Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Einfache Wanderung vom Weiler Ponciach zum alten Steinbruch Cava dei Gravoni

Wanderung · Altavalle· geöffnet
LogoRete di Riserve Val di Cembra Avisio
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rete di Riserve Val di Cembra Avisio Verifizierter Partner 
  • La vecchia Cava dei Gravoni
    / La vecchia Cava dei Gravoni
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Antichi reperti emergono tra le pietre di porfido
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Licheni crostoni colorano i massi di porfido
    Foto: Paolo Piffer, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Panorama dal dosso di Ponciach verso la Valle di Cembra
    Foto: Albatros, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il percorso è particolarmente adatto a chi vuole praticare il Nordic Walking
    Foto: Maurizio Fernetti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
  • / Il percorso è particolarmente adatto a chi vuole praticare il Nordic Walking
    Foto: Maurizio Fernetti, Rete di Riserve Val di Cembra Avisio
m 1060 1040 1020 1000 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Eine einfache Wanderung durch den Wald vom Weiler Ponciach zum alten Steinbruch Cava dei Gravoni von Faver.
geöffnet
leicht
Strecke 3,3 km
1:30 h
150 hm
73 hm
1.072 hm
1.011 hm
Von dem Wiesengrund von Ponciach schlängelt sich der Weg über die südwestlichen Hänge des Berges Castion und endet nach den Buchen- und Föhrenwäldern in der Nähe eines steilen Geröllfeldes aus abgerutschten Porphyrsteinen, i Gravoni genannt. Früher gab es hier einen Steinbruch, der jedoch schon vor vielen Jahren verlassen wurde. Zwischen den Steinen kann man manchmal Eisenstücke sehen: Maschinen- und Wagenreste, die für die Beförderung der behauenen Steine benutzt wurden. Von hier aus hat man eine eindrucksvolle Aussicht auf das Zimmertal/Valle di Cembra.

Autorentipp

Dieser kurze Weg eignet sich für eine Nachmittagswanderung vom Frühling bis Herbst mit einer Endrast, um die Aussicht während einer Jause auf einem Porphyrstein zu genießen.

Dieser Weg eignet sich auch gut für Nordic Walking.

Profilbild von Paolo Piffer
Autor
Paolo Piffer
Aktualisierung: 01.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.072 m
Tiefster Punkt
1.011 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Obwohl dieser Weg weder besondere technische Schwierigkeiten noch gefährliche Abschnitte aufweist, empfehlen wir, immer und auf jeden Fall die allgemeinen Tipps zur Sicherheit beim Bergwandern zu beachten.

  • Organisieren Sie die Reiserute
  • Wählen Sie eine Route aus, die zu Ihrer Vorbereitung past
  • Wählen Sie eine geeignete Ausrüstung aus
  • Konsultieren Sie die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen
  • Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher
  • Hinterlassen Sie Ihre Reiseroute und Ihre ungefähre Ruckkehrzeit
  • Zögern Sie nicht einem Profi zu vertrauten
  • Achten Sie auf die Hinweise und Signale die sie auf Ihre Route finden
  • Zögern Sie nicht um zu kehren
  • Im Falle eines Unfalles: rufen Sie die 112

Weitere Infos und Links

Rete di Riserve Alta Val di Cembra-Avisio

www.reteriservevaldicembra.tn.it

 

Visit Trentino

www.visittrentino.info

 

Meteotrentino

www.meteotrentino.it

 

Start

Ponciach (Faver-Altavalle) (1.011 m)
Koordinaten:
DD
46.203469, 11.231940
GMS
46°12'12.5"N 11°13'55.0"E
UTM
32T 672188 5119076
w3w 
///schriftzeichen.quelle.zeugnis

Ziel

Gravoni

Wegbeschreibung

Von dem Parkplatz neben den kleinen Seen am Eingang der Siedlung Ponciach steigt man auf den Hügel, wo sich eine kleine Kirche befindet, um die Aussicht auf das Tal und die Gipfel der Lagorai-Bergkette zu genießen. Man folgt dem Weg auf dem Hügel weiter und steigt auf der anderen Seite der Kirche bergab. Man nimmt dann die erste, leicht abwärts führende Straße nach rechts und biegt dann links auf die Forststraße ab, die flach in den Wald führt, und dann immer geradeaus bis zum Steinbruch i Gravoni, wo diese Straße endet. Man geht den gleichen Weg wieder zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Wer aus Trient kommt, folgt der Staatsstraße S.S. 612 in Richtung Norden bis zum Dorf Faver.  Am Beginn des Dorfes folgt man dem Schild zur Ortschaft Ponciach , die ungefähr 3,5 km entfernt ist.

 

Wer aus dem Fleimstal/Val di Fiemme kommt, folgt der Staatsstraße S.S. 612 bis zum Dorf Faver, fährt an dem Tunnel vorbei und an dem Kreisverkehrsplatz zurück zum Dorf.  Am Beginn des Dorfes folgt man dem Schild zur Ortschaft Ponciach, die ungefähr 3,5 km entfernt ist.

Parken

Parkplatz eingangs der Ortschaft Ponciach in der Nähe der zwei kleinen Seen.

Koordinaten

DD
46.203469, 11.231940
GMS
46°12'12.5"N 11°13'55.0"E
UTM
32T 672188 5119076
w3w 
///schriftzeichen.quelle.zeugnis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Trekkingschuhe oder Bergwanderschuhe

Wanderstöcke


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,3 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
73 hm
Höchster Punkt
1.072 hm
Tiefster Punkt
1.011 hm
Hin und zurück

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.