Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wandern

Poesieweg

Wandern · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bad Urach Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gedicht von Johann Georg Fischer: An Urach
    / Gedicht von Johann Georg Fischer: An Urach
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • Gedicht von Johannes R. Becher: Vertraute Gegend
    / Gedicht von Johannes R. Becher: Vertraute Gegend
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • Schild Graf Eberhard-Weg
    / Schild Graf Eberhard-Weg
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • Schild Untere Schloßsteige
    / Schild Untere Schloßsteige
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • Gedicht von Johann Georg Fischer: An Urach
    / Gedicht von Johann Georg Fischer: An Urach
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • Gedicht von Margarete Hannsmann: Urach 1969
    / Gedicht von Margarete Hannsmann: Urach 1969
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • / Blick auf das Seltbachhaus der Naturfreunde Bad Urach
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • / Schild Eppenzillweg
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • / Gedicht von Johannes R. Becher: Morgenfrühen in Urach
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • / Blick ins Seltbachtal
    Foto: Bad Urach Tourismus
  • / Gedicht von Eduard Mörike: Besuch in Urach
    Foto: Bad Urach Tourismus
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5 Parkplatz Maisental P23 Grillplatz Seltbachtal Residenzschloss Urach

Ein poetischer Spaziergang vom Maisental in die historische Altstadt.

leicht
4,8 km
1:13 h
151 hm
141 hm

Wohl kaum eine unter den kleinen Städten Württembergs ist so oft von bedeutenden Poeten besungen worden wie Bad Urach. Diese Besonderheit bot den Anlass, den „Bad Uracher Poesieweg“ anzulegen.


Der ca. vier Kilometer lange Weg startet und endet sowohl an der Entdeckerwelt beim Bad Uracher Bahnhof  als auch am Wanderparkplatz Wasserfall. Er führt an insgesamt 20 Gedichtstationen vorbei. Poesie und Landschaft gehen eine unwiderstehliche Symbiose ein. Dichter wie Eduard Mörike, Gustav Schwab, Justinus Kerner und Johannes R. Becher, um nur diese zu nennen, sind diesem Reiz erlegen.


"Urach - ein Gedicht" lautet der 2014 von der Stadt Bad Urach in einer zweiten verbesserten und erweiterten Auflage herausgegebene Band mit 22 Gedichten. Sie alle haben die Stadt Urach oder einen Aspekt der Uracher Geschichte zum Thema.
Die Gedichtsammlung ist die Grundlage für den Poesieweg. Das Büchlein ist in der Buchhandlung am Markt Bad Urach, beim Kulturreferat Bad Urach und bei der Kurverwaltung Bad Urach erhältlich.

 

Autorentipp

Eine der Stelen wird in jedem Jahr mit einem neuen Gedicht bestückt. Im Jahr 2015 wurde dieses Gedicht aus Einsendungen von Schülerinnen und Schülern Bad Urachs ausgewählt und am 1. Mai im Rahmen der Maiwanderung enthüllt.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
547 m
450 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Maisentalstüble
Gästehaus Walter
Flair Hotel Vier Jahreszeiten

Sicherheitshinweise

Unsere Touren sind keine Spazier- sondern Wanderwege. Festes Schuhwerk, Wanderstöcke und Trittsicherheit ist für alle Touren zu empfehlen. Insbesondere nach und während Regenfällen können das kalkhaltige Gestein und der Boden vor allem im Hangbereich sehr rutschig sein. Wir bitten Sie um entsprechende Vorsicht.

Bitte wählen Sie im Notfall stets die Nummer 112. Bitte erwähnen Sie gegebenenfalls, dass sich die verunglückten Personen im unzugänglichen Gelände befinden, so dass auch die Bergwacht Bad Urach informiert wird und so kein unnötiger Zeitverlust bei der Rettung entsteht.

An den Pfosten der Pfeilwegweiser finden Sie eine Plakette mit der genauen Standortnummer. Diese ist bei der Leitstelle bekannt. Im Notfall ist so schnelle Hilfe gewährleistet.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wanderstöcke und Trittsicherheit ist für diese Tour zu empfehlen.

Start

Parkplatz Maisental, P 23 (450 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.496690, 9.373250
UTM
32U 527574 5371574

Ziel

Tourist-Information Bad Urach, Innenstadt

Wegbeschreibung

Der ca. vier Kilometer lange Weg startet und endet sowohl an der Entdeckerwelt beim Bad Uracher Bahnhof  als auch am Wanderparkplatz P23 Maisental. Er führt an insgesamt 20 Gedichtstationen vorbei. Poesie und Landschaft gehen eine unwiderstehliche Symbiose ein. Dichter wie Eduard Mörike, Gustav Schwab, Justinus Kerner und Johannes R. Becher, um nur diese zu nennen, sind diesem Reiz erlegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Ermstalbahn nach Bad Urach bis zur Haltestelle Wasserfall. Durch die Unterführung zum Parkplatz (ca. 300m). Von der Stadtmitte mit dem Stadtverkehr (Linie 108) bis Haltestelle Thermalbad.

Anfahrt

Mit dem Zug
Entweder Aussteig an der Bahnhaltestelle Kurzentrum/Wasserfall um vom Wasserfallparkplatz aus zu beginnen oder Ausstieg an der Bahnhaltestelle Innenstadt Bad Urach um den Weg in der Stadt am ehemaligen Postgebäude zu beginnen

Mit dem Pkw
Aus Richtung Metzingen über die B28 bis zur ersten Kreuzung am Ortseingang, Auschilderung Richtung Wasserfall folgen. Pkw kann am gebührenpflichtigen Parkplatz P23 abgestellt werden.
Aus Richtung Ulm/Münsingen über B28/B465 bis zum Ortsausgang Richtung Metzingen, Auschilderung Richtung Wasserfall folgen. Pkw kann am gebührenpflichtigen Parkplatz P23 abgestellt werden.

Parken

Parkplatz Maisental, P23
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,8 km
Dauer
1:13 h
Aufstieg
151 hm
Abstieg
141 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.