Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

Albsteig (HW1) – Etappe 10 – Bad Urach bis Honau

Fernwanderweg · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwäbische Alb Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner 
  • Uracher Wasserfall
    / Uracher Wasserfall
    Foto: G. Lengler, TMBW
  • / Wandern am Rutschenfelsen
    Foto: Julia Metzmann, Schwäbische Alb Tourismus
  • / Stahlecker Hof
    Foto: Bettina Peters, Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Forellenhof Rössle
    Foto: Bettina Peters, Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen e.V.
  • / Uracher Wasserfall
    Foto: Sabine Hellner, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • / Teil des Gestütshofs.
    Foto: Alpstein, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
m 1000 900 800 700 600 500 400 25 20 15 10 5 km Burgruine Greifenstein Landgasthof Stahlecker Hof

Viele Aussichtspunkte, Ruinen, ein Wasserfall und weitere Highlights machen diese Tour zwischen Bad Urach und Honau zu einer echten Erlebnis-Wanderung auf der Schwäbischen Alb.
schwer
26,1 km
8:03 h
857 hm
550 hm

Von der Kurstadt Bad Urach geht es hinauf Richtung Uracher Wasserfall. Das Wasser stürzt hier aus 37 Metern über eine Tuffsteinkante ins Tal. Im Anschluss erreicht man ein Plateau, das immer wieder zu besonderen Ausblicken führt, zum Beispiel vom Rutschenfelsen. Vorbei am Gestütshof St. Johann wandert man Richtung Wanderheim Eninger Weide und danach vorbei am Speicherbecken Glems. Im weiteren Wegeverlauf geht es zur Ruine Stahleck. Hier bietet sich nach 18 Kilometern auch die Möglichkeit, die Etappe abzukürzen und im Stahlecker Hof zu übernachten. Wer bis zum Ende durchhält, findet in Lichtenstein-Honau mit dem Forellenhof Rössle einen schönen Ausklang der Wandertour.

Hier geht's zur Albsteig-Etappe 11!

Autorentipp

„Ein Weitwanderweg für Natur- und Waldliebhaber. Unser Etappenhighlight: Von Bad Urachs wunderschöner Altstadt wandert man vorbei am unvergesslichen Wasserfall weiter durch Wald und Wiesen, bis zum bezaubernden Märchenschloss Lichtenstein.“

Marion Unterreiner & Roman Rath aus Salzburg, sind 2019 den gesamten Albsteig gewandert.

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
827 m
Tiefster Punkt
456 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landgasthof Stahlecker Hof

Sicherheitshinweise

Die Anstiege im ersten Drittel der Wanderung erfordern eine recht gute Kondition und Trittsicherheit, besonders bei Nässe. Danach wird die Routenführung eher gemütlich.

Es handelt sich um eine mittelschwere Mittelgebirgswanderung, die Anstiege sind zum Teil steil und die Pfade recht schmal. Geübte Wanderer werden daher hier mehr Freude und Genuss haben als Anfänger im Wandersport. Erfahrung und Ausdauer und die entsprechende Ausrüstung sind Voraussetzung. Der Albsteig (HW1) wurde 2016 durchgehend neu beschildert und 2020 erneut als Qualitätsweg zertifiziert. Ergänzend schaden eine Wanderkarte und/oder ein GPS-Gerät aber nie.

Weitere Infos und Links

www.biosphaerengebiet-alb.de

www.schloss-lichtenstein.de

www.sonnenbuehl.de

www.badurach-tourismus.de

 

Schwäbische Alb Tourismus
Bismarckstraße 21
72574 Bad Urach

Tel. +49 (0) 71 25 / 93 930 - 0

info@schwaebischealb.de

www.schwaebischealb.de

 

Start

Bad Urach (458 m)
Koordinaten:
DG
48.493616, 9.397876
GMS
48°29'37.0"N 9°23'52.4"E
UTM
32U 529395 5371242
w3w 
///gebaute.zueinander.maikäfer

Ziel

Honau

Wegbeschreibung

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn reisen Sie umweltfreundlich und bequem nach Bad Urach. Der nächstgelegene Fernbahnhof ist der Hbf Stuttgart. 

Über die Regionalbahnstrecke Stuttgart - Tübingen, Bahnhof Metzingen, erreichen Sie die Ermstalbahn oder die Buslinie 7640 nach Bad Urach. Von der Schwäbischen Alb kommend fahren verschiedene Buslinien zum Busbahnhof Bad Urach.

Anfahrt

Auf der Straße ist Bad Urach über die Autobahnen A8, A81, A7 sowie die Bundesstraßen B28 und B465 leicht zu erreichen.

Koordinaten

DG
48.493616, 9.397876
GMS
48°29'37.0"N 9°23'52.4"E
UTM
32U 529395 5371242
w3w 
///gebaute.zueinander.maikäfer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte des Landesvermessungsamtes Baden-Württemberg: Blatt Nr. F 524 – Bad Urach und Blatt Nr. F 523 – Tübingen/Reutlingen

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, Stöcke, Wanderkarte, evtl. GPS, Brotzeit, Getränk, Regenkleidung, Handy, Pullover/Fleece für die Nebelhöhle

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
26,1 km
Dauer
8:03h
Aufstieg
857 hm
Abstieg
550 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.