Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Nordic Walking

Durchs Maisental zum Galgenberg - Nr. 4

Nordic Walking • Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Urach Tourismus
  • Gütersteiner Wasserfall.
    / Gütersteiner Wasserfall.
    Foto: Manuel Klarmann, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
  • Nordic Walking Herbst
    / Nordic Walking Herbst
    Foto: Bad Urach Tourismus
Karte / Durchs Maisental zum Galgenberg - Nr. 4
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 Gütersteiner Wasserfall Grillplatz Viehstelle

Diese Tour mit mittlerem Schwierigkeitsgrad bietet tolle Ausblicke zur Burgruine Hohenurach, zu den Nägelesfelsen sowie auf das Stadtgebiet.

mittel
5,9 km
1:30 h
126 hm
126 hm

Nordic Walking wird in Bad Urach groß geschrieben. Erleben und erlernen Sie diese neue Art der gesunden Bewegung in unserer herrlichen Naturlandschaft. Nordic Walking ist für uns kein vorübergehender Trend, sondern eine ideale Möglichkeit mit viel Spaß die eigene Gesundheit zu fördern und sich ganz nebenbei durch die herrlichste Alblandschaft zu bewegen. Diese Tour mit mittlerem Schwierigkeitsgrad führt unter anderem am Gestütshof Güterstein und an der Viehstelle (Schutzhütte mit Feuerstelle) vorbei sowie durch Streuobstwiesen über den gesamten Galgenberg.

Autorentipp

Die Freizeit-Touren-Karte „Nordic Walking“ erhalten Sie kostenlos bei der Kurverwaltung Bad Urach. Informationen über geführte Touren sowie Leihstöcke erhalten Sie im Gesundheits- und Rehazentrum Schwäbische Alb, Bei den Thermen 10-12, Tel. 07125/1570.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
561 m
436 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk sowie Nordic Walking-Stöcke werden benötigt.

Start

Parkplatz P 23 Wasserfall (454 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.495437, 9.372153
UTM
32U 527494 5371435

Wegbeschreibung

Zunächst folgen wir der Beschilderung und biegen in die bewaldete Fohlensteige. Dort geht es ein gutes Stück stetig und gleichmäßig bergauf. Nun zweigt ein etwas grober Waldweg leicht bergab und wir werden mit einem wunderschönen Ausblick auf den gegenüberliegenden Breitenstein und auf die Nägelesfelsen belohnt. Unter uns liegt der Gestütshof Güterstein. (Außenstelle des Haupt- und Landgestüts Marbach) mit seinen schönen Pferdekoppeln. Am Hof angelangt gehen wir links vorbei auf einen Waldweg, der von guter Beschaffenheit ist und kommen zur Viehstelle (Schutzhütte mit Feuerstelle). Hier biegen wir ab und gehen leicht ansteigend am Waldrand entlang. Nun folgen wir dem weichen Wiesenweg, der uns durch Streuobstwiesen über den gesamten Galgenberg bringt und uns wunderbare Ausblicke zur Burgruine Hohenurach, zu den gegenüberliegenden Nägelesfelsen sowie auf das Stadtgebiet erlaubt. Der jetzt kommende Asphaltweg führt leicht bergab bis zur Bahnlinie, die wir überqueren. Rechts ab kommen wir auf einen schmalen Trampelpfad, gehen über die kleine Brücke und folgen gleich wieder rechts herum dem idyllischen Bächlein. Wiederum kommen wir auf ein Asphaltsträßchen und folgen von da an unserer Beschilderung bis zum Ausgangspunkt, den wir von hier aus schon vor Augen haben.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem ICE nach Stuttgart oder Plochingen, von dort die Bahnlinie Stuttgart - Reutlingen - Tübingen nutzen, umsteigen in Metzingen in den Regionalzug nach Bad Urach, Haltestelle Wasserfall.

Anfahrt

A8 aus Richtung Karlsruhe: Ausfahrt Stuttgart-Degerloch, dann B27/312 nach Metzingen und B28 nach Bad Urach.

Parken

Parkplatz P 23 Wasserfall
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeit-Touren-Karte „Nordic Walking“ (kostenlos erhältlich bei der Kurverwaltung Bad Urach)

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,9 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
126 hm
Abstieg
126 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.