Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Therme

Spa & Familien Resort RupertusTherme Bad Reichenhall

Therme · Berchtesgadener Land · 465 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saunabereich der Rupertustherme
    / Saunabereich der Rupertustherme
  • Spa & Familien Resort RupertusTherme Bad Reichenhall
    / Spa & Familien Resort RupertusTherme Bad Reichenhall
  • / Reifenrutsche in der Rupertustherme
  • / Außenbereich der Rupertustherme
  • / Innenbereich der Rupertustherme
  • / Auszeit mit guten Freunden
  • / Entspannt in AlpenSole
  • / Spa und Familienresort: Rupertus Therme Bad Reichenhall, Wellness Bayern
    Video: Bergerlebnis Berchtesgaden
Entspannung und Badespaß für Alle

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag. Spüren Sie in der RupertusTherme Bad Reichenhall die Einheit von Körper, Geist und Seele. Die RupertusTherme ist umrahmt von der einmaligen Naturkulisse der Alpenstadt Bad Reichenhall, wo Berge, Quellwasser und mildes Alpenklima aufeinandertreffen. Die Therme grenzt an einen ausgedehnten Park, den Rupertuspark.



Alpensole: Das Bad Reichenhaller Heilmittel

Das Spa & Familien Resort RupertusTherme ist voller Leben und innerer Ruhe zugleich. Genießen Sie die wohltuende Wirkung warmer Bad Reichenhaller AlpenSole aus dem Meer der Urzeit. Im Einklang mit der Natur erwartet Sie ein einzigartiges Ambiente. Mit ausgefallenen Angeboten wie Klang- und Farblichtbecken, Whirlpool auf der Galerie, 850 Quadratmeter großer Saunalandschaft, Health- und FitnessCenter und vielem anderem mehr erfüllt die RupertusTherme auch die höchsten Ansprüche: Lassen Sie sich verwöhnen, faszinieren und inspirieren.

Die Quellen der RupertusTherme

Wie die Bausteine des Lebens verbessern die verschiedenen "Quellen" der RupertusTherme - Salz, Feuer, Energie und Muße - Ihr individuelles Wohlbefinden.

AlpenSole, Thermenlandschaft mit Innen- und Außenbereich Solegrotte Kleinkinderbadebereich Alpingarten mit Panorama-Außenliegeflächen Sauna Landschaft mit großzügigem Außenbereich Health- & FitnessCenter Beauty- & VitalCenter Solarien Bistros Kostenlose Parkplätze Verkehrsanbindung Citybus

Barrierefreiheit in der Rupertus Therme

Sie erreichen die Rupertus Therme mit dem eigenen Auto (Behindertenparkplätze vorhanden) oder mit Niederflurbussen der Reichenhaller Stadtwerke (Linie 4; Haltestelle "Rupertus Therme"). Der Eingangsbereich der Therme gestaltet sich rollstuhlgerecht. An der Kasse erhalten Rollstuhlfahrer eine Chipkarte, um die rollstuhlgerechten Türen in den Drehkreuzbereichen der Therme eigenständig nutzen zu können. So ist ein selbstständiges Bewegen zwischen den Bereichen Sport, Therme und Sauna möglich.

Barrierefreies Spa & Familien Resort in Bad Reichenhall

Es ist ein gesonderter Umkleidebereich mit Dusche und WC für Rollstuhlfahrer eingerichtet. Hier können auch die Rollstühle der Therme ausgeliehen werden, da das Bad aus hygienischen Gründen nur mit Leihrollstühlen befahren werden kann. Alle Etagen der Therme sind mit Aufzügen zu erreichen und in allen Bereichen befinden sich behindertengerechte WCs. Der Präventionsbereich ist komplett mit dem Rollstuhl befahrbar. In diesem Bereich findet sich ein mobiler Hebelift, mit dem man ins Wasser gehoben werden kann. Jedoch empfiehlt es sich, die Rupertustherme mit einer Begleitperson zu besuchen, da die meisten Becken nur über 3 Stufen im Wasser zu erreichen sind. Hier müsste eine Begleitperson Hilfestellung geben.

Öffnungszeiten

Thermen- und Saunalandschaft: 10:00 bis 21:00 Uhr

Familienbad: 10:00 bis 21:00 Uhr

Preise:

Weitere Informationen zu den Preisen finden Sie auf der Website der RupertusTherme.

Anfahrt

Parken:

Kostenlose Parkplätze

 

Bus:

Vom Hauptbahnhof Bad Reichenhall mit der Stadtbuslinie 4.

