Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Nesselgraben-Kugelbach-Runde

· 1 Bewertung · Bergtour · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Nesselgraben-Kugelbach-Runde
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km Gruberhaus Kugelbachalm Gfällgraben
Schöne Bergwanderung mit Klettersteig (nur für Geübte) im Bereich der Reibwände.

 

schwer
Strecke 11,9 km
3:57 h
461 hm
461 hm
927 hm
468 hm
Diese Bergtour ist nur für geübte Wanderer und Bergleute zu empfehlen. Gestartet wird in Karlstein und von dort aus geht es zum Thumsee. Über den Nesselgraben führt die Tour weiter zu den Reibwänden. Hier ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Der Rückweg führt entlang der Gipfel Gebersberg und Knogel vorbei an der bewirtschafteten Kugelbachalm. Im Bad Reichenhaller Stadtteil Karlstein endet die Bergtour.
Profilbild von BGLT
Autor
BGLT
Aktualisierung: 20.01.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
927 m
Tiefster Punkt
468 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Pfad 99,99%
Pfad
11,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Weitere Infos und Links

http://www.stadt-bad-reichenhall.de/

Start

Karlstein (469 m)
Koordinaten:
DD
47.720381, 12.850521
GMS
47°43'13.4"N 12°51'01.9"E
UTM
33T 338797 5287460
w3w 
///trage.stecken.verspielt

Wegbeschreibung

Von der Ecke Thumseestraße/Schmalschlägerstraße in Karlstein wenden wir uns in den kleineren Abzweig der Thumseestraße, der in einer Rechtskurve nach Kirchberg verläuft. Wir folgen ihm aber nur kurz und biegen dann in spitzem Winkel nach rechts in die Kugelbachstraße ein. Kurz vor deren Ende führt uns ein rechts abzweigender Pfad am Nordhang des Knogels entlang. Immer dem Weg am Hang entlang folgend, wandern wir durch den Wald und queren dabei unter anderem den Gfällgraben. Unser Weg zieht sich nun an den Hängen des Kranzelsteins entlang und folgt dabei dem Verlauf einer ehemaligen Soleleitung. Zu unserer Rechten glitzert unter uns das blaue Wasser des Thumsees. Wir wandern immer weiter am Nordhang entlang, links fällt das Gelände ab zum Nesselgraben, rechts von uns erhebt sich nun der Kugelbachmähder, später der Gebersberg. Nachdem der Weg uns ein kurzes Stück nahe der Thumseestraße entlang geführt hat, beschreibt er eine Linkskurve um die Reibwände herum. Auf diesem Abschnitt fällt das Gelände neben dem schmalen Pfad zum Teil recht steil ab, weshalb manche Stellen mit Drahtseilen abgesichert wurden. Dieser leichte Klettersteig der Kategorie A ist wohl der interessanteste Streckenabschnitt unserer Bergwanderung. Wir umrunden die Reibwände und wandern nun auf der Südseite der Bergkette Reibwände-Gebersberg-Kranzelstein-Knogel wieder in Richtung Bad Reichenhall. Rechter Hand erheben sich das Rabensteinhorn und das Müllnerhörndl. In dem schönen Hochtal, das wir nun durchqueren, passieren wir zuerst das Gruberhaus und später die Kugelbachalm, in die wir einkehren können. Hier wird unser Weg etwas breiter und trifft bald auf die Kugelbachstraße, die uns wieder zurück zu unserem Startpunkt an der Thumseestraße in Karlstein führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bad Reichenhall, weiter mit der Stadtbuslinie 2 bis zur Haltestelle "Karlstein/Kaitl"

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Bad Reichenhall/Piding, über B20/21 weiter bis Bad Reichenhall, Ortsteil Karlstein

 

 

Parken

Ecke Staatsstraße 2101/ Thumseestraße bei Ampelanlage

Koordinaten

DD
47.720381, 12.850521
GMS
47°43'13.4"N 12°51'01.9"E
UTM
33T 338797 5287460
w3w 
///trage.stecken.verspielt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Tim Schramm
24.05.2022 · Community
Schöne Halbtages-Tour, jedoch wirklich nur für trittsichere Wanderer! Gerade im Bereich Reibwand sind viele Stellen durch Sturm-/Winterschäden schwer zu begehen oder Brücken etc. nicht mehr vorhanden. Man sollte die Tour wie beschrieben gehen, da ein Abstieg über die Reibwand nicht ratsam ist.
mehr zeigen
Gemacht am 24.05.2022
Foto: Tim Schramm, Community
Foto: Tim Schramm, Community
Foto: Tim Schramm, Community
Foto: Tim Schramm, Community
Foto: Tim Schramm, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,9 km
Dauer
3:57 h
Aufstieg
461 hm
Abstieg
461 hm
Höchster Punkt
927 hm
Tiefster Punkt
468 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.