Skitour Teufelstättkopf

Bewertung

Skitour - Teufelstättkopf

Details

Thomas Ramp. 

24.01.2021 · Community
Das war mal eine ruhige Tour - bevor durch Corona alles in die Berge bricht, was noch vor dem Lockdown Skitourenski bekommen hat. Parkplatz-Gau ab 9 Uhr. So viele Leute, dass man gar nicht mehr grüßt, weil es einfach zu viele sind. Am Gipfel waren ca. 50 Leute, die Abfahrt komplett verspurt. Zudem Fußgänger, die die Spur kaputtmachen, was besonders oben im Steilstück dann durch die Löcher spannend ist, weil die Ski nicht mehr aufliegen. Auch sind viele unbeholfene Menschen unterwegs, für die diese Tour zu schwer ist und die dann die Ski tragen, weil es ihnen zu steil zum fahren und am Gipfelgrat zu ausgesetzt ist. Hoffentlich wird das 2021\2022 wieder besser ... so was habe ich in 30 Jahren Skitourenleben noch nicht erlebt 🙄
Gemacht am 24.01.2021
Kurz vor dem Gipfel
Kurz vor dem Gipfel
Foto: Ramp. Thomas, Community

1 Kommentar

Fritz Gruber 
25.01.2021 · Community
Mir waren es auch zu viele, deshalb habe ich mir den Gipfelanstieg auch gespart und bin an der Pürschlinger Hütte umgekehrt. Und ja, es sind sehr viele unterwegs, auch Wanderer die den Hang queren, entsprechend einsinken und Schlittenfahrer die den Aufstiegsweg hinunterfahren, ist ja auch als Rodelbahn ausgewiesen. Ich habe aber auch niemanden erlebt, der keine Rücksicht genommen hätte. Am wenigsten waren auf dem Querweg zum Kolbensattel, dem Kofelsteig, unterwegs.
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?