Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Winterwanderung - Sonnenweg

Winterwandern · Zugspitzregion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ammergauer Alpen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winterwanderung Sonnenweg - Blick auf den Scheinberg
    / Winterwanderung Sonnenweg - Blick auf den Scheinberg
    Foto: Thorsten Unseld, Birgit Pössinger
  • / Winterwanderung Sonnenweg - Blick auf das Kloster Ettal
    Foto: Thorsten Unseld, Hanspeter Schöne
  • / Winterwanderung Sonnenweg - Im Graswangtal
    Foto: Thorsten Unseld, Manfred Müller
  • / Winterwanderung Sonnenweg - Graswangtal
    Foto: Thorsten Unseld, Birgit Pössinger
  • / Winterwanderung Sonnenweg
    Foto: Thorsten Unseld, Eberhard Starosczik
  • / Winterwanderweg 1 Sonnenweg
    Foto: Arvis Robalds, Ammergauer Alpen GmbH
m 1050 1000 950 900 850 800 10 8 6 4 2 km Schloss & Park Linderhof Döttenbichl

Schöner Winterwanderweg durchs Weidmoos und durchs Graswangtal bis Schloss Linderhof.

Folgen Sie der Wanderbeschilderung mit der Schneeflocke Nr. 1

leicht
Strecke 10,2 km
2:45 h
166 hm
66 hm

Die Tour startet vom Parkplatz an der Ettaler Mühle in Ettal.

Das Graswangtal zählt zu den schneesichersten Loipengebieten in den bayerischen Alpen. Von Dezember bis März schaut die Sonne kaum vorbei. Das Bett der Ammer ist während des Winters trocken, weil sich die Quellbäche im Ettaler Mühlbach sammeln. Sein Wasser trieb fast 300 Jahre lang ein Sägewerk des Ettaler Klosters an.

Unterhalb des südexponierten Steilhang des Sonnenberges, welcher auch in schneereichen Wintern nur wenige Tage weiss bleibt, geht es vorbei an den Rahmbauern in Richtung Graswang. Der Schnee auf den gegenüberliegenden Hängen bleibt dagegen bis ins Frühjahr liegen.

Von Graswang ausführt die Wanderung über den Kohlbachweg im winterlichen Märchenwald bis zum Schloss von König Ludwig II. Von hier aus können Sie mit dem Bus zurück nach Oberammergau fahren

 

Bitte betreten Sie die Winterschutzgebiete nicht!

 

 

Autorentipp

Nach der Tour wartet das Heißwasserbecken des Erlebnisbad WellenBerg in Oberammergau auf Ihren Besuch. Bei traumhafter Kulisse lässt es sich hier im 34Grad warmen Becken bestens entspannen.
Profilbild von Sebastian Heckelmiller
Autor
Sebastian Heckelmiller
Aktualisierung: 12.11.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
998 m
Tiefster Punkt
839 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Notfall verständigen Sie bitte die nächstgelegene Rettungsleitstelle. Unabhängig vom Standort erreichen Sie diese deutschlandweit unter der Telefonnummer 112.

Weitere Infos und Links

Prospektmaterial ansehen und/oder bestellen

Start

Tourist-Info, Oberammergau (839 m)
Koordinaten:
DD
47.569787, 11.075293
GMS
47°34'11.2"N 11°04'31.1"E
UTM
32T 656087 5270572
w3w 
///wurden.ausreichende.bearbeitung

Ziel

Schloss Linderhof, Linderhof

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt an der Ettaler Mühle in Ettal. 

Im Naturschutzgebiet Weidmoos nehmen Sie den Sonnenweg rechts Richtung Linderhof. Der Weg führt zunächst an den Rahmbauernhöfen und an Graswang (Einkehrmöglichkeiten) vorbei und weiter auf dem Kohlbachweg.

Leicht ansteigend bringt Sie der Wanderweg durch den Wald bis Sie schließlich der Park von Schloss Linderhof erreichen. Zurück können Sie alternativ mit dem Bus fahren. Dauer ca. 3,5 Std. (nur Hinweg)

Nie mehr verlaufen - Wir empfehlen unsere kostenlose App "Tourenplaner Ammergauer Alpen" mit allen Touren in der Region

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bushaltestelle: Oberammergau Bhf oder Eugen-Papst-Str. Rückfahrt: Linderhof Schloss
9606 Garmisch-Partenkirchen - Oberammergau - Wieskirche - Füssen
9622 Oberammergau - Ettal - Linderhof (Schloss) und zurück
Zughaltestelle: Bhf Oberammergau
Murnau Oberammergau

Gäste der Ammergauer Alpen Region fahren mit der elektronischen Gästekarte bzw. der KönigsCard kostenlos mit dem Bus. 

Anfahrt

A95, B23 über Ettal nach Oberammergau

Parken

Parkplatz Eugen-Papst-Straße, Oberammergau

 

 

Koordinaten

DD
47.569787, 11.075293
GMS
47°34'11.2"N 11°04'31.1"E
UTM
32T 656087 5270572
w3w 
///wurden.ausreichende.bearbeitung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kartenmaterial erhalten Sie im Onlineshop der Ammergauer Alpen GmbH unter www.ammergauer-alpen.de/onlineshop oder in den Tourist-Informationen vor Ort.

Ausrüstung

Mit der perfekten Ausrüstung wird Ihr persönlicher Wandergenuss im Naturpark Ammergauer Alpen unvergesslich. Besuchen Sie die neuen Testcenter in der Tourist-Info in Bad Bayersoien oder im Drahtesel Verleih Lukas Spindler in Oberammergau und leihen Sie kostenlos das neueste Outdoorequipment aus:

 

GPS-Geräte

Rucksäcke

Kindertragen, Kinderjacken

Multifunktionsjacken

Wanderschuhe

Stöcke

Ferngläser

Tourensoftware

Schneeschuhe

Grödeln

Trekking-Schirme

 

Die Best of Wandern Testcenter finden Sie in:

Tourist-Info Bad Bayersoien

Adresse: Dorfstr. 45 - 82435 Bad Bayersoien

Tel.: +49 8845 7030 620

Drahtesel Verleih Lukas Spindler

Adresse: Theaterstraße 2 - 82487 Oberammergau

Tel.: +49 172 7228493

www.bikeverleih-oberammergau.de

 

 

 

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,2 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
166 hm
Abstieg
66 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Weg geräumt Schneeoberfläche präpariert

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.