Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern

Winterspaziergang rund um Bad Peterstal

· 1 Bewertung · Winterwandern · Bad Peterstal-Griesbach
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bad Peterstal im Winter
    / Bad Peterstal im Winter
    Foto: Maria Winter, Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach
  • / Blick auf Bad Peterstal
    Foto: Maria Winter, Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach
  • /
    Foto: Maria Winter, Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach
  • /
    Foto: Maria Winter, Kur und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach
m 700 600 500 400 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Familientauglicher Winterspaziergang rund um Bad Peterstal mit Start/Ende am Bhf. Bad Peterstal. Die kleine Wanderung ist dank geringer An- und Abstiege angenehm zu laufen.
leicht
3,3 km
1:15 h
97 hm
100 hm

Eine Winterwanderung für die gesamte Familie mit Kindern ab ca. 4 Jahren (nicht kinderwagengeeignet), die einmal rund um Bad Peterstal führt und sich ideal für einen vormittäglichen Spaziergang eignet. Die kleine Rundtour mit verträglichen An- und Abstiegen bietet schöne Ausblicke auf das winterliche Bad Peterstal und beleuchtet den Ort von allen Seiten. Mehrere Aussichtspunkte und Sitzbänke laden zum Verweilen und Fotografieren ein, immer den Kirchturm des Ortes im Blick, dessen Glockengeläut sich schon bald mit dem Rauschen der Rench vermischt.  Moosbedeckte Hänge mit kleinen Rinnsalen durchzogen säumen den Weg. Efeuumrankte Bäume geben immer wieder den Blick auf den ins Tal eingebetteten Ort frei. 

Im Sommer laden unterwegs eine Trinkhalle und Wassertretstelle zur Erfrischung ein. 

 

Autorentipp

Ein leckeres Stück Kuchen im Café Räpple mit einem warmen Getränk sind ein toller Ausklang dieses kleinen Winterspaziergangs.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
In der Höll, 445 m
Tiefster Punkt
Bahnhof Bad Peterstal, 381 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:
Café Räpple (www.cafe-raepple.de)
Gasthaus Engel (www.gasthaus-engel.de)
Gasthaus Schützen (www.bikerhotel.de)
Hotel Hirsch (www.hot-hirsch.de)

Start

Bahnhof Bad Peterstal (384 m)
Koordinaten:
DG
48.428719, 8.202492
GMS
48°25'43.4"N 8°12'09.0"E
UTM
32U 441004 5364259
w3w 
///spricht.fand.gleich

Ziel

Bahnhof Bad Peterstal

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof aus geht es linkerhand für ca. 50m bergan, wobei wir die Bahnschienen mittels Brücke überqueren. Direkt in der Kurve befindet sich ein Wegweiser, welchem wir nach rechts auf einen geschotterten Weg folgen. Leicht ansteigend schlängelt sich der Weg am Waldhang entlang. Mit guter Sicht auf Bad Peterstal laufen wir parallel zu den Bahngleisen und parallel zur Rench, dessen Rauschen uns auf unserer Tour begleiten wird. Schon bald erreichen wir das Altanen Häusle, eine Holzhütte, welche uns einen ersten Aussichts- und Anhaltspunkt bietet. Von dort aus folgen wir dem weiteren Wegeverlauf, bis der Weg eine Rechtskurve einschlägt und leicht bergab führt. An der nächsten Weggabelung halten wir uns rechts in Richtung Ortschaft und gelangen durch eine Unterführung in den Ort. Wir queren die Hauptstraße (B 28, gegenüber der bft Tankstelle) und gehen links Richtung Brunnentempel "Sophienquelle". Hier bietet sich die Gelegenheit, in der Trinkhalle frisches Quellwasser zu genießen. Andernfalls überqueren wir die Brücke noch vor der Trinkhalle, wo wir den anliegenden Parkplatz queren und sich linkerhand bergan der weitere Weg erstreckt. Ein kleiner Wegweiser zeigt uns nach rechts die Richtung zum nächsten Anhaltspunkt, der Wassertretstelle "In der Hölle". Bis dahin steigt der Weg noch einmal etwas an, sodass wir uns schon bald wieder über den Dächern Bad Peterstal befinden und nun eine ganz andere Perspektive zum Ort erhalten. In Richtung des Kneippbeckens schweift der Weg zuvor etwas vom Ort ab und führt in einer großen Rechtsschleife in einen asphaltieren Weg über. Diesem folgen wir, bis der Kirchturm wieder im Blickfeld erscheint und wir entlang des Friedhofes kommen. Dort vorbei halten wir uns links und laufen noch nicht gleich bergab. Die kleine Straße mündet in die L96, welche wir überqueren. Dort laufen wir nach rechts und biegen gleich wieder links hinter dem Kulturhaus ein, um in den Kurpark zu gelangen, der eine kleine Extrarunde wert ist.  Ansonsten nutzen wir die kleine Brücke, um den Freiersbach zu queren und gehen rechts über den Kurhausweg bis zur Hauptstraße (Einmündung B 28).  Auf der anderen Straßenseite geht es links auf dem Bürgersteig zurück zum Bahnhof Bad Peterstal.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Offenburg (ICE und IC-Halt) bzw. Appenweier erreichen Sie Bad Peterstal-Griesbach mit der Ortenau-S-Bahn.

  • Ortenau-S-Bahn (OSB): Haltestelle Bahnhof Bad Peterstal
  • Südwestbus: Haltestelle Bahnhof Bad Peterstal

Anfahrt

  •  Autobahn A5, Ausfahrt Appenweier, B28 über Oberkirch und Oppenau nach Bad Peterstal-Griesbach, Ortseinfahrt Bad Peterstal, der Bahnhof befindet sich auf der linken Seite
  • Autobahn A81, Ausfahrt Horb, B28 über Freudenstadt nach Bad Peterstal-Griesbach, Ortsausfahrt Bad Peterstal, der Bahnhof Bad Peterstal befindet sich auf der rechten Seite

Parken

Parkmöglichkeiten befinden sich direkt am Bahnhof in Bad Peterstal (kostenlos, zeitlich unbegrenzt)

Koordinaten

DG
48.428719, 8.202492
GMS
48°25'43.4"N 8°12'09.0"E
UTM
32U 441004 5364259
w3w 
///spricht.fand.gleich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Ortschronik von Bad Peterstal-Griesbach

Kartenempfehlungen des Autors

Winterwanderkarte Bad Peterstal-Griesbach in der Tourist Information erhältlich

Ausrüstung

Winterliche Wanderausrüstung, ggf. auch Wanderstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Maria Milovanova
23.02.2019 · Community
The village
Foto: Maria Milovanova, Community

Fotos von anderen

The village

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,3 km
Dauer
1:15h
Aufstieg
97 hm
Abstieg
100 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Weg geräumt Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.