Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Kinderwanderungen empfohlene Tour

Vom Santo See zur Roccolo del Sauch

Kinderwanderungen · Altopiano di Pinè,Valle di Cembra
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Federico Monegatti, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Federico Monegatti, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Federico Monegatti, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Federico Monegatti, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
  • /
    Foto: Federico Monegatti, APT - Altopiano di Piné e Valle di Cembra
m 1100 1050 1000 950 900 5 4 3 2 1 km
Rundfahrt mit Besuch der Sauch-Felsen und der Sauch-Hütte inmitten des Laubwaldes.
leicht
Strecke 5,3 km
1:40 h
213 hm
213 hm
1.099 hm
920 hm
Wandern Sie durch die Natur, um die Vielfalt der Zimbelvegetation zu schätzen und entdecken Sie ein altes Vogelfangsystem, ein Pflanzenlabyrinth von grossem Charme und Einfallsreichtum, das den Namen «Roccolo del Sauch» trägt.

Autorentipp

Die Etappe ist ein Muss in der Roccolo del Sauch, um die artikulierte Pflanzenstruktur zu bewundern und sich auf dem Rasen vor dem Haus zu entspannen. Das Rifugio Malga Sauch ist ideal, um sich mit traditionellen Trentiner Gerichten zu erfrischen.
Profilbild von Responsabile A.p.T Piné Cembra SS
Autor
Responsabile A.p.T Piné Cembra SS
Aktualisierung: 24.01.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.099 m
Tiefster Punkt
920 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Schwierigkeitsgrad nach der gemeinsamen Symbolik: Weg E (auf Saumpfaden und Wanderwegen).

 

Die Befahrbarkeit von Routen in Gebirgslandschaften ist eng mit den jeweiligen Gegebenheiten verbunden und hängt daher von Naturereignissen, Umweltveränderungen und Wetterbedingungen ab. Aus diesem Grund können sich die Informationen auf dieser Karte geändert haben. Informieren Sie sich vor der Abreise über den Status der Route und kontaktieren Sie den Hüttenbetreiber auf Ihrer Route, die Bergführer, die Besucherzentren der Naturparks und die Tourismusbüros. Ausserdem gilt Folgendes:

  • Studiere und bereite deine Reiseroute gut vor
  • Wählen Sie einen Pfad, der Ihrer körperlichen Verfassung entspricht
  • Tragen Sie geeignete Kleidung und Ausrüstung mit
  • Siehe den Meteorologie-BulletinEs ist riskant, allein zu gehen.
  • Nimm dein Handy mit.Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Reiseroute und die ungefähre Rückkehrzeit
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, zögern Sie nicht, sich an einen Profi zu verlassen
  • Achten Sie auf die Beschilderung und Beschilderung auf dem Weg
  • Wenn Sie müde sind oder Probleme haben, zögern Sie nicht, Ihre Schritte zurückzukehren
  • Bei einem Unfall rufen Sie die Nummer 112

Weitere Infos und Links

Tourismusbüro Piné Cembra - Tel. +39 0461 683110 - info@visitpinecembra.it - ​​​​www.visitpinecembra.it

Start

Parkplatz an der Strasse zum Santo See (siehe Abschnitt «Anreise») (1.066 m)
Koordinaten:
DD
46.199599, 11.193820
GMS
46°11'58.6"N 11°11'37.8"E
UTM
32T 669259 5118564
w3w 
///karten.parkhaus.augenarzt

Ziel

Parkplatz an der Strasse zum Santo See (siehe Abschnitt «Anreise»)

