Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Bergbahn Talstation

Die Jennerbahn

· 1 Bewertung · Bergbahn Talstation · Berchtesgadener Land · 630 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Königsblick vom Gipfel des Jenners zum Königssee
    / Der Königsblick vom Gipfel des Jenners zum Königssee
  • Eine Gondel der neuen Jennerbahn
    / Eine Gondel der neuen Jennerbahn
  • / Einkehr in der "Halbzeit" bei der Jenner Mittelstation
  • / Sonnenuntergang am Speicherteich
  • / Blick über die Bergstation zum Schneibstein
  • / Bergstation "Jenneralm"
  • / Die neue Jennerbahn | Blick auf den Watzmann
  • / Der Weg zum Jenner Gipfel
  • / Fast geräuschlos fährt die neue Jennerbahn
  • / Die neuen 10-er Gondeln der Jennerbahn
  • / Abschied von der alten Jennerbahn
    Video: Bergerlebnis Berchtesgaden
Hoch hinauf ins unvergleichliche Bergerlebnis

Wollen Sie den sensationellen Blick aus den neuen Kabinen erleben? Von der Mittelstation auf 1.200m oder der Bergstation auf 1.800 Metern starten Sie Ihre Wanderungen mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden in den Alpen-Nationalpark Berchtesgaden oder Sie genießen die moderne Gastronomie im Restaurant Halbzeit und Jenneralm. Im Winter können auch "Nichtskifahrer" die Sonne auf der Terrasse genießen! Fahren Sie mit der Seilbahn bis zur Bergstation und genießen Sie den spektakulären Blick in die Berchtesgadener Berge und auf den Königssee.



Die Jennerbahn am Königssee

Eine Seilbahn für jedermann. Weitgehende Barrierefreiheit findet man in allen Stationen und weiteren Bereichen der Bahn. Neben Rampen und Aufzügen statt Treppen gibt’s im Winter eine eigene Zustiegsspur für Monoskifahrer ebenso wie dauerhaft eine Spezialkabine für Drachenflieger, die „ohne Kurzpacken“ ihre fünf Meter langen Geräte problemlos auf den Jenner bekommen. Die einen heben ab, die anderen haben Freude beim Zuschauen. Zeit sollte man sich oben an der Bergstation auf jeden Fall auch für die offizielle Informationsstelle des Nationalpark Berchtesgaden "Das ist der Gipfel" nehmen. Eine Dauerausstellung des Nationalparks zum Thema Fels & Stein ist noch in Arbeit. Die Ausstellung wird zum Winter 21/22 fertiggestellt.

 

Die neue Jennerbahn bietet Gästen eine rundum komfortable und genussvolle Seilbahnfahrt auf den Lieblingsberg am Königssee, Watzmannblick inklusive. Die Seilbahn erschließt das Wanderparadies am Eingang zum Nationalpark. Besonderes Highlight ist der Schützensteig, ein Klettersteig speziell für Familien. Genießer finden ein Restaurant in der Mittelstation, die Halbzeit und an der Bergstation, die Jenneralm.

Komfortable Kabinen und Panoramarestaurant

Ob Wanderschuhe oder Skier – Gäste können ihre Ausrüstung in Depots an der Talstation verstauen. Und bei Bedarf gleich nebenan im Sportgeschäft ihr Equipment auf den neuesten Stand bringen. Die Kabinen bieten Platz für bis zu 10 Personen, Möglichkeit zur Minahme von Kinderwagen, Kraxn, Rucksack, Rollstuhl, Gehilfen, Fahrrad. Hunde sind erlaubt wenn sie an der Leine geführt werden.

 

An der Mittelstation erwartet die Besucher das Restaurant Halbzeit, eine gemütliche Einkehr mit ca. 80 Innen – und Außenplätzen. Dort ist es schön zum Verweilen, einen Sundowner genießen, zurück lehnen und den Ausblick ins Tal genießen. Langer Mittwoch-Abend im Sommer mit Sonnenuntergang, im Winter Skitourenabend donnerstags.

 

Oben am Berg die Jenneralm. Ob Eis, Pizza, Mehlspeisen, Frühstück oder Brotzeit: Alle Produkte für die Speisen sind immer frisch und regional! 



Eine Jennerbahn Gondel zum Selberbauen

Mit unserem Bastelbogen können Sie sich Ihre eigene Jennerbahn Gondel bauen.

