Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Hohes Brett über Brettgabel

· 8 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gipfelkreuz Brettgabel
    / Gipfelkreuz Brettgabel
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
  • Gipfelkreuz Hohe Brett
    / Gipfelkreuz Hohe Brett
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
  • Abstieg über Jägerkreuz
    / Abstieg über Jägerkreuz
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
  • Abstieg vom Hohen Brett
    / Abstieg vom Hohen Brett
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
  • Blick zum Hohen Göll
    / Blick zum Hohen Göll
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
  • Watzmann am Morgen, gesehen von Krautkaser
    / Watzmann am Morgen, gesehen von Krautkaser
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
  • <![CDATA[Blick vom Hohen Brett hinunter zum Stahlhaus]]>
    /
  • /
  • /
  • / Mitterkaseralm am Jenner
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Josef Wurm
1200 1500 1800 2100 2400 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Brettgabel Hohes Brett Jägerkreuz Das Stahlhaus am Torrener Joch Mitterkaseralm am Jenner

mittel
9,9 km
8:00 h
1262 hm
1262 hm
Das Hohe Brett ist einer der bekanntesten Gipfel  im Massiv des Hohen Göll. Die Aufstiegsvariante über die Brettgabel lockt mit einer fantastischen Aussicht auf den Königssee und ist abwechslungsreicher als der Normalweg über den Jenner und das Stahlhaus.

Autorentipp

Kehrt unbedinht beim Klaus Maxei ein, so nennen die Einheimischen die Mitterkaseralm am Jenner!
outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 15.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2330 m
Tiefster Punkt
1126 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Mitterkaseralm am Jenner
Das Stahlhaus am Torrener Joch

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg zur Brettgabel ist bei Nässe unagenehm zu gehen, am besten nur bei trockenen Verhältnissen gehen.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, feste Bergschuhe

Weitere Infos und Links

Über die Brettgabel auf Hohe Brett

Tourenbericht im Blog

Start

Parkplatz Hinterbrand (1126 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.595355, 13.022763
UTM
33T 351359 5273221

Ziel

Parkplatz Hinterbrand

Wegbeschreibung

Man beginnt diese Tour am Parkplatz Hinterbrand. Gleich zu Beginn des großen Parkplatzes am Kreisverkehr zweigt links eine Schotterstrasse ab. Dieser folgt man für zwei Kehren bis ca. 80 m nach dem Schranken ein deutlich sichtbarer Weg nach links in den Wald hinauf führt. Man kann nach der ersten ersten Kehre auch eine kleine Abkürzung nehmen, muss dann aber sobald man wieder auf die Schotterstrasse trifft ein paar Meter (ca. 10) hinab gehen bis man zu dem Pfad kommt. Diesem Pfad folgt man dann bis zu einem Viehzaunüberstieg kurz vor Beginn der Almwiese. Gleich danach zweigen einige Pfade ab. Hier nimmt man den linken oberen Pfad der nach kurzer Zeit in steileren Serpentinen bis unter die Felsen hinauf führt. Nach Überquerung eines kleinen Schotterfeldes wird der Steig etwas anspruchsvoller, jedoch nicht besonders schwer. Durch eine Rinne geht es empor bis zur Brettgabel (1805m). Nach kurzer Rast an diesem wunderschönen Aussichtspunkt geht es zunächst etwa 30 m zurück bis dann links ein weiterer deutlich sichtbarer Pfad abzweigt. Dieser Pfad führt durch Latschen hindurch empor bis zu einer schönen Wiese und weiter auf den Rücken des Hohen Brettes zu. Folgt man dem Pfad und den Steinmandln so quert man zunächst immer leicht rechts haltend zum Jägerkreuz und folgt anschließend dem markierten Weg hinauf bis zum Gipfel des Hohen Brettes. Man kann aber auch dem deutlich sichtbaren Rücken folgen (teilweise mit Steinmandln gekennzeichnet, ansonst kein Pfad sichtbar) und kommt dann direkt aufs Hohe Brett. Beide Wege sind in etwa gleich lang, leichter zu finden ist die erste Variante übers Jägerkreuz. Der Abstieg erfolgt dann entlang der Markierungen vorbei am Jägerkreuz und über leichte versicherte Stellen in Richtung Stahlhaus. Bei einer Beschilderung auf ca 1900 m Höhe kann man sich entscheiden ob man dem Weg zum Stahlhaus folgt und danach über die Mitterkaseralm absteigt, oder hier dem rechten unmarkierten aber deutlich sichtbaren Pfad direkt zur Mitterkaseralm nimmt. Von der Mitterkaseralm geht es dann über die Krautkaseralm zurück zum Parkplatz Hinterbrand.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Freilassing nach Berchtesgaden, Bus 842 zur Jennerbahn und mit der Seilbahn bis zur Mittelstation

Anfahrt

Von Berchtesgaden Richtung Königssee bis Abzweigung Faselsberg, dann über Vorderbrandstarße zum Parkplatz Hinterbrand

Parken

Parkplatz Hinterbrand

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bernhard Kühnhauser: Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

DAV BY 21 Nationalpark Berchtesgaden

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,2
(8)
Astrid Schweizer 
21.10.2019 · Community
Super Tour! Etwas Hand anlegen, zwei schöne Gipfel und tolle Aussicht! Zeitangabe mit ca. 6 Stunden halte ich für angemessen!
mehr zeigen
Gemacht am 20.10.2019
Gipfel Hohes Brett
Foto: Astrid Schweizer, Community
Foto: Astrid Schweizer, Community
Auf dem Rücken zwischen Brettgabel und Hohem Brett
Foto: Astrid Schweizer, Community
Jörg Wanderer 
17.08.2019 · Community
Eine meiner Lieblingstouren bei Berchtesgaden. Technisch nicht allzu herausfordernd und genau die richtige Länge. Großartiger Panoramablick!
mehr zeigen
Gemacht am 17.08.2019
Auf dem Hohen Brett
Foto: Jörg Wanderer, CC BY, Community
Markus Raabe
28.10.2018 · Community
1
Foto: Markus Raabe, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,9 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1262 hm
Abstieg
1262 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.