Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Toni Lenz Hütte und Schellenberger Eishöhle

Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Ausgangspunkt der Tour: Der Schellenberger Wehrturm
    Der Ausgangspunkt der Tour: Der Schellenberger Wehrturm
    Foto: Bergerlebnis Berchtesgaden, Tourenportal Berchtesgadener Land
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Mitterkaser Dienst-Hütte Parkplatz Eishöhle Parkplatz Eishöhle Toni Lenz Hütte Toni Lenz Hütte Bachkaser Bachkaser
Wegen Ihrer Nähe zur Schellenberger Eishöhle wird die Toni-Lenz Hütte auch Eishöhlen-Hütte genannt. Der Aufstieg zur Hütte ist abwechslungsreich und bietet ein weites Panorama. 
mittel
Strecke 12,9 km
3:00 h
1.092 hm
1.092 hm
1.557 hm
465 hm
Vom Parkplatz an der Berchtesgadener Ache steigen wir auf einem herrlichen alten Hohlweg durch einen lichten Buchenwald zügig auf. Etwa auf halber Strecke verlassen wir den Fahrweg: Dort führt uns ein schmaler Pfad weiter Richtung Baumgrenze, wo der Schatten knapper und die Aussicht reicher wird. Die letzten Meter bis zur Toni-Lenz-Hütte winden sich in Serpentinen durch verstreute Latschenfelder. Nach einer erholsamen Rast geht's auf dem gleichen Weg zurück zum Ausgangspunkt. Oder wir gehen noch ein Stück weiter zur Schellenberger Eishöhle

Autorentipp

Eine Einkehr in der Toni-Lenz Hütte ist obligatorisch!
Profilbild von Bergerlebnis Berchtesgaden
Autor
Bergerlebnis Berchtesgaden
Aktualisierung: 24.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Toni-Lenz-Hütte, 1.557 m
Tiefster Punkt
Marktschellenberg, 465 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 0,99%Naturweg 49,97%Pfad 49,02%
Asphalt
0,1 km
Naturweg
6,5 km
Pfad
6,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Wenn Sie eine Führung durch die Eishöhle machen, bedenken Sie: In der Höhle ist es auch im Sommer immer feucht!

Weitere Infos und Links

Tour zur Toni-Lenz-Hütte am Untersberg

Start

Parkplatz Schellenberger Eishöhle (465 m)
Koordinaten:
DD
47.704049, 13.038348
GMS
47°42'14.6"N 13°02'18.1"E
UTM
33T 352837 5285271
w3w 
///einkäufe.forellen.anzeichen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Toni Lenz Hütte

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt ausgehend wenden wir uns von der Berchtesgadener Ache ab und orientieren uns in Richtung Wald. Parallel zum Rothmannbach wandern wir bergan und erreichen bald die verfallene Bachkaser-Hütte. Hier geht es rechts weiter und parallel zum Lochgraben stetig, teils in Kurven, bergan. Unterhalb vom Kleinen Heubergkopf erreichen wir die Mitterkaser Diensthütte. Von dieser wandern wir das letzte Stück in Serpentinen durch verstreute Latschenfelder bergan. Schließlich ist die Toni-Lenz-Hütte erreicht, von ihrer Sonnenterrasse bietet sich ein schöner Ausblick ins Tal der Salzach und auf die Berge des Salzkammerguts sowie auf den Hohen Göll. Der Abstieg erfolgt entlang der Aufstiegsroute.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Buslinie 840 - Hauptbahnhof Berchtesgaden Richtung Salzburg und zurück, über Bushaltestelle "Eishöhle".

Anfahrt

Von Berchtesgaden kommend Richtung Salzburg: Berchtesgaden verlassen und dem Straßenverlauf gerade aus folgen. Vorbei am Salzbergwerk und der Enzianbrennerei erreicht man Marktschellenberg. Sobald Sobald der Ort durchfahren ist, liegt der Parkplatz neben der Ache auf der rechten Seite.

Von Salzburg kommend Richtung Berchtesgaden: Nach dem Grenzübergang ist Marktschellenberg der erste Ort den man erreicht. Noch vor Ortsbeginn links auf den Parkplatz neben der Ache abbiegen.

Parken

Parkplatz Schellenberger Eishöhle

Koordinaten

DD
47.704049, 13.038348
GMS
47°42'14.6"N 13°02'18.1"E
UTM
33T 352837 5285271
w3w 
///einkäufe.forellen.anzeichen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

DAV Karte BY 22 Untersberg, Bayern

Ausrüstung

Festes Schuhwerk.

Bei einer Fürhrung durch die Eishöhle unbedingt warme


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Walter Riefler
15.08.2018 · Community
Anspuchsvolle Wanderung teilweise sehr steil aber nicht gefährlich.
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2017

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1.092 hm
Abstieg
1.092 hm
Höchster Punkt
1.557 hm
Tiefster Punkt
465 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.