Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Skitour - Teufelstättkopf

· 4 Bewertungen · Skitour · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ammergauer Alpen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Skitour Teufelstättkopf
    / Skitour Teufelstättkopf
    Foto: Thorsten Unseld, Bernd Ritschel
  • / Skitour Teufelstättkopf
    Foto: Thorsten Unseld, Bernd Ritschel
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Schöne aussichtsreiche Tour mit Blick auf Starnberger See und Ammersee sowie ins Ammergebirge. 
mittel
Strecke 10,1 km
3:30 h
896 hm
896 hm

Der Hausberg der Unterammergauer lässt sich fast immer besteigen; die Hütte in Gipfelnähe garantiert Bergwellness. 

Dieser Tourenverlauf wurde im Rahmen des Projektes  "Skibergsteigen umweltfreundlich"  des  Deutschen Alpenvereins  im Jahr 2015  in Zusammenarbeit mit lokalen Vertretern  (Forst, Jagd und Bauern) erstellt.

 

Bitte betreten oder befahren Sie die Winterschutzgebiete nicht!

Mehr Informationen und die genauen Grenzen finden Sie HIER.

 

Autorentipp

Nach der Tour wartet das Heißwasserbecken des Erlebnisbad WellenBerg in Oberammergau auf Ihren Besuch. Bei traumhafter Kulisse lässt es sich hier im 34Grad warmen Becken bestens entspannen.

Profilbild von Thorsten Unseld
Autor
Thorsten Unseld
Aktualisierung: 13.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.727 m
Tiefster Punkt
883 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie IMMER den Lawinenlagebericht: www.lawinenwarndienst-bayern.de

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Weitere Infos und Links

Unterkunft finden in Unterammergau

Prospekte bestellen

Naturverträglich unterwegs sein

Kulturmeile entdecken

Start

Parkplatz Pürschling, Unterammergau (883 m)
Koordinaten:
DD
47.609509, 11.019116
GMS
47°36'34.2"N 11°01'08.8"E
UTM
32T 651747 5274875
w3w 
///ocker.aufzählung.beläuft

Ziel

Parkplatz Pürschling, Unterammergau

Wegbeschreibung

Beginn der Tour ist der Wanderparkplatz am Steckenberg in Unterammergau. Vom Parkplatz aus gehen Sie gemütlich über die Forststrasse am Schleifmühlenbach entlang Richtung Pürschlingshaus/August Schuster Haus.

An der ersten Kreuzung halten Sie sich rechts und laufen über die Brücke weiter auf der Forststraße. Bevor die Straße nach links abwärts in Richtung Langes Thal führt, verlassen Sie diese nach rechts. (Speichersee)

Durch Hochwald wandern Sie hinauf bis Sie das freie Gelände bei der Kuhalm erreichen. Hier wenden Sie links nach Süden in Richtung Teufelstättkopf. Über einen steilen Kamm erreichen Sie in vielen Spitzkehren den freien Grat und über diesen den Gipfel des Teufelstättkopfes.

Bei guten Verhältnissen und genügend Schnee können Sie die Abfahrt vom Skidepot direkt ins Weiße Tal starten. Weiter unten treffen Sie nach einem kurzen Stück entlang des Kurztalgrabens wieder auf die Aufstiegsspur und kehren über diese zum Ausgangspunkt zurück.

Unsere Empfehlung:

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen die kostenlose App "Zugspitz Region" u. a. mit GPX-Tracks zu allen Touren in der Region

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bushaltestelle: Unterammergau Rathaus (Fußweg 20 Min bis zum Startpunkt)
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
Zughaltestelle: Bhf Unterammergau
Murnau - Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus und Bahn

e-Car-Sharing im Naturpark Ammergauer Alpen

Anfahrt

 A95, B23 über Ettal, Oberammergau zum Steckenberg nach Unterammergau

 

 

Parken

Parkplatz Pürschling, Unterammergau

Mehr Informationen HIER

großer Alternativparkplatz

Parkplatz Breitenau

Koordinaten

DD
47.609509, 11.019116
GMS
47°36'34.2"N 11°01'08.8"E
UTM
32T 651747 5274875
w3w 
///ocker.aufzählung.beläuft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

Ausrüstung

Um sicher auf Skitour in den Ammergauer Alpen unterwegs zu sein empfehlen wir Ihnen folgende Ausrüstung:

  • Skitourenschuhe
  • Skitourenskier mit Aufstiegsfellen
  • Stöcke
  • Skibrille
  • Helm
  • LVS-Gerät mit vollen Batterien
  • Schaufel
  • Sonde
  • Rucksack ca. 20l 
  • Hardsheljacke
  • Softshelljacke
  • Softshellhose (evtl. Hardshellhose)
  • Daunenjacke
  • Fleece (evtl. Weste)
  • Wechselkleidung
  • Mütze
  • 2 Paar Handschuhe
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Lippenschutz
  • Tagesproviant
  • Thermoskanne
  • Handy
  • Anfahrtsbeschreibung

Fragen & Antworten

Frage von Ana Oyarbide · 25.01.2020 · Community
Kann man den Hund mitnehmen?
mehr zeigen
Antwort von Thomas Brodocz  · 25.01.2020 · Community
Ana, das hängt stark von deinem Hund und der Schneelage ab. Aktuell wahrscheinlich schon, wenn du ihn angeleint hast. Es geht durch ziemlich stark belebte Gemsen - und andere Wildtier- Gebiete. Bei heftig Neuschnee würde ich den Hund nicht mitnehmen.

Bewertungen

3,0
(4)
Thomas Ramp. 
24.01.2021 · Community
Das war mal eine ruhige Tour - bevor durch Corona alles in die Berge bricht, was noch vor dem Lockdown Skitourenski bekommen hat. Parkplatz-Gau ab 9 Uhr. So viele Leute, dass man gar nicht mehr grüßt, weil es einfach zu viele sind. Am Gipfel waren ca. 50 Leute, die Abfahrt komplett verspurt. Zudem Fußgänger, die die Spur kaputtmachen, was besonders oben im Steilstück dann durch die Löcher spannend ist, weil die Ski nicht mehr aufliegen. Auch sind viele unbeholfene Menschen unterwegs, für die diese Tour zu schwer ist und die dann die Ski tragen, weil es ihnen zu steil zum fahren und am Gipfelgrat zu ausgesetzt ist. Hoffentlich wird das 2021\2022 wieder besser ... so was habe ich in 30 Jahren Skitourenleben noch nicht erlebt 🙄
mehr zeigen
Gemacht am 24.01.2021
Kurz vor dem Gipfel
Foto: Ramp. Thomas, Community
Maximilian Laprell
13.02.2019 · Community
Wir sind die Tour gegangen, weil sie uns bei Lawinenwarnstufe 3 als sicher erschien. Das traf auch zu. Wobei wir leider aufgrund des schlechten Wetters nichts von der angeblich großartigen Aussicht genießen konnten. Der Gipfel war uns bei dem vielen Triebschnee und dem Eis drunter ohne Steigeisen auch zu heikel. Die Abfahrt war schön. Leider ziemlich kurz für den doch nicht unerheblichen Aufstieg.
mehr zeigen
Gemacht am 12.02.2019
Thomas Brodocz 
06.04.2015 · Community
Abfahrt 04.2015
Foto: Thomas Brodocz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Kurz vor dem Gipfel
Abfahrt 04.2015

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
896 hm
Abstieg
896 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände Wald Natürlich auf Tour (DAV-Initiative)

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.