Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Insel

Christlieger

Insel · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Christliger: Die Insel im Königssee
    / Christliger: Die Insel im Königssee
  • / Herbst an der Insel Christlieger im Königssee
  • / Blick vom Boot zur Insel Christlieger
  • / Insel Christlieger am Morgen
  • / Isel Christlieger im Königssee, dahinter der Untersberg
  • / WInter an der Insel Christlieger im Königssee

Die Insel im Königssee

Neben der Halbinsel Hirschau, auf der die weltberühmte Wallfahrtskirche Sankt Bartholomä steht, gibt es noch eine richtige Insel im Königssee: 250 Meter von der Seelände, dem erschlossenen Nordufer des Königsees entfernt, liegt die baumbewachsene Insel Christlieger. Mit einer Länge von 61 Metern und einer maximalen Breite von 26 Metern ist die Insel sehr klein. Da der fjordartig schmale Königssee an dieser Stelle besonders schmal ist, passieren die Boote der Königsseeschifffahrt die Insel in einer Entfernung von lediglich 20 Metern. Vom Boot aus wirkt die Insel Christlieger zum Greifen nah.



Nur wenige Menschen betreten die Insel Christlieger. Die Elektroschiffe der Königsseeflotte halten hier natürlich nicht. Es gibt aber am Ostufer der Insel eine Anlegestelle für Ruderboote. Ganz Verwegene schwimmen auch zur Insel, allerdings unterbindet die Wassertemperatur des Königssees vieler dieser Versuche schon in ihrem Anfangsstadium. Lediglich im Hochsommer wird der Königssee als Badesee genutz. Auf einem Hügel auf der Insel steht eine 1,80 Meter hohe Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk, dem Schutzpatron der Schiffer und Flößer. Die Statute und der zugehörige 2 Meter hohe Sockel wurden auf Christlieger errichtet, nachdem 1771 an dieser Stelle ein Boot kenterte. Alle vier Insassen wurden aber in letzter Sekunde gerettet. Seit Errichtung der Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk wird die Insel Christlieger auch Johannes-Insel genannt.



Unterhalb der Plattform, auf der die Statue ruht, befindet sich eine Grotte. Der Zugang zur Grotte ist durch ein Gitter versperrt. Der genaue Ursprung der Grotte ist unbekannt: Ein Wandbrunnen aus rotem Marmor an der Rückseite der quadratischen Grotte wird auf das späte 16. Jahrhundert datiert. Im Zuge umfangreicher Renovierungsarbeiten wurde die damals einsturzgefährdete Grotte 1992 aufwändig saniert.

 

Von der Insel hat man einen schönen Überblick zur Seelände mit dem denkmalgeschützten Hotel Schiffmeister und den Bootswerften der Bayerischen Seenschifffahrt auf der rechten Seite des Sees. Hier werden die Elektroboote nicht nur gewartet und ihre Akkus wieder aufgeladen, sondern auch neue Schiffe der Königsseeschifffahrt komplett neu gebaut.

Öffnungszeiten

Die Anlegestelle für Ruderboote kann in der eisfreien Zeit angesteuert werden

Koordinaten

DG
47.585716, 12.988237
GMS
47°35'08.6"N 12°59'17.7"E
UTM
33T 348736 5272216
w3w 
///kleber.mörser.beurlaubt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
3,8 km
1:30 h
171 hm
171 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Christlieger

83471 Schönau am Königssee
Telefon +49-8652-96360

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 1 Touren in der Umgebung
Wanderung · Berchtesgaden

Malerwinkel Rundweg

leicht
3,8 km
1:30 h
171 hm
171 hm
Der Malerwinkel ist ein beliebter Aussichtspunkt am Nordufer des Königssees und bietet einen wunderbaren Ausblick über den sonst nur schwer ...
9
von Berchtesgadener Land Tourismus GmbH,   Berchtesgadener Land
  • 1 Touren in der Umgebung