Drucken Sie einfach unseren Bastelbogen aus Schneiden Sie die Bauteile der Gondel aus Falzen Sie das Papier an den gestrichelten Linien (bei dickem Papier die Linien mit einem Messer leicht anritzen) Kleben Sie die Gondel an den weißen Flächen zusammen

Download Bastelbogen

 

Tipp: Der Speicherteich Rundweg

Eine gute Möglichkeit, den Erlebnisberg Jenner zu entdecken ist der Speicherteich Rundweg, der von der Mittelstation hinunter zum großen Speicherteich führt.

Öffnungszeiten

Ab 17.12.2021:
Seilbahnbetrieb täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr
Sesselbahnbetrieb täglich von 09:00 bis 15:45 Uhr

Letzte Bergfahrt ab Talstation um 15.40 Uhr
Letzte Bergfahrt ab Mittelstation um 15.50 Uhr

Die Kasse an der Talstation ist ab 08.30 Uhr geöffnet.
An der Mittelstation befindet sich ein Ticketautomat zum Fahrkartenkauf (Nur Kartenzahlung möglich!)

Preise:

Aktuelle Tarife

Anfahrt

Bus: Haltestellen "Jennerbahn" oder Königssee (in unmittelbarer Nähe), RVO 841 von Bad Reichenhall und 842 von Berchtesgaden.

Koordinaten

DD
47.591190, 12.993860
GMS
47°35'28.3"N 12°59'37.9"E
UTM
33T 349175 5272814
w3w 
///fahrpreis.lohnt.patzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Badge Barrierefreiheit geprüft
Barrierefreiheit geprüft

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Objekt/Gelände (ggf. über Aufzug/Rampen)
  • Alle weiteren für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. mit einem Aufzug/einer Rampe erreichbar.
  • 90 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 80 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • WC für Menschen mit Behinderung
  • WC seitlich mit einem Rollstuhl anfahrbar
  • Klappbarer Haltegriff am WC mindestens auf der anfahrbaren Seite

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Oberhalb der Talstation steht ein allgemeiner Parkplatz zur Verfügung. Es gibt zwei gekennzeichnete Stellflächen für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße 320 cm x 700 cm). Der Eingang / Kasse zur Jennerbahn ist 120 m entfernt.
  • Der Weg zwischen Parkplatz und Kasse ist von der Oberflächenbeschaffenheit her leicht begeh- und befahrbar. Die maximale Längsneigung des Außenweges beträgt 9 % auf 60 m.
  • Die Kasse, der Ein- und Ausgang der Talstation (EG und OG) sowie der Mittelstation (EG und OG) sind stufenlos über je einen Aufzug zugänglich.
  • Die Eingangstüren der Tal- und Mittelstation werden ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
  • Die Kassen an der Tal- und Mittelstation sind an der niedrigsten Stelle 102 cm hoch. Es ist keine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Der Aufzug Talstation hat eine Kabinengröße von 140 cm x 240 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 90 cm bis 102 cm).
  • Der Aufzug Mittelstation hat eine Kabinengröße von 138 cm x 237 cm. Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet (Höhe der Befehlsgeber 91 cm bis 106 cm).
  • Alle Durchgänge/Türen sind mindestens 90 cm breit (Ausnahmen: WC-Tür Talstation und Kabinenbahntür mit 85 cm).
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Im Restaurant „Halbzeit“ auf der Mittelstation sind unterfahrbare Tische vorhanden.

Kabine

  • Die Fahrt wird nicht durch Mitarbeiter begleitet.
  • Der Ein- und Ausstieg ist stufenlos möglich (Abstand zwischen Kabine und Bahnsteigkante: 1 cm).
  • Die lichte Breite der Kabinentür beträgt 85 cm.
  • Die Stellfläche für Rollstuhl- und Rollatornutzer in der Kabine ist 104 cm x 220 cm breit. Die schmalste Durchgangsbreite beträgt 104 cm.
  • Sitzgelegenheiten sind in der Kabine vorhanden.
  • Die Beförderung von Elektrorollstühlen ist möglich.

Öffentliches WC Menschen mit Behinderung (Talstation)

  • Die WC-Tür ist 85 cm breit und mit einem Euroschlüssel zu öffnen.
  • Die Bewegungsflächen betragen 
    • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 150 cm x 150 cm;
    • links und rechts neben dem WC mind. 90 cm x 70 cm.
  • Beidseitig des WCs sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.

