Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Themenwege

Geologischer und bergbaugeschichtlicher Wanderweg

Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Badenweiler Thermen und Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Geologischer und bergbaugeschichtl. Wanderweg
    / Geologischer und bergbaugeschichtl. Wanderweg
    Foto: Felix Odebrecht, Badenweiler Thermen und Touristik GmbH
  • / Geologischer und bergbaugeschichtl. Wanderweg
    Foto: Felix Odebrecht, Badenweiler Thermen und Touristik GmbH
  • / Geologischer und bergbaugeschichtl. Wanderweg
    Foto: Felix Odebrecht, Badenweiler Thermen und Touristik GmbH
  • / Geologischer und bergbaugeschichtl. Wanderweg
    Foto: Felix Odebrecht, Badenweiler Thermen und Touristik GmbH
m 800 700 600 500 4 3 2 1 km

Der "Geologische und bergbaugeschichtliche Wanderweg Badenweiler-Sehringen" führt durch Badenweilers herrliche Wälder und macht die regionale Bergbaugeschichte hautnah erlebbar.

leicht
4,6 km
1:28 h
162 hm
160 hm

Badenweiler blickt auf eine lange Bergbautradition zurück.
Viele Namen von Wegen und Plätzen, wie Alter Mann (= verlassener Stollen), Gipsgrubenweg oder Bergmannsruhe erinnern heute noch an diese Zeit.
Nach Meinung von Experten hat der Bergbau bei Badenweiler zu keltischer Zeit begonnen. Im Laufe der Zeit wurde Blei, Silber und Eisenerz abgebaut. Der Abbau von Gips wurde bis in die 1960er Jahre betrieben. 

Das reiche Erzvorkommen in der Region basiert auf dem Einbruch des Oberrheingrabens, der sich im Tertiär zwischen Schwarzwald und Vogesen vollzogen hat. Das an den Bruchstufen der stärksten Bewegung, der sog. „Hauptverwerfung“, entstandene Quarzriff erstreckt sich mit seinen dabei aufgerissenen Spaltungshohlräumen und Erzgängen als ein Hartgesteinsrippe deutlich sichtbar im Gelände von Sulzburg über Badenweiler bis nach Schloss Bürgeln.

Start und Ziel des geologische und bergbaugeschichtliche Wanderweg Badenweiler-Sehringen,ist der Info-Pavillon (Parkplatz) an der L 132 (Sehringer Straße).

Am Info-Pavillon kann man sich anhand einer Übersichtstafel über den Verlauf der verschiedenen Wegvarianten sowie die Standpunkte der Stollen informieren. Interessante Exponate in den dortigen Schauvitrinen sowie weitere 31 Schautafeln am Weg mit seinen insgesamt 25 Stationen geben wertvolle Einblicke u.a. zur Historie, zur Geologie und Geomorphologie der Badenweiler Bergbauregion.





outdooractive.com User
Autor
Cornelia Lacher
Aktualisierung: 15.03.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
607 m
Tiefster Punkt
502 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wege sind mit dem Kinderwagen befahrbar, aber nicht rollstuhlgeeignet.
Einkehrmöglichkeiten: Café Mondweide/ Sehringen; Landhotel Grüner Baum/ Sehringen; Cafeteria Reha-Klinik Hausbaden; Gastronomie in Badenweiler.

Weitere Infos und Links

Internetseiten:
www.hjbecherer.de/
www.schwarzwald-mineralien.de/

Start

Info-Pavillon (Parkplatz) an der L 132 (Sehringer Straße) (502 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.787595, 7.670395
UTM
32T 400411 5293548
what3words 
///rosine.kinostart.solcher

Ziel

Info-Pavillon (Parkplatz) an der L 132 (Sehringer Straße)

Wegbeschreibung

Wegenetz: Zugang, Badenweiler (0,5 km), kleine Runde (2,5 km), Hauptweg (4,6 km), Erweiterung A (1 km) und Erweiterung B.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

Geographisch
47.787595, 7.670395
UTM
32T 400411 5293548
what3words 
///rosine.kinostart.solcher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
1:28h
Aufstieg
162 hm
Abstieg
160 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Geheimtipp kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.