Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Hochstaufen (über Bartlmahd)

Bergtour · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Atemwandern Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain
    / Atemwandern Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain
    Foto: Ralph Sommer, Berchtesgadener Land
Karte / Hochstaufen (über Bartlmahd)
500 1000 1500 2000 2500 m km 1 2 3 4 5 6 7

Am Normalweg auf den Reichenhaller Hausberg
schwer
7,3 km
5:00 h
1313 hm
23 hm
WZ 4 – Padinger Alm – Bartlmahd – Reichenhaller Haus – Hochstaufen

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit:

Padinger Alm, Reichenhaller Haus (geöffn. von Mitte Mai bis Ende Oktober)

Sehenswert:

Tiefblick auf Bad Reichenhall, großartiger Rundumblick

outdooractive.com User
Autor
Ralph Sommer
Aktualisierung: 21.09.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1756 m
Tiefster Punkt
461 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Anforderung:

gut angelegter Steig, im oberen Teil stellenweise felsig, aber unschwierig

Der Abstieg über den Steig „Steinerne Jäger“ ist keinesfalls zu empfehlen!

Ausrüstung

Anforderung:

Bis Buchmahd steiler Weg durch Bergwald, am Hochstaufen-Ostgrat felsiges alpines Gelände mit leichten Kletterpassagen

Weitere Infos und Links

#AtemWandern

Start

Bad Reichenhall, Wegezentrum 4: RupertusTherme/Nonn (466 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.730760, 12.872180
UTM
33T 340453 5288568

Ziel

Hochstaufen 1771m ü. NN

Wegbeschreibung

Vom WZ 4 über den Nonner Steg zur Naturkneippanlage am Seebach, über die Brücke und ansteigend in Richtung Nonner Oberland. Rechts haltend zum Fußweg zur Padinger Alm. Von dort zunächst auf Forststraße, dann links ab dem beschilderten Weg über Bartlmahd folgen. Zunehmend steiler in vielen Kehren führt der Weg zur alpinen Wiesenfläche Bartlmahd (ca. 1400 m), dort Waldgrenze. Im felsigen Gelände unter dem Mittelstaufen querend gelangt man zum Westgrat des Hochstaufen, der begangen wird bevor eine letzte Steilstufe zum Reichenhaller Haus der DAV-Sektion Bad Reichenhall leitet (1750 m, prächtige Aussicht). Nur wenige Minuten dauert der Anstieg, vorbei an der Staufenkapelle, zum Gipfel des Hochstaufen mit dem großen 1856 errichteten Kreuz. Ein großartiger Rundumblick vom Alpenvorland über die Berchtesgadener Alpen bis zu den Hohen Tauern ist geboten. Abstieg am besten wie Aufstieg.

 

Alternativer Ausgangspunkt:

Parkplatz bei der Padinger Alm (Zeitersparnis ca. 1 Std.)

Öffentliche Verkehrsmittel

S3/S4 Berchtesgaden <> Freilassing: bis Bad Reichenhall Hauptbahnhof, von hier CityBus-Linie 4 Richtung RupertusTherme, Ausstieg Endstation RupertusTherme
örtliche Busfahrpläne:
http://www.stadtwerke-bad-reichenhall.de/index.php?id=verkehr&sid=auskunft

Anfahrt

aus Richtung Piding (A8 Abfahrt Bad Reichenhall / B20): B20 folgen in Richtung Bad Reichenhall Zentrum, Berchtesgaden, Lofer;
aus Richtung Salzburg (B21): ab Gablerknoten B20/21 weiter folgen bis Ausfahrt Parkplatz Ruperthustherme / Kurfürstenstraße, links in die Kurfürstenstraße abbiegen, nach wenigen Meter sofort links abbiegen auf den Parkplatz P5

aus Richtung Berchtesgaden (B20) / Lofer (B21) / Inzell (B305->ST2101):hinter der Ab-/Auffahrt Kretebrücke in Richtung Piding/Salzburg (B20/21)fahren,  nach ca. 1km rechts abbiegen in die Kurfürstenstraße, nach wenigen Meter sofort links abbiegen auf den Parkplatz P5

Parken

Parkplatz P5 / vorderer Parkplatzbereich !!!
GPS: 47.73104,12.872254

Hinweis:
Der große hintere Parkplatzbereich vor der Therme (Zufahrt über P5!) ist für deren Besucher reserviert!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Diese Tour entstammt dem neuen Wanderführer (1. Auflage 2013) aus dem Plenk Verlag: "Atemwandern Genusswandern im Bayerischen Staatsbad Bad Reichenhall mit Bayerisch Gmain" Die 60 schönsten Tal- und Bergwanderungen mit Atemübungen, Wanderkarte 1:25.000 und GPS-Daten kostenfrei zum Download. ISBN-10: 3940141933 ISBN-13: 978-3940141934 Erhältlich in Ihrer örtlichen Tourist-Information in Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain, direkt beim Verlag unter www.plenk-verlag.com sowie deutschlandweit im Buchhandel.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
7,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1313 hm
Abstieg
23 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit ausgesetzt geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.