Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Qualitätswege Etappe

Baiersbronner Seensteig - Etappe 2: Baummikado und Vogesenpanorama

Qualitätswege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Baiersbronn Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Buhlbachsee
    / Buhlbachsee
    Foto: Baiersbronn Touristik, Baiersbronn Touristik
  • Grindenflächen am Schliffkopf
    / Grindenflächen am Schliffkopf
    Foto: Baiersbronn Touristik
  • Buhlbachsee
    / Buhlbachsee
    Foto: Baiersbronn Touristik
  • Beweidung der Grinden durch Hinterwälder Rinder
    / Beweidung der Grinden durch Hinterwälder Rinder
    Foto: Baiersbronn Touristik
  • Lotharpfad
    / Lotharpfad
    Foto: Baiersbronn Touristik
  • Lotharpfad
    / Lotharpfad
    Foto: Baiersbronn Touristik
Das neue Seensteig-Logo
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Mitteltal-Lamm Sauerbrunnen-/wegle Natur und Sporthotel Zuflucht- Restaurant Buhlbachsee

Das  Highlight des Baiersbronner Wanderhimmels. Auf dem Seensteig können Sie in fünf Tagen die gesamte Gemarkung Baiersbronns umwandern und entdecken dabei unvergleichliche Landschaften und spannende Streckenabschnitte. Er wurde vom Deutschen Wanderinstitut zu einem der schönsten Wanderwege gewählt. Rund um Baiersbronn, zu Karseen und Gipfeln, entlang der Gemeindegrenze verläuft der Seensteig auf insgesamt ca. 90 Kilometer.

Etappe 2: Von Mitteltal zum Schliffkopf

Bitte beachten: neues Logo / Ausschilderung seit Mitte September 2018 ('Raute mit Landschaft und geschwungenem "S")

 

schwer
18,7 km
4:35 h
754 hm
302 hm

Start ist heute am Wildgehege Mitteltal bzw. bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es wieder vom Ortszentrum Mitteltal entlang des Ellbachs zum Wildgehege. Über die Ellbachkopfhütte führt der Weg weiter zum Grubensattel. Hier erwartet den Wanderer eine grandiose Aussicht und als kleine Belohnung eine Himmelsliege. Nach kurzer Rast geht es weiter in Richtung Sauerbrunnen. Hier wird eine große Fläche, auf welcher der Orkan Lothar an Weihnachten 1999 den Wald umgeworfen hat, durchwandert. An der Ellbachlägerhütte geht es weiter Richtung Zollstockhütte. Nun wird die Schwarzwaldhochstraße (B 500) überquert und es folgt eine kurze Passage auf dem Westweg, dem bekannten Fernwanderweg des Schwarzwaldvereins. An der Zuflucht, einer alten Poststation an der ehemaligen badisch-württembergischen Grenze, in der heute das Natur- und Sporthotel Zuflucht untergebracht ist, wird wieder die Schwarzwaldhochstraße passiert. Auf einem holperigen, naturbelassenen Pfad geht es anschließend einen steinigen Weg abwärts Richtung Buhlbachsee. Unten angekommen lohnt es sich die ganze Pracht des Sees zu genießen und einen kleinen Umweg für eine Seeumrundung zu machen. Alle Sagen werden in der Abgeschiedenheit wieder lebendig. Nach einem kurzen Stück bergabwärts verlässt der Wanderer das Tal wieder und beginnt den Aufstieg Richtung Schliffkopf. Nun folgt ein Stück durch das Naturschutzgebiet Hahnmisse in Richtung Lothar-Pfad. Der Lothar-Pfad ist ein absolutes Muss für jeden Besucher. Nach der Begehung des Lothar-Pfades geht es wieder ein Stück auf dem Westweg weiter. Diese Passage bietet herrliche Sicht ins 850 m tiefer gelegene Rheintal und bei gutem Wetter sogar bis zu den Alpen. Am Schliffkopfhotel angekommen, befindet sich unterhalb des Hotels die Bushaltestelle und somit auch das Ende dieser Etappe.

Autorentipp

Lotharpfad 

Im Jahr 1999 hat Orkan "Lothar" am Schliffkopf große Waldflächen zu Fall gebracht. Auf dem 900 Meter langen Lehr- und Erlebnispfad an der Schwarzwaldhochstraße können Sie beobachten, wie sich die Natur nach einem solchen Ereignis entwickelt, wenn Sie sich selbst überlassen bleibt.

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1017 m
Tiefster Punkt
563 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

ggf. aktuelle Wegesperrungen beachten

Aktuelle Wegesperrungen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke und Getränke sind zu empfehlen

Weitere Infos und Links

Auf dem Lotharpfad werden regelmäßig vom Nationalpark Schwarzwald Führungen angeboten. Erfahren Sie hier mehr ...

Start

Mitteltal (563 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.519714, 8.324760
UTM
32U 450138 5374287

Ziel

Schliffkopf

Wegbeschreibung

Die Strecke ist mit dem Logo des Seensteigs gekennzeichnet.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Am Start: Öffentlichen Busverkehr, Linie 21 oder F11  Ausstieg Haltestelle Hotel Lamm in Mitteltal

Am Ziel: Öffentlichen Busverkehr, Linie 21 oder F11  Einstieg Haltestelle Hotel Schliffkopf

hier gelangen Sie zur Fahrplanauskunft

Anfahrt

Anreise planen

Parken

und Startpunkt Parkplätze in der Ruhesteinstraße bei der Tourist-Information Mitteltal

Am Ziel: Parkplätze beim Hotel Schliffkopf

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Baiersbronner Wanderkarte 1:25 000 inkl. Baiersbronner Tourenguide

zu beziehen in unserem Onlineshop


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,7 km
Dauer
4:35 h
Aufstieg
754 hm
Abstieg
302 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Etappentour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.