Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Bergtour - Ettaler Manndl

· 1 Bewertung · Bergtour · Zugspitz Region
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ammergauer Alpen GmbH
  • Bergtour Ettaler Manndl - Blick auf Solia See
    / Bergtour Ettaler Manndl - Blick auf Solia See
    Foto: Mathias Neubauer
  • Bergtour - Ettaler Manndl
    / Bergtour - Ettaler Manndl
    Foto: Anton Brey
  • Bergtour Ettaler Manndl - Gipfel mit Estergebirge und Fernblick bis zum Wilden Kaiser
    / Bergtour Ettaler Manndl - Gipfel mit Estergebirge und Fernblick bis zum Wilden Kaiser
    Foto: Thomas Bichler
  • Bergtour Ettaler Manndl - Blick auf Kloster Ettal und Laber
    / Bergtour Ettaler Manndl - Blick auf Kloster Ettal und Laber
    Foto: Hanspeter Schöne
  • Bergtour Ettaler Manndl - Gipfelblick mit Estergebirge und Wetterstein
    / Bergtour Ettaler Manndl - Gipfelblick mit Estergebirge und Wetterstein
    Foto: Bernd Ritschel
Karte / Bergtour - Ettaler Manndl
600 900 1200 1500 1800 m km 2 4 6 8 10 12 Ettaler Manndl Laber

Bergtour von Ettal auf das Ettaler Manndl (1633 m) mit Klettersteig. Abstieg nach Oberammergau.
schwer
13,8 km
5:31 h
929 hm
929 hm
Die Tour auf das Ettaler Manndl und hinunter über den Soilasee nach Oberammergau gehört zum Pflichtrepertoire eines jeden Bergwanderers in den Bayerischen Alpen.

Der Beginn am Kloster Ettal und die Sicht vom Ettaler Manndl zum Zugspitzmassiv bilden einen im deutschen Alpenraum seltenen Einklang von Naturschauspiel und Kulturdenkmal.

Autorentipp

Besuchen Sie nach der Tour die Schaukäserei Ettal und probieren Sie die Käseköstlichkeiten, die hier jeden Tag aus heimischer Milch entstehen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
1582 m
837 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Das letzte Stück zum Ettaler Manndl ist ein kurzer und teilweise exponierter Klettersteig! Hohe Rutschgefahr bei nassem Fels!

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Ausrüstung

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss in den Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie das Best of Wandern Testcenter in Wurmansau und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus.
  • GPS-Geräte
  • Rucksäcke
  • Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke und Stirnlampen
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Trekking-Schirme

Das Best of Wandern Testcenter finden Sie im Ammertaler Hof in Wurmansau. 

Adresse: Ammertaler Hof - Alte Römerstr. 10 - 82442 Wurmansau/Saulgrub

Tel.: +49 8845 7589 42

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Weitere Infos und Links

Unterkunft finden in Oberammergau

Prospekte bestellen

Naturverträglich unterwegs sein 

Kulturmeile entdecken

 

 

Start

Kloster, Ettal (864 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.569176, 11.091698
UTM
32T 657322 5270537

Ziel

Kloster, Ettal

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Friedhof gehen Sie vorbei an der Schaukäserei in Ettal. Schon bald gelangen Sie über eine Forststraße immer weiter in den Bergwald hinein. Die Forststraße endet und geht über in einen schmalen Wanderpfad. Über die Tiefental Forsthütte wandern Sie in steilen Serpentinen weiter den Berg hinauf bis zur Einstiegsstelle unterhalb der großen Felsblöcke des Ettaler Manndls.

Testen Sie auf den ersten Metern im Fels, ob Sie sich für den Weg zum Gipfel sicher fühlen (Klettersteigset ist zu empfehlen). An festen Drahtseilen steigen Sie in die kleine Scharte auf, folgen dann einem Felsband links aufwärts durch die Wand und klettern schließlich direkt und steil zum Vorgipfel, dem Ettaler Weibl hinauf.

Über die Scharte und eine kurze Rinne sind es nur ein paar Schritte zum Gipfelkreuz. Die unterstützende Gliederkette ist durchweg  fest angebracht, eignet sich allerdings nicht zur Selbstsicherung. Wieder sicher unten und zurück am Hauptweg, biegen Sie links mit dem Zwischenziel Soila-Alm ab.

Sie gelangen erst zu einem idyllischen Karsee, dem Soilasee. Von hier aus sind Sie in ein paar Minuten an der Soilaalm. Die romantisch gelegene Soila-Alm ist im Sommer bei schönem Wetter auch bewirtschaftet.

Nach einer kurzen Rast gehen Sie ins Tal nach Oberammergau, vorbei an der Talstation der Laber-Bergbahn gehen Sie kurz durch den Ort, welchen Sie dann auf dem Enzianweg in Richtung Ettal verlassen. Der Weg schlängelt sich entlang der Bundesstraße, leicht am Berg oben zum Ausgangsort in Ettal.

 

Unsere Empfehlung:

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" u. a. mit GPX-Tracks zu allen Touren in der Region

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bushaltestelle: Ettal Klostergasthof
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss)
Zughaltestelle: Bhf Oberammergau
Murnau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus

 

 

Anfahrt

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau

Parken

Parkplatz Friedhof, Ettal

Parkplatz ist kostenpflichtig

Parkdauer: bis 24:00 Uhr

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Markus Schrader
27.08.2017
An der Bushaltestelle am Ettaler Kloster gestartet und dann steil bergan bis zum Einstieg des "Klettersteiges". Klettersteiganfänger können hier ihr Set mal ausprobieren. Erfahrene Bergsteiger können sich das Schleppen der Ausrüstung sparen. Nach der Gipfelrast noch hinüber zur Bergstation des Laber. Von dort bergab über die Soilalm nach Oberammergau. Mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt. Sehr schöne Tour...

Jörg Korinth
22.03.2014
Von der Käserei in Ettal los läuft man lange auf schönen, meist steilen Wegen in der Sonne. Erst gegen Ende eher schattig da der Weg dann im Wald verläuft. Oben angekommen sollte man sich zweimal überlegen ob man das letzte Stück auf´s Mandl machen will. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollten gegeben sein um das felsige Stück zu meistern. Man wird aber mit einem traumhaften Rundumblick entschädigt. Wer mit Hund wie ich unterwegs ist kann´s vergessen. Der weitere Weg rüber zum Laber ist sonnig, kurze steile Passagen aber nicht schlimm. Am Laber angekommen hat man bei klarem Wetter einen herrlichen Ausblick und eine kühle Hopfenkaltschale rundet das ganze ab. Der Abstieg nach O´gau war am Nordhang mit Tiefschnee sehr anstrengend aber lustig. Sogar mein Hund rutschte auf dem Bauch nach unten. Absolut empfehlenswert.
Bewertung
Gemacht am
15.03.2014

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,8 km
Dauer
5:31 h
Aufstieg
929 hm
Abstieg
929 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Kletterstellen ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.