Koordinaten

DD
47.732269, 12.874960
GMS
47°43'56.2"N 12°52'29.9"E
UTM
33T 340666 5288730
w3w 
///dörfern.erleben.stecken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Barrierefreiheit

Badge Barrierefreiheit geprüft
Barrierefreiheit geprüft

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung
  • Stufenloser Zugang zum Gebäude/Objekt/Gelände (ggf. über Aufzug/Rampen)
  • Alle weiteren für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. mit einem Aufzug/einer Rampe erreichbar.
  • 90 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 80 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • 70 cm Mindestbreite aller Durchgänge / Türen
  • WC für Menschen mit Behinderung
  • WC seitlich mit einem Rollstuhl anfahrbar
  • Klappbarer Haltegriff am WC mindestens auf der anfahrbaren Seite
  • Stufenlose Dusche
  • Bewegungsfläche der Dusche min. 1m x 1m
  • Duschstuhl oder –sitz

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt zwei Gebäude: „Therme und Sauna“ und „Sport- und Familienbad“ mit separaten Eingängen und Parkplätzen für Menschen mit Behinderung.
  • Es befindet sich eine ÖPNV Haltestelle unweit von beiden Gebäuden. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Hilfsmittel: Rollstühle, Rollatoren

Therme und Sauna

  • Es sind neun öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderung an der Therme und Sauna vorhanden (Stellplatzgröße 390 cm x 410 cm; Entfernung zum Eingang ca. 60 m). Vom Parkplatz und der ÖPNV-Bushaltestelle gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang. Es ist eine 3 % Neigung auf einer Strecke von 30 m vorhanden.
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Alle erhobenen, für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig bzw. über Aufzug (Kabinengröße: 109 cm x 140 cm) oder Rampen erreichbar (Ausnahmen: u.a. Treppen zum Laist-Soledampfbad, Salz-Stollensauna, Erdsauna, Tempelsauna, Liegesprudelbecken, Kaltbecken, Whirlpool)
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich 122 cm hoch. Es gibt keine weitere Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Alle Türen und Durchgänge sind mind. 90 cm breit, Ausnahme sind Predigtstuhlsauna und Staufensauna (jeweils 73 cm), Laistsoledampfbad (80 cm), Unterbergsauna (75 cm), Erdsauna (69 cm), Finnische Tempelaufgusssauna (68 cm).
  • Der Einstieg aller Schwimmbecken (1. OG) erfolgt ausschließlich über flache Treppenstufen mit Handlauf.
  • Solegrotte und Dampfbad (EG): Zwischen dem Eingang und Solegrotte gibt es eine Rampe mit einer Neigung von 5 % auf einer Länge von 8 m. Es gibt einen Handlauf.
  • Im Außenbereich sind die Erd- und Tempelsauna über eine mobile Rampe erreichbar.
  • Thermenrestaurant (1. OG): Die schmalste Durchgangsbreite beträgt 104 cm, es gibt 20 unterfahrbare Tische. Vom Aufzug bzw. Treppenhaus zum Themenrestaurant gibt es eine Rampe mit einer Neigung von 6 % auf einer Länge von 10 m. Die geringste nutzbare Laufbreite beträgt 109 cm. Es gibt keinen Handlauf.
  • Umkleide / Dusche / öff. WC I (1. OG): Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 29 cm x 70 cm, rechts 143 cm x 70 cm, vor dem WC 163 cm x 130 cm. Es sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden. Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar. Die Bewegungsfläche in der ebenerdigen Dusche beträgt 200 cm x 150 cm.
  • Umkleide / Dusche / öff. WC II (1. OG): Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 110 cm x 71 cm, rechts 96 cm x 71 cm, vor dem WC 180 cm x 138 cm. Es sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden. Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar. Die Bewegungsfläche in der ebenerdigen Dusche beträgt 200 cm x 150 cm. Es ist ein Duschstuhl vorhanden.
  • Öff. WC für Menschen mit Behinderung (1. OG): Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 93 cm x 70 cm, rechts 142 cm x 70 cm, vor dem WC 170 cm x 140 cm. Es sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden. Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar. Die Bewegungsfläche in der ebenerdigen Dusche beträgt 150 cm x 150 cm. Es ist ein Duschstuhl vorhanden.
  • Es befindet sich eine Bar/Lounge im Eingangsbereich. Es gibt keine unterfahrbaren Tische.

