Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Bergtour

Dosso di Costalta vom Redebus Pass

· 3 Bewertungen · Bergtour · Altopiano di Pinè,Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra Verifizierter Partner 
  • Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • / Dosso di Costalta da Passo Redebus.
    Foto: APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 8 6 4 2 km

Wanderung von Passo Redebus nach Dosso Costalta mit Augenblick auf Lagorai Dolomiten
mittel
9,1 km
4:30 h
502 hm
502 hm
1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Profilbild von visit trentino
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 01.10.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Dosso di Costalta, 1942 m
Tiefster Punkt
Passo Redebus, 1458 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wanderung ist für Familien geeignet, wenn die Kinder an Wanderungen gewöhnt sind.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Redebus Pass (1453 m) (1458 m)
Koordinaten:
DG
46.136644, 11.321460
GMS
46°08'11.9"N 11°19'17.3"E
UTM
32T 679311 5111849
w3w 
///keller.kampagne.nachmittags

Ziel

Redebus Pass (1453 m)

Wegbeschreibung

Nach dem Parken sind die Sat-Schilder zu sehen, die auf den Beginn des Wanderweges Nr. 404 Sat hinweisen, der zur Spitze des Dosso di Costalta führt.

Man geht bergauf in den Wald.

Der Weg führt bis zu einer von rechts kommenden Straße bergauf. Dann geht man nach links weiter, bis man die Wiese der Pez Alm (1582 m) und den Schotterweg verlässt und auf dem Wanderweg (Sat Schilder) weitergeht.

Nachdem man die Pez Alm erreicht hat, führt der Weg die Nordseite der Alm haltend wieder in den Wald.

Nach einer ersten Aufwärtsstrecke führt der Weg wellig durch den Tannenwald, bis zur letzten Aufwärtsstrecke auf der Wiese der Cambroncoi Alm (1709 m).

Bis zur Alm gehen und nach Erreichen der Almstraße an der Westseite des Gebäudes zur knapp unterhalb befindlichen Kehre absteigen.

Hier verlässt man den Weg Sat 404 und geht auf einem Schotterweg weiter.

An der Kehre geradeaus weitergehen und die ganze Almwiese überqueren (Schilder der Almenrunde).

Nach einem Becken des Wasserwerks am Schild wieder in den Wald kehren.

Der Schotterweg führt mit zahlreichen nahen Kehren etwas steil nach oben und in etwa 1850 m Höhe verlässt man erneut den lichter gewordenen Wald und an der Kreuzung mit dem Weg Sat 404 biegt man rechts ab und verlässt die Straße.

Auf dem Weg überwindet man die letzte Aufwärtsstrecke und den letzten Waldabschnitt, der die unterhalb befindliche Wiese mit der Wiese am Gipfel trennt.

Das Kreuz und einige große Steinmännchen weisen den Wanderer auf den Gipfel hin.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Aus dem Val dei Mocheni von Pergine Valsugana oder von der Hochebene von Pinè bergauf zum Redebus Pass (1453 m) fahren. Der Parkplatz befindet sich an der Seite der Hochebene von Pinè, an der rechten Straßenseite wenn man von Bedollo (Westen – Sat-Schild) heraufkommt.

Koordinaten

DG
46.136644, 11.321460
GMS
46°08'11.9"N 11°19'17.3"E
UTM
32T 679311 5111849
w3w 
///keller.kampagne.nachmittags
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Profilbild
Vilma Arman
09.02.2020 · Community
Dopo la tempesta vaia è stato creato un percorso alternativo che è più impegnativo sopprattutto in inverno con neve e ghiaccio, ma ne vale la pena comunque!
mehr zeigen
9 febbraio 2020
Foto: Vilma Arman, Community
9 febbraio 2020
Foto: Vilma Arman, Community
9 febbraio 2020
Foto: Vilma Arman, Community
9 febbraio 2020
Foto: Vilma Arman, Community
9 febbraio 2020
Foto: Vilma Arman, Community
9 febbraio 2020
Foto: Vilma Arman, Community
Corinne Vindimian
11.10.2017 · Community
Giugno 2017
Foto: Corinne Vindimian, Community
Dario Bianco
25.06.2017 · Community
Bellissima passeggiata...una volta raggiunta la cima (1h circa da malga cambroncoi) si gode di un bellissimo paesaggio. Sentiero adatto a tutti!😎
mehr zeigen
😎🌞
Foto: Dario Bianco, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

9 febbraio 2020
9 febbraio 2020
9 febbraio 2020
9 febbraio 2020
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
502 hm
Abstieg
502 hm
Streckentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.