Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Vom Dorf Grauno zum Dorf Capriana auf dem botanischen Naturwanderweg (Sentiero Botanico Naturalistico).

Bergtour · Altavalle
LogoRete di Riserve Val di Cembra Avisio
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rete di Riserve Val di Cembra Avisio Verifizierter Partner 
  • Lungo il percorso si incontrano piccole tabelle con approfondimenti botanici e naturalistici
    / Lungo il percorso si incontrano piccole tabelle con approfondimenti botanici e naturalistici
    Foto: Alessandro Cristofoletti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Panorama sull'Avisio dal Sentiero Botanico tra Grauno e Capriana
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il rogo del Pino di Grauno durante il carnevale
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il rogo del Pino di Grauno durante il carnevale
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il paese di Capriana in una vista panoramica
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
m 1300 1200 1100 1000 900 800 10 8 6 4 2 km
Eine Wanderung im Wald auf dem botanischen Naturwanderweg (Sentiero Botanico Naturalistico) mit Hinweisen zum besseren Verständnis der Natur der Wälder und unserer Umgebung
leicht
Strecke 11,8 km
4:30 h
300 hm
300 hm
1.297 hm
904 hm

Diese Wanderung beginnt in dem kleinen Dorf Grauno, bekannt für die antiken Karnevalsbräuche, die mit dem Verbrennen einer großen Kiefer ihren Höhepunkt erreichen, zum Dorf Capriana, dem ersten Dorf des Fleimstals/Valle di Fiemme.

Ehe man den Wald betritt, sollte man dem Dorf Grauno einen Besuch abstatten, um in seinen steilen Straßen, „frone“ genannt, und zwischen den großen Brunnen auf den Plätzen zwischen den Häusern herumzuspazieren.  Grauno ist auch das Geburtsdorf des Paters Atanasio Cristofori (1885 - 1961), dem sog. Kräuterbruder. Er hat zahlreiche Bücher über die heilende Wirkung von Wildpflanzen veröffentlicht. Auf dem Weg und in der Nähe des Dorfes gibt es zahlreiche, ihm gewidmete Informationsschilder.  Bei dem Wanderweg, der hinter der Kirche von San Martino beginnt, handelt es sich um eine flache Forststraße, die durch Kiefern- und Kastanienwälder führt. Auf diesem Weg gibt es auch einige Ausblicke auf das Tal, die einen Halt wert sind. Für kurze Zeit wird der Weg zu einem Pfad und dann wieder zu einem Saumpfad bis zum Dorf Capriana, das von Wiesen mit einer reichen Biodiversität umgeben ist.

Autorentipp

Dieser Weg eignet sich nicht nur für eine kurze Wanderung, sondern auch für Nordic Walking.
Profilbild von Paolo Piffer
Autor
Paolo Piffer
Aktualisierung: 23.07.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.297 m
Tiefster Punkt
904 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Osteria del Grillo

Sicherheitshinweise

Obwohl dieser Weg weder besondere technische Schwierigkeiten noch gefährliche Abschnitte aufweist, empfehlen wir, immer und auf jeden Fall die allgemeinen Tipps zur Sicherheit beim Bergwandern zu beachten.

  • Organisieren Sie die Reiserute
  • Wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past
  • Wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus
  • Konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen
  • Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher
  • Hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit
  • Zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten
  • Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden
  • Zögern Sie nicht um zu kehren
  • Im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 112

Weitere Infos und Links

Rete di Riserve Alta Val di Cembra-Avisio

www.reteriservevaldicembra.tn.it

 

Visit Trentino

www.visittrentino.info

 

Meteotrentino

www.meteotrentino.it

 

Start

Grauno – Centro Paese (Dorfmitte) (991 m)
Koordinaten:
DD
46.231348, 11.298773
GMS
46°13'52.9"N 11°17'55.6"E
UTM
32T 677254 5122320
w3w 
///verwehrt.bäckerei.kauft

Ziel

Capriana – Piazza Roma (Romaplatz)

Wegbeschreibung

Diese Wanderung vom Dorf Grauno zum Dorf Capriana führt etwas oberhalb der Grauno Kirche vom Dorf in den Wald. Man lässt die Kirche rechts liegen und biegt nach etwa 100 m bergauf auf einem gepflasterten Saumpfad rechts in einen flachen Forstweg und folgt den Schildern zum Dorf Capriana. Dieser Weg ist ziemlich einfach und mit Richtungspfeilen sowie mit  Informationstafeln zum besserer Verständnis der umliegenden Natur ausgezeichnet. Nachdem man Carpiana erreicht hat, kann man entweder wieder auf demselben Weg zurückgehen oder ca. 300 m auf dem Weg SAT 481 bergauf gehen bis zur Berghütte Fontana D’Ao und dann wieder nach Grauno zurückkehren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Trentino trasporti esercizio S.p.A.

Linie B102 Haltestelle Grauno

Info, Preise und Fahrpläne auf:

www.trentinotrasporti.it

Anfahrt

Wer von Trient kommt, folgt der Staatsstraße SS 612 in Richtung Norden bis zum Dorf Grauno, wo

man auf dem Platz rechts neben der Festhalle im unteren Teil des Dorfes parken kann.

 

Wer aus dem Fleimstal/Val di Fiemme kommt, folgt der Staatsstraße SS 612 in Richtung Süden bis zum Dorf Grauno,  wo man auf dem Platz rechts neben der Festhalle im unteren Teil des Dorfes parken kann. .

Parken

Kostenloser Parkplatz auf dem Platz rechts neben der Festhalle im unteren Teil des Dorfes oder im Dorf Grauno.

Koordinaten

DD
46.231348, 11.298773
GMS
46°13'52.9"N 11°17'55.6"E
UTM
32T 677254 5122320
w3w 
///verwehrt.bäckerei.kauft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Guida al Sentiero Botanico Naturalistico sul Dossone di Cembra

Ausrüstung

Trekkingschuhe oder Bergwanderschuhe

Wanderstöcke


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,8 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
Höchster Punkt
1.297 hm
Tiefster Punkt
904 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich botanische Highlights Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.