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gehen Sie zurück für ein paar Meter auf die asphaltierte Strasse und nehmen Sie rechts die Abzweigung, die in den Wald mit der Beschilderung «Roccolo Sauch 0. 45» eintritt.Folgen Sie dem Waldweg in Laubwäldern, ohne die Abzweigung zum Lake Santo. Wir empfehlen Ihnen, die Beschreibungen auf der Informationstafel über das «Naturschutzgebiet Lagabrun» zu lesen, das sich nicht weit von unserer Wanderung befindet.In Pozze angekommen, wählen Sie die Abzweigung links und fahren Sie auf der schönen Strasse. Nach dem Passo della Croccola ist das Ziel in der Nähe und in fünf Minuten erreicht man den berühmten Roccolo del Sauch. Es lohnt sich, näher zu kommen und die Details zu untersuchen, die durch gut gemachte Schilder unterstützt werden. Die Wanderung geht weiter, indem Sie den Schildern zur Sauchhütte folgen, die ca. 10 Minuten entfernt ist.Einmal in der Hütte restauriert, nehmen Sie die Hauptstrasse in der Nähe des «Kräutergartens», einem Gemüsegarten mit Heilkräutern, und weiter in östlicher Richtung. Ebenfalls auf einer Forststrasse, nach 1,5 km kehrt man nach Pozze zurück und von dort zum Ausgangspunkt auf der Hinfahrt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Busbahnhof Trient nehmen Sie die Linie B102 in Richtung Cavalese (Trient – Cembra – Capriana – Cavalese) und steigen Sie in Cembra aus. Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel, die den Heiligen See verbinden, so dass der Ausgangspunkt mit eigenen Verkehrsmitteln oder zu Fuss erreicht werden muss.

Anfahrt

Von der Brennerautobahn A22 kommend, fahren Sie sowohl aus Süden als auch aus Norden an der Ausfahrt Trento Nord (Abstand von der Ausfahrt km 22,5), fahren Sie auf der S. S. 12 des Brenners in nördlicher Richtung bis zur Abzweigung von Lavis, um dann auf der S. S. 612 Lavis – Castello di Fiemme, die bis ins Cembra-Tal führt. Ort Cembra, dann folgen Sie den Schildern zum Lago Santo.

Weiter bergauf bis zu einem Parkplatz entlang der Strasse mit den Koordinaten N46°12’0,2 E11°11’40,3 1075 m ü. d. M. Ca. 50 Meter vor dem Parkplatz, gut sichtbar, beginnt der Forstweg, von dem aus die Route beginnt (weiss-blaues Schild für die Sauchhütte, Autoverbotsschild und rot-rote Schilder)

Parken

Sie können auf dem Parkplatz an der Strasse zum Heiligen See parken (Koordinaten N46°12’0,2 E11°11’40,3 1075 m ü. d. M. ), auf der linken Seite, wenn Sie ansteig fahren.

Koordinaten

DD
46.199599, 11.193820
GMS
46°11'58.6"N 11°11'37.8"E
UTM
32T 669259 5118564
w3w 
///karten.parkhaus.augenarzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Altopiano di Piné, Valli di Cembra e dei Mocheni 1:25.000 - N° 062

Kompass – Bolzano Vigneti e Dolomiti, Val di Cembra, Val di Fiemme 1:50.000 - N° 74

Ausrüstung

Bei relativ kurzen und einfachen Ausflügen ist es immer besser, gut gerüstet zu sein, um unangenehme Überraschungen zu ersparen und unvorhergesehene Stürme oder Energieausfälle zu bewältigen.Im Rucksack ist es gut zu tragen:
  • Borasse (1L)
  • Snacks (z. B. Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Kit
  • Windschutzjackeein
  • Fläschchenmuster
  • Ersatz-T-Shirt und -Socken (möglicherweise in einer Plastiktüte verschlossen)
  • tragen oder zumindest eine lange Hose im Rucksack mitbringen
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrillen
  • Handschuhe
  • pfeife, um im Notfall aufgespürt zu werden
  • Notrufnummer für den Notfall Alpine Rettungsdienst 112

Tragen Sie auch Schuhe, die der Strecke und der Jahreszeit angepasst sind. Die Ebene der Fusswege kann uneben oder unzusammenhà tig sein, und ein Paar Stiefel wird Sie vor Verzerrungen schützen.Und zum Schluss: Vergessen Sie nicht die Kamera! Es wird dazu dienen, die Wanderung und die unzähligen atemberaubenden Ausblicke zu verewigen.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,3 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
213 hm
Abstieg
213 hm
Höchster Punkt
1.099 hm
Tiefster Punkt
920 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.