Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderwege

Renchtalsteig Etappe 4

Fernwanderwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Renchtal Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Renchtalsteig
    / Renchtalsteig
    Foto: Dorothee Braun, Genußregion Ortenau
  • Klosterruine Allerheiligen
    / Klosterruine Allerheiligen
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • Ausblick von der Engelskanzel über das Lierbachtal
    / Ausblick von der Engelskanzel über das Lierbachtal
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • Aussichtsplatttform beim Schliffkopf
    / Aussichtsplatttform beim Schliffkopf
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH - Servicestelle Oppenau
  • Gleitschirmstartplatz Zuflucht
    / Gleitschirmstartplatz Zuflucht
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH - Servicestelle Oppenau
Karte / Renchtalsteig Etappe 4
600 800 1000 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Alexanderschanze Schwarzer/Stockweg Oberer Leitweg Trogloch Renchquelle Schöngrund Mittlerer Brandweg Brandbrunnen Renchtalhütte Renchtalhütte Rastplatz Brandkopf Buchkopfturm Oppenau Kohlgrube Zuflucht Hotel Zuflucht Schwarze Lache Lotharpfad Haferrütterank Steinmäuerle Schliffkopf

Über die Höhen des Schwarzwaldwaldes geht es vorbei an der Renchquelle, der Zuflucht, dem neuen Buchkopfturm, dem Schliffkopf und weiter zu der imposanten Klosterruine Allerheiligen und den dazugehörigen Wasserfällen.

schwer
23,1 km
7:30 h
465 hm
924 hm

Start ist beim Wegweiserstandort Alexanderschanze, am südlichen Ende des Parkplatzes. Von dort über die Straße, dann einige Meter links, dann rechts über die Standorte Schwarzer Stockweg - Oberer Leitweg - Trogloch - Renchquelle mit Brunnen - Schöngrund - Mittlerer Brandweg - zum Standort Renchtalhütte. Dort weiter bergauf zum Buchkopfturm - Kohlgrube - scharf links nach einigen Metern auf einem Pfad in der Fall-Linie zum Parkplatz des Gleitschirmfliegerstartplatzes weiter zum Standort Rossbühl.

Weiter geht es auf einem neu angelegten Wanderweg zur Zuflucht. Ab hier verläuft der Renchtalsteig wieder parallel mit dem Westweg. Von Zuflucht vorbei an Röschenschanze bis zum Ski-Hang Zuflucht - rechts vom Skihang auf steinigem Pfad durch Wald abwärts zum Standort Schwarze Lache (Wanderparkplatz) - leicht ansteigend auf Forstweg 600 m durch den Wald.

Weiter auf breitem Forstweg, jetzt dauern Aussicht nach Westen über das Renchtal bis zu den Vogesen, in weiten Schleifen bis zum Standort Lotharpfad. Weiter geht es abwärts zum Standort Haferhüttenrank- Schwabenrank - Steinmäuerle. Auf befestigtem Wanderweg geht es aufwärts zum Schliffkopf (mit1058 m.ü.N.N. der höchste Punkt des Renchtalsteiges).

Ab hier wieder abwärts zum Standort Am Tausendmeterweg und zur Jakobshütte. Zunächst geht es auf Forstwegen, dann weiter auf schmalen Pfaden, stark abfallend weiter zur Klosterruine Allerheiligen und Klosterhof. Ab hier bitte rechts halten auf den Wanderweg zur Engelskanzel, einem Aussichtsfelsen über den Allerheiligen Wasserfällen. Danach 1,4 km abwärts zum Standort Wasserfall-Parkplatz (Wanderparkplatz, Bushaltestelle).

Autorentipp

Am Standort Lotharpfad ist ein Abstecher zum gleichnamigen Pfad möglich. Angelegt wurde er in der Orkanfläche nach dem Orkan Lothar ( Weihnachten 1999)

outdooractive.com User
Autor
Anna-Lena Bruder
Aktualisierung: 05.12.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schliffkopf , 1052 m
Tiefster Punkt
515 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Renchtalhütte
Schliffkopf-Hotel ****S - Restaurant L`OS ROUGE
Hotel Zuflucht
Klosterhof Allerheiligen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk erforderlich!

Weitere Infos und Links

www.renchtalsteig.de

www.renchtal-tourismus.de

www.buchkopfturm-oppenau.de

Start

Renchtalsteigportal bei der Alexanderschanze (schräg gegenüber dem Parkplatz Alexanderschanze) (968 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.479342, 8.274930
UTM
32U 446416 5369833

Ziel

Allerheiligen Wasserfälle

Wegbeschreibung

Natur-/ Wanderwege, Pfade

Öffentliche Verkehrsmittel

Südwestlinie 7137; OSB Zug 718; 01. Mai bis 01. November (Sa, So, Feiertage): Bus-Sonderverbindung von Bad Griesbach - Alexanderschanze. Bitte fragen Sie die Fahrzeiten bei der Tourist-Information an. Am Etappenziel keine ganzjährige ÖPNV Verbindung vorhanden!
01. Mai bis 01. November (Sa, So, Feiertage): Südwestbus 7123 Bad Peterstal

Anfahrt

Durch die Bundesstraße 28 sind sowohl die Rheintalautobahn (A5) als auch die Bodenseeautobahn (A81) rasch zu erreichen.

So erreichen Sie den Ausgangspunkt der Etappe 4 des Renchtalsteigs: :

  • Autobahn A5, Ausfahrt Appenweier, B28 über Oberkirch und Oppenau, in Oppenau Richitung Maisach über Oppenauer Steige bis zur Alexanderschanze
  • Autobahn A81, Ausfahrt Horb, B28 über Freudenstadt, Richtung Kniebis/Alexanderschanze

Parken

Wanderparkplatz bei der Alexanderschanze
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Renchtal / Ortenau, Massstab 1:35000 vom Schwarzwaldverein in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,1 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
465 hm
Abstieg
924 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.