Öffentliches WC Menschen mit Behinderung (Mittelstation)

  • Die WC-Tür ist 92 cm breit und mit einem Euroschlüssel zu öffnen.
  • Die Bewegungsflächen betragen 
    • an der Tür, vor dem WC und dem Waschbecken mind. 150 cm x 150 cm;
    • rechts neben dem WC 125 cm x 70 cm, von links ist das WC nicht anfahrbar.
  • Beidseitig des WCs sind Haltegriffe vorhanden. Der rechte Griff ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist eine Schnur als Alarmauslöser vorhanden.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Die Fahrt in der Kabine wird nicht durch Mitarbeiter begleitet.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.
  • Im Restaurant „Halbzeit“ auf der Mittelstation sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken. Es gibt keine Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Hörbehinderte und Gehörlose
  • Assistenzhunde willkommen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden (mit Maulkorb und Leine).
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Glastüren sind meist mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • In den Aufzügen erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt (bedient nur 2 Etagen). Bedienelemente bzw. die Beschilderung sind meist kontrastreich gestaltet und in Brailleschrift verfügbar (Aufzug Talstation).
  • Bedienelemente sind teilweise taktil erfassbar und überall visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind überall visuell kontrastreich gestaltet, aber nicht mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet. Die Wände können nicht als Orientierung genutzt werden.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Treppen und Rollstreppen haben Handläufe, jedoch keine kontrastreichen Stufenflächen.
  • Beschilderungen sind in gut lesbarer Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Die Fahrt in der Kabine wird nicht durch Mitarbeiter begleitet.
  • Die Speisekarte im Restaurant „Halbzeit“ ist in schnörkelloser, kontrastreicher Schrift gestaltet, jedoch nicht in Braille- oder Großschrift verfügbar.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite. Es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
  • Die Fahrt in der Kabine wird nicht durch Mitarbeiter begleitet.
  • Im Restaurant ist keine Speisekarte mit Bildern vorhanden. Die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Kognitiv Beeinträchtigte
Dieser Prüfbericht wurde von Reisen für Alle erstellt.
Zertifiziert im Zeitraum: 01.03.2019 - 28.02.2022

Empfehlungen in der Nähe

Bergtour · Berchtesgadener Land
Große Reibn im Sommer
Schwierigkeit schwer
Strecke 56,6 km
Dauer 48:00 h
Aufstieg 4.163 hm
Abstieg 4.157 hm

Mehrtagestour durch das Steinerne Meer - Von Hütte zu Hütte

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Bergtour aufs Schneibsteinhaus
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 7,4 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 1.119 hm
Abstieg 81 hm

Majestätische Aussichten am Königsbach. Unser Ausgangspunkt ist der Parkplatz Königssee.

von BGLT,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Wanderung · Berchtesgadener Land
Über die Hochbahn zur Königsbachalm
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 4,1 km
Dauer 1:30 h
Aufstieg 628 hm
Abstieg 57 hm

Hoch über den Königssee führt der Weg zur Königsbachalm

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Langlauf · Berchtesgadener Land
Langlaufloipen Königssee
Schwierigkeit
Strecke 10,9 km
Dauer 2:45 h
Aufstieg 213 hm
Abstieg 194 hm

Mittelschwere Langlaufloipe mit einer Länge von ca. 11 km, auf der sowohl Klassisch als auch Skating möglich ist.

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Skitour · Berchtesgadener Alpen
Jenner Skitour über Hochbahn
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 13 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 1.250 hm
Abstieg 1.250 hm

Auch Tourengeher schätzen den Jenner, den Berchtesgadener Skiberg. Eine schöne Aufstiegsvariante abseits der Piste führt über die Hochbahn auf den ...

von Sepp Wurm,   Tourenportal Berchtesgadener Land
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 37,1 km
Dauer 17:39 h
Aufstieg 2.786 hm
Abstieg 2.796 hm

Die Große Reibn: Von Hütte zu Hütte durch das Steinerne Meer wandern

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Bergtour · Nationalpark Berchtesgaden
Königsbachalm - Gotzentalalm
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 15,2 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 735 hm
Abstieg 739 hm

Über die Königsbachalm zur Gotzentalalm, Abstieg über Kesselsteig nach Kessel am Königsssee

2
von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Wanderung · Schönau am Königssee
Wanderung zur Mitterkaseralm
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 9,3 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 1.057 hm
Abstieg 138 hm

Von Königssee über die Hochbahn zur Mitterkaseralm am Jenner.

1
von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Frage von Stefan leopold Lenz · 30.04.2021 · Community
hallo ich hoffe das ist keine dumme frage aber ist der schützensteig bei der aktuellen schneelage zu empfehlen vielen dank mfg stefan
mehr zeigen

Bewertungen

5,0
(1)
Tobias Winkenjohann
01.07.2019 · Community
Die neue Bahn ist super geworden.
mehr zeigen
Foto: Tobias Winkenjohann, Community

Fotos von anderen


Die Jennerbahn

Jennerbahnstraße 18
83471 Schönau am Königssee
Telefon +49-8652-9581-0

Eigenschaften

Ausflugsziel barrierefrei
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung