Tour hierher planen Tour kopieren
Stadtrundgang

Stadtrallye Augustusburg

Stadtrundgang · Erzgebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadt Augustusburg Verifizierter Partner 
  • Kurfürstin-Anna-Garten Augustusburg
    / Kurfürstin-Anna-Garten Augustusburg
    Foto: Doreen Fiebig, Stadt Augustusburg
  • / Schlosslinde
    Foto: Doreen Fiebig, Stadt Augustusburg
  • / Kurfürstin-Anna-Garten Augustusburg
    Foto: Doreen Fiebig, Stadt Augustusburg
  • / Pranger
    Foto: Doreen Fiebig, Stadt Augustusburg
m 500 480 460 2,2 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km

Mit den Quizfragen zur "Stadtrallye" haben auch die Kinder Spaß an einer kleinen Erkundungstour rund um Altstadt und Schloss. Mithilfe der Schautafeln entlang des Rundweges ist es ganz einfach, die Fragen zu beantworten.  Viel Spaß!
Und schaut gern immer mal wieder vorbei hier, denn bald gibt es jede Menge Zusatzfragen.

2,2 km
1:15 h
47 hm
47 hm

Wir beginnen an der Bergstation der Drahtseilbahn. 

Frage 1: 
Wann nahm die Drahtseilbahn das erste Mal den Betrieb auf? 

 

Verlasst die Bergstation nach rechts oben, biegt nach links bergauf und anschließend gleich nach rechts ab auf den Bärengartenweg (Ausschilderung Zschopautalwanderweg) Folgt dem Bärengartenweg und achtet auf die Schautafeln, um die folgenden Fragen beantworten zu können:

Frage 2: 
Wie heißt das Gestein, auf dem Schloss Augustusburg sowie ein großer Bereich der Altstadt steht und um welche Art von Gestein handelt es sich?

 

Frage 3:  
Was durften nur die Landesherren als Inhaber der Hohen Jagd jagen? Nennt 3 Beispiele.

 

Frage 4: 
Links vom Weg unterhalb von Schloss Augustusburg befand sich früher ein Zwinger, in dem bis zum Jahr 1757 Bären gehalten wurden.
Wofür wurden die Bären dort gehegt?

 

Am Ende des Bärengartenweges kommt Ihr nach links auf die Schlossebene. Haltet euch links, lauft außen an der Schlossmauer entlang und biegt bei der nächsten Gelegenheit rechts ab. Geht unter der Schlossbrücke hindurch und Ihr gelangt zur Schlosslinde.

Frage 5:
Was behauptet die Sage über die Schlosslinde?

 

Geht nun nach rechts über das Plateau und verlasst die Ebene durch das Tor. Biegt dann direkt links und nochmals links ab und Ihr erreicht den Kurfürstin-Anna-Garten

 

Frage 6: 

Warum sind in dem Garten Kräuter und Obstbäume angepflanzt?

 

Durchquert den Kurfürstin-Anna-Garten.
Ihr kommt am Stadthaus vorbei, in dem sich die Touristinformation befindet. Ihr erreicht die historische Altstadt.

Rechts geht es zum Markt, an dem Ihr das Tastmodell zur Augustusburger Altstadt anschauen könnt. 

Vom Markt geht Ihr zunächst wieder bergauf bis zur Schloßstraße 6, das Haus mit dem kleinen Kunstgewerbeladen.

 

Frage 7:

Findet heraus, was in dem Gebäude von 1841 bis 1991 untergebracht war.

 

Nun nehmt Ihr den rechten der beiden Wege steil bergauf Richtung Schloss und Ihr erreicht den Pranger.

Frage 8:

a) Wer wurde am Pranger öffentlich vorgeführt?   b) Was wurde am Pranger über 500 Jahre hinweg weit verbreitet vollstreckt?

 

Werft einen Blick in den Torbogen des Nordtores zum Schloss.

Frage 9:
Welche Besonderheit ist im Torbogen zu sehen? 

 

Nehmt nun den linken Weg nach unten zurück Richtung Altstadt und geht geradeaus durch die Pfarrgasse.

 

Frage 10:

Was stand vor 1567 an der Stelle des heutigen Pfarrhauses und Kantorats?

 

Ihr erreicht den Kirchplatz mit der weithin sichtbaren Stadtkirche St. Petri.

Haltet dort Ausschau nach der Lotterlinde.

Frage 11:

Nach wem ist die Lotterlinde und der benachbarte Lotterhof benannt?

 

 (Tipp: Wenn Ihr zwischen Lotterhof und Kirche hindurchgeht, gelangt Ihr zum Aussichtpukt Kantors Ruh. Hier hat der Kantor in seinen Pausen immer den wunderbaren Ausblick genossen und das ist auch heute noch möglich.)

Rechts von der Kirche führt der Schlossweg in wenigen Minuten wieder hinunter zum Ausgangspunkt - Bergstation der Drahtseilbahn.

Noch ein paar Schritte weiter nach unten könnt Ihr Euch austoben und stärken im Freizeitzentrum Rost´s Wiesen.  

 

 Viel Spaß! 

 

 

 

 

 

 

Profilbild von Doreen Fiebig
Autor
Doreen Fiebig
Aktualisierung: 09.04.2021
Höchster Punkt
511 m
Tiefster Punkt
463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DG
50.816303, 13.099341
GMS
50°48'58.7"N 13°05'57.6"E
UTM
33U 366110 5631119
w3w 
///norden.einschalten.kommt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis Erdmannsdorf und von dort mit der Drahtseilbahn von der Talstation nach oben an die Bergstation.

Parken

Parkplatz am Bahnhof in Erdmannsdorf und mit der Drahtseilbahn von der Talstation zur Bergstation.

Parkplatz am Freizeitzentrum Rost´s Wiesen

Koordinaten

DG
50.816303, 13.099341
GMS
50°48'58.7"N 13°05'57.6"E
UTM
33U 366110 5631119
w3w 
///norden.einschalten.kommt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
2,2 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
47 hm
Abstieg
47 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.