Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Kammerlinghorn

· 2 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zum Kammerlinghorn
    / Aufstieg zum Kammerlinghorn
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • /
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Bindalm am Morgen
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Die Bidnalm
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Kammerlinghorn 2.484 m
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Enzian
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Gipfelkreuz Kammerlinghorn
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Gipfelkreuz Kammerlinghorn
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Karlkogel
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Hier beginnt die Hocheis-Umrahmung
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Unterhalb des Gipfels
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Der Hintersee
    Foto: Sepp Wurm, Tourenportal Berchtesgadener Land
  • / Blick über die Bindalm zu den Mühlsturzhörnern
  • / Auf der Mittereisalm
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Alpengasthof Hirschbichl Kammerlinghorn Wildfütterung im Klausbachtal Mittereisalm Klausbachhaus Die Bindalm Die Bindalm Hängebrücke
Eine traumhafte, lange, aber unschwierige Wanderung in alpinem Ambiente, die eigentlich nie überlaufen ist.
schwer
Strecke 17,3 km
8:00 h
1.718 hm
1.407 hm
Das 2.484 Meter hohe Kammerlinghorn ist der einzige Gipfel im Hocheismassiv, der durch einen gekennzeichneten Wanderweg erschlossen ist. Dr am Gipfel des Kammerlinghorns ansetzende Grat bildet mit Hochkammerlinghorn, Hocheisspitze, Hinterberghorn und Hocheishörnl die Hocheis-Umrahmung.

Autorentipp

Die Anfahrt mit dem Almerlebnisbus bis Hirschbichl oder mit dem Mountainbike bis zur Bindalm verkürzen den Weg zum eigentlichen Ausgangspunkt der Bergtour.
Profilbild von Bergerlebnis Berchtesgaden
Autor
Bergerlebnis Berchtesgaden
Aktualisierung: 14.05.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.482 m
Tiefster Punkt
792 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Hirschbichl
Die Bindalm
Die Kammerlingalm

Sicherheitshinweise

Bei Nässe sollte der Abtsieg über die Mittereislam erfolgen, da der Weg über die Kammerlingalm dann sehr rutschig und unagenehm sein kann.

Weitere Infos und Links

Kammerlinghorn im BGLT Blog

Start

Bindalm (792 m)
Koordinaten:
DD
47.600040, 12.844369
GMS
47°36'00.1"N 12°50'39.7"E
UTM
33T 337963 5274099
w3w 
///richtung.wunderschön.mythen

Ziel

Bindalm

Wegbeschreibung

Startpunkt der Wanderung ist die  Bindalm, bis hierher erfolgt die Auffahrt mit dem MTB oder dem Almerlebnisbus. Oder man wandert zu Fuß durch das Klausbachtal bis zur Bindalm. Von der Alm geht es in ständig abwechslungsreicher Wanderung zuerst steil zur  Mittereisalm, dann durch die unberührte Natur auf einem gut markierten Steig in großem Bogen auf den Karlkopf, in manchen Karten auch Karlkogel (2195 m) und von dort mit immer weiteren Ausblicken über einen breiten Rücken in einer guten halben Stunde auf den fantastischen Aussichtsgipfel des Kammerlinghorns (2483 m).

Der Rückweg kann auf dem Auftiegsweg erfolgen oder über die Kammerlingalm. Der Weg zur Kammerlingalm kann ,manchmal recht rutschig sein und sollte nur bei trockener Witterung gegangen werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

  • RVO Bus 846 Ramsau Hintersee
  • Almerlebnisbus

Parken

Wanderparkplatz Hirschbichlstraße am Hintersee

Koordinaten

DD
47.600040, 12.844369
GMS
47°36'00.1"N 12°50'39.7"E
UTM
33T 337963 5274099
w3w 
///richtung.wunderschön.mythen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
17,3 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.718 hm
Abstieg
1.407 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.