Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Meditationsweg Ammergauer Alpen: 07. Etappe - Kappel - Hörnle

Fernwanderweg · Zugspitz Region
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ammergauer Alpen GmbH
  • Fernwanderweg Meditationsweg Ammergauer Alpen - am Hörnle
    / Fernwanderweg Meditationsweg Ammergauer Alpen - am Hörnle
    Foto: Ammergauer Alpen GmbH
  • Fernwanderweg Meditationsweg Ammergauer Alpen - am Hörnle
    / Fernwanderweg Meditationsweg Ammergauer Alpen - am Hörnle
    Foto: Ammergauer Alpen GmbH
  • Fernwanderweg Meditationsweg Ammergauer Alpen - Sonnenuntergang am Zeitberggipfel
    / Fernwanderweg Meditationsweg Ammergauer Alpen - Sonnenuntergang am Zeitberggipfel
    Foto: Martin Doll
Karte / Meditationsweg Ammergauer Alpen: 07. Etappe -  Kappel - Hörnle
1000 1200 1400 1600 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 Kappelkirche Stele Meditationsweg Ammergauer Alpen - Kappel Hörnle-Alm

7. Etappe Meditationsweg Ammergauer Alpen von der Kappel (Station 7) in Unterammergau auf den Aussichtsberg Hörnle (Station 8) bei Bad Kohlgrub. Diese Etappe ist nur im Sommer begehbar!

mittel
7 km
2:00 h
687 hm
142 hm

Autorentipp

Die Kappelkirche ist nach mündlicher Überlieferung die älteste Kirche im Ammertal. Es lohnt sich einen Blick hinein zu werfen. Rechts vom Eingang bringt Sie ein "Rosenkranzweg" (mit schönen Bildstöcken) nach unten zur kleinen Lourdesgrotte.

outdooractive.com User
Autor
Sebastian Heckelmiller
Aktualisierung: 01.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1492 m
846 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Ausrüstung

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss in den Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie das Best of Wandern Testcenter in Wurmansau oder das neue Testcenter in der Touristinformation in Bad Bayersoien und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus.

  • GPS-Geräte
  • Rucksäcke
  • Kindertragen, Kinderjacken
  • Multifunktionsjacken
  • Wanderschuhe
  • Stöcke und Stirnlampen
  • Ferngläser
  • Tourensoftware
  • Schneeschuhe
  • Trekking-Schirme

Das Best of Wandern Testcenter finden Sie im

Ammertaler Hof in Wurmansau

Adresse: Ammertaler Hof - Alte Römerstr. 10 - 82442 Wurmansau/Saulgrub

Tel.: +49 8845 7589 42

Touristinformation Bad Bayersoien

Adresse: Dorfstr. 45 - 82435 Bad Bayersoien

Tel.: +49 8845 7030 620

Infos unter: www.ammergauer-alpen.de/testcenter

Weitere Infos und Links

www.meditationsweg.bayern

Unterkunft finden in den Ammergauer Alpen

Prospekte bestellen 

Naturverträglich unterwegs sein  

Kulturmeile entdecken

Wandern in den Ammergauer Alpen 

Info zur Übernachtung auf der Hörnlehütte: ein Gepäcktransport von der Hütte zur nächsten Station ist NICHT möglich.

Wanderer können aber ihren Rucksack mit der Hörnle-Schwebebahn nach oben oder nach unten transportieren lassen.

 

Start

Kappelkirche, Unterammergau (851 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.626320, 11.034170
UTM
32T 652829 5276773

Ziel

Hörnle Bergstation, Bad Kohlgrub

Wegbeschreibung

Vom Portal der kleinen Wallfahrtskirche Kappel aus orientieren Sie sich rechts. An der kleinen Stele folgen Sie dem Wiesmahdweg weiter in südöstlicher Richtung. Sie kommen an einer Info-Tafel vorbei, an der Ihnen die Gipfel des Ammergebirges erklärt werden.

An  der nächsten Weggabelung gehen Sie links, verlassen nach ca. 600 m den Wiesmahdweg und nehmen den nach links ansteigenden Asphaltweg. Dieser schlängelt sich zunächst bergauf und bietet Ihnen immer wieder wunderbare Ausblicke ins Tal und ins Naturschutzgebiet Pulvermoos.

An der Stelle, an der ein Wegweiser links Richtung Stieralm weist, gehen Sie noch ein paar Schritte und folgen dem ebenfalls nach links führenden Forstweg entlang des Gschwandgrabens.

Ihr Weg steigt weiter bergauf und über eine Lichtung erreichen Sie bald die Hirtenhütte. Von hier geht links ein kurzer Anstieg hinauf zum Gipfel des Mittleren Hörnles.

Am Gipfel angekommen, genießen Sie erst einmal die einzigartige Rundumsicht.

 

Diese Etappe ist nur im Sommer begehbar!

Im Winter folgen Sie dem Wiesmahdweg und gelangen bei der Romanshöhe wieder auf den ausgeschilderten Meditationsweg zur nächsten Station "Passionstheater " . Diese Alternative ist natürlich auch im Sommer für alle möglich, die sich den Aufstieg zum Hörnle ersparen möchten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle: Unterammergau Ammerbrücke
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
Zughaltestelle: Bhf Unterammergau
Murnau - Unterammergau – Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

 

Anfahrt

 A95, B23 über Oberammergau nach Unterammergau

 

Parken

Parkplatz Kappel, Unterammergau

Parkplatz ist kostenpflichtig, mit elektronischer Gästekarte und KönigsCard frei

Parkdauer: maximal 7 Tage

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Einen Reiseführer zum Wandern auf dem Meditationsweg finden Sie in unserem Onlineshop unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
687 hm
Abstieg
142 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.