Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Auf den Spuren der Burg und des Bergbaus

· 1 Bewertung · Wanderung · Grafschaft Bentheim
Verantwortlich für diesen Inhalt
Grafschaft Bentheim Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Bentheim mit der Burg
    / Blick auf Bentheim mit der Burg
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
  • / Burgmauern
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
  • / Bentheimer Schlosspark
    Foto: Lena Wilken, Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
m 150 100 50 8 6 4 2 km Wanderparkplatz Ferienpark/Badepark Haus des Gastes - Touristinformation Sandsteinmuseum Schutzhütte Krankenhauswiese Burg Bentheim Schutzhütte Golfplatz Steinkohle
Auf etwa 10 km führt diese Route von Bad Bentheim aus durch den Sieringhoek
mittel
9,9 km
2:26 h
27 hm
31 hm

Eines der wohl ältesten und zugleich eindrucksvollsten Bauwerke Bentheims ist die aus dem 11 Jahrhundert stammende Burg. Hoch auf einem Sandsteinfelsen über der Stadt stehend fungiert sie heute als das Wahrzeichen und Aushängeschild der Stadt und gilt als eine der größten und schönsten Burganlagen Nordwestdeutschlands.

Fünfeinhalb Meter dicke Sandsteinwände schützten die früheren Bewohner der Burg vor Eindringlingen. Noch heute kann man an der Ostseite des 30 m hohen Bergfrieds Kanonenkugeln entdecken, die von längst vergangenen Schlachten um die Burg Bentheim zeugen.

Doch nicht nur die Burg steckt voller alter Geschichten und interessanten Fakten. So wird jeden Montag und Freitag (im Sommer auch jeden Samstag) ab 21 Uhr der sogenannte „Nachtwächterrundgang “ angeboten. Bei diesen nächtlichen Touren durch die Bentheimer Altstadt hat man die Möglichkeit, anhand von alten Sagen und Geschichten einen interessanten und spannenden Einblick in die Stadt- und Burggeschichte zu bekommen.

Folgt man der Route weiter Richtung Süden, so gelangt man nach Sieringhoek. Was kaum einer weiß: bis ins 19. Jahrhundert gab es hier ein Asphaltitbergwerk mit einem Schacht von vier Metern Durchmesser und einer Tiefe von 127,5 Metern. Im Jahre 1929 wurde der Betrieb dieses Bergwerkes jedoch endgültig eingestellt. Seit 2014 ist der einst lange Zeit verschüttete Eingang des Bergwerkes, der sogenannte Schacht Karl-Rudolf, wieder freigelegt und mit Informationsschildern versehen.

 

Autorentipp

Lassen Sie sich in alte Zeiten zurückversetzen und schauen Sie sich die Burg Bentheim an! Es werden Führungen angeboten, aber aufgrund der großzügigen Beschilderung kann die Burganlage auch auf eigene Faust erkundet werden. Die Höhenburganlage Bad Bentheims ist die größte Nordwestdeutschlands und einen Besuch wert!
Profilbild von Lena Wilken
Autor
Lena Wilken
Aktualisierung: 23.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
62 m
Tiefster Punkt
35 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.grafschaft-bentheim-tourismus.de/radfahren-und-wandern/wandern/spurensuche/auf-den-spuren-von-burg-und-bergbau-10-km.html

Start

Rundtour (57 m)
Koordinaten:
DG
52.300228, 7.137712
GMS
52°18'00.8"N 7°08'15.8"E
UTM
32U 373015 5796064
w3w 
///offener.anmeldungen.jung

Wegbeschreibung

- Die Wegweiser sind in rot gehalten.

Ihre Tour können Sie zum Beispiel am Badepark Bentheim starten und in südlicher Richtung loswandern. Auf kleinen Wegen geht es durch ein Waldgebiet. Danach befindet sich zu Ihrer Linken ein ehemaliges Asphaltitbergwerk, dessen Betrieb allerdings 1929 eingestellt wurde. Ein kleiner Abstecher ist trotzdem lohnenswert, da der verschüttete Eingang mit Infotafeln ausgestattet ist. Weiter geht es durch den Sieringhoek, dann wieder in nördlicher Richtung auf Bad Bentheim zu. Bevor Sie Ihre Tour wieder an Ihrem Startpunkt beenden, sollten Sie noch zur Burg Bentheim wandern und diese besichtigen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
52.300228, 7.137712
GMS
52°18'00.8"N 7°08'15.8"E
UTM
32U 373015 5796064
w3w 
///offener.anmeldungen.jung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Das Wanderkartenset "Grafschafter Spurensuche" ist in der Touristinformation des Grafschaft Bentheim Tourismus e.V. erhältlich.

tourismus@grafschaft.de

05921/961196

Ausrüstung

Wanderschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Berthold Müller
06.09.2020 · Community
Die Strecke ist gut ausgeschildert und abwechslungsreich. Leider nichts besonderes, bin schon schönere Strecken in Bad Bentheim gewandert.
mehr zeigen
Gemacht am 06.09.2020
Foto: Berthold Müller, Community
Foto: Berthold Müller, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
2:26h
Aufstieg
27 hm
Abstieg
31 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.