Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte

Skitour · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ammergauer Alpen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte - am Gipfel
    / Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte - am Gipfel
    Foto: Thorsten Unseld, AktivArena am Kolben - Matthias Fend
  • / Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte - am Gipfel
    Foto: Thorsten Unseld, AktivArena am Kolben - Matthias Fend
  • / Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte - kurz vor der Hütte
    Foto: Thorsten Unseld, AktivArena am Kolben - Matthias Fend
  • / Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte - am Gipfel
    Foto: Thorsten Unseld, AktivArena am Kolben - Matthias Fend
  • / Skitour - Am Zahn über Kolbensattelhütte - am Gipfelgrat
    Foto: Thorsten Unseld, AktivArena am Kolben - Matthias Fend
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 5 4 3 2 1 km Parkplatz Süd / Festplatz Berggasthof Kolbenalm Kolbensattelhütte
Aussichtsreiche Kombinationstour aus Piste und freiem Gelände
mittel
Strecke 5,9 km
1:48 h
675 hm
675 hm

Diese anspruchsvolle Skitour gehört zu den Klassikern in den Ammergauer Alpen. Die Kombination aus Pistentour und Skitour in alpinem Gelände, ein wilder Felskamm mit fantastischen Blicken ins Graswang- und Ammertal sowie der finale Einkehrschwung auf der Kolbensattelhütte machen diese Tour so begehrenswert 

Der Tourenverlauf wurde im Rahmen des Projektes "Skibergsteigen umweltfreundlich" des Deutschen Alpenvereins im Jahr 2015 in Zusammenarbeit mit lokalen Vertretern (Forst, Jagd und Bauern) erstellt.

 

Bitte betreten oder befahren Sie die Winterschutzgebiete nicht!

 

Autorentipp

Nach dem ersten Abfahrtsteil durch freies Gelände empfehlen wir eine Pause auf der Kolbensattelhütte bei warmen Getränken und bayerischen Köstlichkeiten. 
Profilbild von Thorsten Unseld
Autor
Thorsten Unseld
Aktualisierung: 11.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.536 m
Tiefster Punkt
861 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie IMMER den Lawinenlagebericht: www.lawinenwarndienst-bayern.de

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Weitere Infos und Links

Prospektmaterial ansehen und/oder bestellen

Start

Parkplatz Kolbensesselbahn, Oberammergau (861 m)
Koordinaten:
DD
47.597432, 11.048836
GMS
47°35'50.8"N 11°02'55.8"E
UTM
32T 654016 5273591
w3w 
///gebrauch.abhaken.etabliert

Ziel

Parkplatz Kolbensesselbahn, Oberammergau

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Stufenparkplatz am Kolbensattel in Oberammergau. Zunächst folgen Sie der ausgeschilderten Skitourenroute am Rande der Skipiste hinauf zur Kolbensattelhütte.

Nach einer kleinen Rast an der Hütte verlassen Sie nun das gesicherte Skigebiet um in alpinem Gelände hinauf zum wilden Felskamm zu steigen. Die Route führt Sie zunächst nach Südwesten, später direkt nach Süden, über eine gut sichtbare, breite und steile Waldschneise.

Am Ende der Schneise gehen Sie nach links über eine schmale Trasse nach Südosten. Nach ein paar Minuten öffnet sich Ihnen eine weitere Schneise mit lichtem Baumbestand. Steigen Sie von hier aus kurz nach links im Wald hinauf und auf Höhe des Sommerweges wieder zurück in die Schneise. Traversieren Sie ab hier nach Westen unter einem breiten Felskopf hindurch und steigen danach einige Höhenmeter steil hinauf zu einer kleinen Scharte im Kamm.

Hier befindet sich das Skidepot und für viele Tourengeher auch das Ende der Tour. Erfahrene Alpinisten können noch unterhalb der Felsen nach Westen queren und über Felsen hinauf zum Grat steigen.

Die Abfahrt zur Kolbensattelhütte hinunter führt entlang der Aufstiegsroute. Zurück im Skigebiet gelangen Sie über die Skipiste zurück zum Ausgangspunkt am Stufenparkplatz. 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bushaltestelle: Oberammergau, Bahnhof
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss)
Zughaltestelle: Oberammergau Bahnhof
Murnau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus und Bahn

e-Car-Sharing im Naturpark Ammergauer Alpen

Anfahrt

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau

Parken

Parkplatz Kolbensesselbahn, Oberammergau

 

großer, kostenloser Alternativparkplatz

Parkplatz Süd/ Festplatz

Koordinaten

DD
47.597432, 11.048836
GMS
47°35'50.8"N 11°02'55.8"E
UTM
32T 654016 5273591
w3w 
///gebrauch.abhaken.etabliert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

Ausrüstung

Um sicher auf Skitour in den Ammergauer Alpen unterwegs zu sein empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:

  • Skitourenschuhe
  • Skitourenskier mit Aufstiegsfellen
  • Stöcke
  • Skibrille
  • Helm
  • LVS-Gerät mit vollen Batterien
  • Schaufel
  • Sonde
  • Rucksack ca. 20l 
  • Hardsheljacke
  • Softshelljacke
  • Softshellhose (evtl. Hardshellhose)
  • Daunenjacke
  • Fleece (evtl. Weste)
  • Wechselkleidung
  • Mütze
  • 2 Paar Handschuhe
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Lippenschutz
  • Tagesproviant
  • Thermoskanne
  • Handy
  • Anfahrtsbeschreibung

Basic Equipment for Ski Touring

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,9 km
Dauer
1:48 h
Aufstieg
675 hm
Abstieg
675 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald Natürlich auf Tour (DAV-Initiative)

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.