Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Wanderung zum sagenumwobenen Glaswaldsee

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Glaswaldsee
    / Glaswaldsee
    Foto: Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach
Karte / Wanderung zum sagenumwobenen Glaswaldsee
400 600 800 1000 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Badkanzel Aussicht Gaisloch Holchen-Wasserfall Freiersberghütte Klagstein Glaswaldsee Teufelskanzel Lettstädter Höhe Beim Rappenschliff

schwer
19,6 km
4:00 h
1298 hm
981 hm

Der Glaswaldsee (840m ü.M.) zählt zu den schönsten Karseen im ganzen Schwarzwald. Er liegt im Naturschutzgebiet und ist nur zu Fuß zu erreichen.

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
950 m
Tiefster Punkt
377 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Keine Einkehrmöglichkeit am Weg, Rucksackverpflegung und gutes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Weitere Infos und Links

www.bad-peterstal-griesbach.de

Start

Bahnhof Bad Peterstal (382 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.428183, 8.201118
UTM
32U 440901 5364201

Ziel

Glaswaldsee

Wegbeschreibung

Ab Bahnhof in Bad Peterstal geht es bis zur Kirche, Schwimmbadstraße, bis zum zunächst links steil ansteigenden Kirchbergweg (oder an der Kirche über die Treppen am Friedhof direkt hoch). Am Hinweisschild zum Glaswaldsee führt der Weg rechts hoch bis zum Aussichtspunkt Badkanzel. Von dort geht es weiter zum Mülbensattel und über das „Untere-Seeebene-Strässchen“ hinauf zur Seeebene (960m ü.M). Ein steiler Abstieg führt hinunter zum See. Dem Seeweg folgend - den See nicht ganz umrunden – geht es links wieder hinauf zum „Spenglers-Weg“, weiter bis zur Heidenstadt. In der Kurve links abbiegen in den Weiherlochweg. Auf dem Westweg Pforzheim-Basel (rote Raute) führt die Tour weiter über die Lettstädter-Höhe, den Bärenfelsen und die Marienruhe zum Habererturm über den Waltersweg zum Bahnhof Bad Griesbach. Von dort aus können Sie mit dem Zug oder Bus zurück zum Ausgangspunkt fahren. Mit der KONUS-Gästekarte haben Sie freie Fahrt mit Bus und Bahn.

Tipp : Ein Aufstieg auf den Habererturm lohnt sich, von oben bietet sich ein schöner Ausblick ins Renchtal.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Offenburg (ICE und IC-Halt) bzw. Appenweier erreichen Sie Bad Peterstal-Griesbach mit der Ortenau-S-Bahn.

Ortenau-S-Bahn (OSB): Haltestelle Bahnhof Bad Peterstal
Südwestbus: Haltestelle Bahnhof Bad Peterstal

Anfahrt

Durch die Bundesstraße 28 sind sowohl die Rheintalautobahn (A5) als auch die Bodenseeautobahn (A81) rasch zu erreichen.

So erreichen Sie Bad Peterstal-Griesbach:

  • Autobahn A5, Ausfahrt Appenweier, B28 über Oberkirch und Oppenau nach Bad Peterstal-Griesbach, Ortseinfahrt Bad Peterstal, der Bahnhof liegt auf der linken Seite.
  • Autobahn A81, Ausfahrt Horb, B28 über Freudenstadt nach Bad Peterstal-Griesbach, Ortsausfahrt Bad Peterstal, der bahnhof liegt auf der rechten Seite

Parken

Kostenfreies Parken am Parkplatz am Bahnhof in Bad Peterstal
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
19,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1298 hm
Abstieg
981 hm
Streckentour aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.