG - Altmark Thieme
  • Otto Reuter Skulptur in der Stadt
    / Otto Reuter Skulptur in der Stadt
    Foto: Edda Hallmann, IMG - Altmark Thieme
  • Wanderweg
    / Wanderweg
    Foto: Edda Hallmann, IMG - Altmark Thieme
  • Stendaler Tor
    / Stendaler Tor
    Foto: Edda Hallmann, IMG - Altmark Thieme
Karte / " Heideweg " Gardelegen
0 150 300 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Sehenswertes am Weg in Gardelegen: Salzwedeler Tor, Rathaus (16.Jh.), Marienkirche und Nikolaikirche (13./14.Jh.), Wallanlage, Stadtmuseum mit Bier- und Hopfen-Ausstellung (nach Voranmeldung), Stadtfriedhof mit Otto-Reuter-Grabmal.
Unterwegs: Naturschutzgebiet Lindenthal mit Lehrpfad, Wassertretstelle, Zisterzienser Klosteranlage (12. Jh.) Kloster Neuendorf, Heidelandschaft Kellerberge (Sanddünen), Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe

 

 

mittel
16,3 km
5:30 Std
23 m
23 m
Gardelegen ist nach Stendal und Salzwedel die drittgrößte Stadt in der Altmark und besitzt eine landschaftlich wunderschöne Umgebung. Sie liegt am Rande der Colbitz-Letzlinger Heide. Im Südwesten schließt sich der Naturpark Drömling an. Das Salzwedeler Tor von 1550 mit seinen beiden mächtigen Bastionen, die gotischen Kirchen und das Rathaus sind besondere Sehenswürdigkeit der Stadt. Der Heideweg führt zunächst über die Wallanlage, die sich als grüner Ring um die Stadt zieht. Er gehört zu den 43 historischen Parks und Gärten des Projekts ,,Gartenträume" in Sachsen-Anhalt. Weiter geht es zum Waldgasthof Lindenthal, durch das Landschaftsschutzgebiet ,,Gardelegen-Letzlinger Forst" , dann weiter über Zienau nach Kloster Neuendorf mit seiner Zisterzienser Klosteranlage. Der Weg führt entlang der Heidelandschaft an den Kellerbergen zur Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe. Entlang der Bismarker Straße (Stadtfriedhof mit Otto-Reuter-Grabmal) kommt man in die Stadt zurück.

Autorentipp

Die Wallanlage in Gardelegen.
outdooractive.com User
Autor
Jutta Thieme
Aktualisierung: 16.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
62 m
40 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine Einschränkungen.

Ausrüstung

Empfehlung für Wanderausrüstung feste Schuhe und Verpflegung sowie Getränke.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Hansestadt Gardelegen, Tel.: 03907 19433, www.gardelegen.info
Tourismusverband Altmark e.V. Tel.: 039322 3460, www.altmarktourismus.de

Start

Salzwedeler Tor in Gardelegen (42 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.527212 N 11.387541 E
UTM
32U 661961 5822357

Ziel

Salzwedeler Tor in Gardelegen

Wegbeschreibung

Der Weg beginnt am Salzwedeler Tor und führt zunächst über die Wallanlage in Gardelegen und danach dem Wegzeichen des Wanderers folgen. Wegprofil: Der Weg ist ein Mix aus Orts-, Wald- u. Feldwegen, asphaltiert, naturbelassen, befestigt,

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnanschluss und öffentlicher Nahverkehr.

Anfahrt

Individuell mit dem PKW aus Richtung Stendal und Oebisfelde über die B 188 bis Gardelegen.
Aus Richtung Salzwedel und Haldensleben die B 71 bis Gardelegen.

 

Parken

Parkplätze vorhanden in der Nähe der Wallanlage.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Rüdiger Seefeldt
08.10.2016
Haben heute die komplette Tour abgelaufen. An allen Abzweigungen standen Schilder Heideweg, haben uns gut zurecht gefunden. Haben 4 h gebraucht. Das Mahndenkmal ist sehr interessant.
Bewertung

Jörg F.
21.05.2016
Gefallen hat mir : Das Kloster Neuendorf Die heidelandschaft Kellerberge Die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe Die Wallanlage und Stadtbefestigung von gardelegen Weniger schön waren die Wege an stark befahrenen Strassen in Gardelegen. Der GPX Track ist teils fehlehaft. Beispielweise verläuft der Track links von der Bismarker Strasse. Da müsste ich fliegen können um zu folgen. Die Beschilderung war anders als erwartet ganz gut. Aber es gibt auch Lücken. Eine Naviagtionsapp und ein Kartenausdruck sind sicher hilfreich.
Bewertung
Gemacht am
21.05.2016
Beispiele für die Beschilderung
Beispiele für die Beschilderung
Foto: Jörg F., Community
Kloster Neuendorf
Kloster Neuendorf
Foto: Jörg F., Community
Kloster Neuendorf
Kloster Neuendorf
Foto: Jörg F., Community
Heidelandschaft Kellerberge
Heidelandschaft Kellerberge
Foto: Jörg F., Community
Heidelandschaft Kellerberge
Heidelandschaft Kellerberge
Foto: Jörg F., Community
Gräber der Gedenkstätte Isenschnibbe
Gräber der Gedenkstätte Isenschnibbe
Foto: Jörg F., Community
Weg der Wallanlage
Weg der Wallanlage
Foto: Jörg F., Community

rolf ortmann
17.08.2014
Beschilderung beschissen. Hatten Mühe den Weg wenigstens teilweise zu finden. Auch mehreren Einheimischen war der Weg nicht bekannt. Hatten Besuch aus Tschechien und wollten ihnen unsere schöne Umgebung und Landschaft zeigen. Nix wars weil die Beschilderung mehr als nicht ausreichend war. Hier besteht extremer Verbesserungsbedarf. Tour nicht zu empfehlen.
Gemacht am
16.08.2014

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,3 km
Dauer
5:30 Std
Aufstieg
23 m
Abstieg
23 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.