Sport- und Familienbad

  • Es sind vier öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderung am Sport- und Familienbad vorhanden (Stellplatzgröße 390 cm x 500 cm; Entfernung zum Eingang ca. 90 m).
  • Vom Parkplatz und der ÖPNV-Bushaltestelle gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang. Es ist eine 3 % Neigung auf einer Strecke von 30 m vorhanden.
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Der Verkaufstresen mit Kassenbereich ist 120 cm hoch. Es gibt keine weitere Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Alle Türen und Durchgänge sind mind. 88 cm breit.
  • Vom Umkleideraum bzw. Bistro zum Schwimmbereich gelangt man über einen Aufzug (Kabinengröße: 109 cm x 140 cm) oder über Treppen.
  • Vor dem Familienbecken ist eine Rampe mit einer Neigung von 6 % auf einer Länge von 7 m vorhanden. Es gibt keine Haltegriffe.
  • Der Einstieg ins Familienbecken erfolgt über flache Treppenstufen mit Handlauf.
  • Der Einstieg ins Sportbecken erfolgt über eine Leiter mit Handlauf.
  • Dusche / Öff. WC I: Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 23 cm x 70 cm, rechts 86 cm x 70 cm, vor dem WC 184 cm x 50 cm. Es sind Haltegriffe vorhanden, rechtsseitig hochklappbar. Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel im Sitzen und Stehen einsehbar. Die Bewegungsfläche in der ebenerdigen Dusche beträgt 130 cm x 130 cm. Es ist ein Duschstuhl vorhanden.
  • Öff. WC für Menschen mit Behinderung (beim Übergang): Zwischen WC und Schwimmbereich ist eine Rampe mit einer Neigung von 6 % auf einer Länge von 8 m vorhanden. Es gibt keine Handläufe. Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen: links 82 cm x 70 cm, rechts 85 cm x 70 cm, vor dem WC 143 cm x 200 cm. Es sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden. Das Waschbecken ist unterfahrbar. Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar. Es ist eine Alarmschnur in einer Höhe von 60 cm vorhanden.
  • Bistro: Zum Bistro passiert man zwei Rampen. Diese haben je eine Neigung von 6 % auf einer Strecke von 4 m bzw. 8 m. Die schmalste Durchgangsbreite beträgt 107 cm, es gibt 28 unterfahrbare Tische.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Thermenrestaurant, Bar und Lounge, Saunabar und –restaurant sowie im Bistro im Sport- und Familienbad gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung.
  • Des Weiteren gibt es Tische, bei denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt ebenfalls Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen (Ausnahme: Bistro).
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Hörbehinderte und Gehörlose

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Haupteingänge der jeweiligen Gebäude sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist teilweise in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • In den Eingangsbereichen sind Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind teilweise hell ausgeleuchtet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch.
  • Treppen sind meistens nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet. Handläufe sind vorhanden.
  • Die Speisekarte im Thermenrestaurant ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet. Es ist eine Speisekarte in Großschrift im Bistro vorhanden.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen nicht klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist meist in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es gibt keine Speisekarte mit Bildern der Speisen, die Speisen werden nicht sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
Prüfbericht: PDF-Report zur Barrierefreiheit für Kognitiv Beeinträchtigte
Dieser Prüfbericht wurde von Reisen für Alle erstellt.
Zertifiziert im Zeitraum: 01.04.2017 - 31.03.2021

Empfehlungen in der Nähe

Trailrunning · Bad Reichenhall
Karlstein-Thumsee-Runde
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 14,5 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 410 hm
Abstieg 410 hm

14,7 km, 410 Höhenmeter, Ausgangspunkt: RupertusTherme

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Trailrunning · Bad Reichenhall
Saalach-Runde
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 17 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 60 hm
Abstieg 60 hm

17,1 km, 60 Höhenmeter, Ausgangspunkt: RupertusTherme

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Radfahren · Berchtesgadener Land
1. Etappe Slowbike: Bad Reichenhall - Oberndorf
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 54,8 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 570 hm
Abstieg 631 hm

Von der Alpenstadt Bad Reichenhall nach Oberndorf kurz hinter der Bayerischen Grenze

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 23,6 km
Dauer 1:35 h
Aufstieg 12 hm
Abstieg 58 hm

Entlang der Saalach und Salzach bis nach Salzburg. Ufernahe wege führen in rund 2 Stunden in die Mozartstadt Salzburg.

von Sophie Oder,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Bergtour · Bad Reichenhall
Hochstaufen über Bartlmahd
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,3 km
Dauer 7:10 h
Aufstieg 1.291 hm
Abstieg 1.291 hm

Beliebtester Anstieg auf den Hochstaufen  

2
von Alexander Neumann,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Mountainbike · Berchtesgadener Land
Jochberg-Zwiesel-Kombitour
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 11,8 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 1.344 hm
Abstieg 34 hm

Diese Tour ist eine Kombination aus Radeln und Wandern. Mit dem Mountainbike geht es auf der Forststraße bis zum Abzweig zur Zwieselalm, dann ...

von BGLT,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Wanderung · Berchtesgadener Land
Weg durchs Nonner Ober- und Unterland
Schwierigkeit leicht
Strecke 8,8 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 294 hm
Abstieg 294 hm

Die schöne Rundwanderung durch die Nonner Au bis zur Padinger Alm ist im Winter auch mit Schneeschuhen zu begehen.

von Bergerlebnis Berchtesgaden,   Tourenportal Berchtesgadener Land
Bergtour · Berchtesgadener Land
Zwieselalm Bergtour
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 15,8 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.085 hm
Abstieg 1.085 hm

Über den Dächern Bad Reichenhall.

von Ralph Sommer (Kur-GmbH Bad Reichenhall),   Tourenportal Berchtesgadener Land

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Spa & Familien Resort RupertusTherme Bad Reichenhall

Friedrich-Ebert-Allee 21
83435 Bad Reichenhall
Telefon +49-8651-76220

Eigenschaften

Ausflugsziel barrierefrei
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung