Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Klettersteig auf den Hochthron in den Berchtesgadener Alpen

Klettersteig · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin. Verifizierter Partner 
  • Das breite Massiv des Untersbergs, der Berchtesgadener Hochthron (l.) ist noch in Wolken
    Das breite Massiv des Untersbergs, der Berchtesgadener Hochthron (l.) ist noch in Wolken
    Foto: Andreas Dick, ALPIN - Das Bergmagazin.
m 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt Ettenberg Wanderparkplatz Stöhrhaus Ettenberg Wanderparkplatz Klettersteig Dienst-Hütte Dienst-Hütte

Drahtseilakt mit Ausblick
Seit seiner Einrichtung im Jahr 2007 hat sich der Sportklettersteig am Berchtesgadener Hochthron zu einem begehrten Klassiker gemausert – wer ihn geht, versteht warum.

schwer
Strecke 11,6 km
9:15 h
1.200 hm
1.200 hm
1.972 hm
775 hm

Berchtesgadener Alpen: Auf den Untersberg
Steil bis steiler führen die Drahtseile durch die sonnige Ostwand zum Hochplateau mit dem Stöhrhaus; einige sehr ausgesetzte Quergänge strapazieren die Nerven und die Kamera.

Autorentipp

In der Südwand kann es heiß werden – früh aufbrechen mindert auch die Staugefahr. Und: Nicht dem Gpx-Track folgen, sondern den Drahtseilen!

Profilbild von Andreas Dick
Autor
Andreas Dick
Aktualisierung: 01.09.2022
Schwierigkeit
C/D schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Berchtesgadener Hochthron, 1.972 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Ettenberg Hinterrossböden, 775 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
800 m, 2:30 h
Wandhöhe
380 m
Kletterlänge
600 m, 2:30 h
Abstieg
1,200 m, 2:30 h

Wegearten

Schotterweg 25,37%Naturweg 5,47%Pfad 66,33%Klettersteig 2,82%
Schotterweg
2,9 km
Naturweg
0,6 km
Pfad
7,7 km
Klettersteig
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Stöhrhaus

Sicherheitshinweise

Langer, anspruchsvoller Klettersteig mit vielen kraftraubenden Passagen bis zum letzten Meter. Nur für Erfahrene mit guter Bewegungstechnik und Kondition. Kein Notausstieg, keine Abbruchmöglichkeit!

Der automatisch generierte Track auf der Gipfelhochfläche ist leider fehlerhaft. Vom Ausstieg zum Gipfel sind es 20 Höhenmeter, danach geht es bis zum Stöhrhaus und auf dem weiteren Weg stetig bergab.

Die 10 wichtigsten DAV-Empfehlungen zum sicheren Begehen von Klettersteigen.

Die besten ALPIN-Tipps für Via Ferrata-Touren.

Unsere Haftung für Inhalte findet Ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO
Zweckverband Bergerlebnis Berchtesgaden, Abteilung Destinationsmanagement, Maximilianstraße 9, 83471 Berchtesgaden, Tel.: +49 8652 656500, berchtesgaden.de 

 

TALORT
Marktschellenberg, 478 m. 

 

HÜTTE/EINKEHR
Stöhrhaus, 1894 m, DAV Berchtesgaden, Hütte geöffnet 26. Mai bis Mitte Oktober, Tel. +49 8652 7233, stoehrhaus.de

 

BERGFÜHRER:IN
Berchtesgadener Bergführerverein, +49 8652 9789690, berchtesgadener-bergfuehrer.de

 

GEHZEITEN

Parkplatz – Einstieg 2 - 3 Std.,
Einstieg – Ausstieg 2 - 3 Std.,
Gipfel – Stöhrhaus 0:15 Std.,
Abstieg 2:30 - 3 Std.

Start

Parkplatz Ettenberg Hinterrossboden, 775 m (783 m)
Koordinaten:
DD
47.682789, 13.013897
GMS
47°40'58.0"N 13°00'50.0"E
UTM
33T 350942 5282955
w3w 
///macher.maikäfer.ehrung

Ziel

Parkplatz Ettenberg Hinterrossboden, 775 m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz teils auf Forststraße, teils auf Wanderweg aufsteigen zum Scheibenkaser (1433 m, unbewirtschaftet). Hier dem rechten Weg (nach Osten) folgend um eine Kante und etwas abwärts zu einem Grashang, dann zweigt ein Weg links aufwärts ab. Bei der zweiten Verzweigung rechts ab und durch Latschengasse und ein Geröllfeld hinauf zum Anseilplatz in einer Felsgufel (ca. 1570 m).

Einige Meter links davon ist der Einstieg des Klettersteiges. Wer an den ersten steilen Passagen Schwierigkeiten hat, dreht am besten gleich um, denn es wird noch deutlich schwieriger. Der Klettersteig schlängelt sich durch die Südwand und verbindet knackig-pfiffige Aufschwünge mit leichteren Passagen; die attraktivsten tragen fantasievolle Namen. In einigen schottrigen Rinnen wurden Treppenstufen angebracht, um Steinschlaggefahr und Erosion zu verringern. Mehrere ausgesetzte Quergänge fordern Kraft, Geschick und Schwindelfreiheit, bieten aber großartige Fotomotive. Nach vierhundert immer wieder anstrengenden Höhenmetern führt das „Finale“ fast übergangslos auf die Hochfläche, von der in wenigen Minuten der Gipfel (1972 m) zu erreichen ist.

Abstieg: In wenigen Minuten zum Stöhrhaus mit sonniger Terrasse. Von hier weiter Richtung Westen auf dem Wanderweg bis zum Gatterl (1602 m), dann auf dem Roßlandersteig unter den Südwänden querend zurück zum Scheibenkaser und von dort zum Parkplatz.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bei öffentlicher Anfahrt startet die Tour von Maria Gern (ca. 800 m, Endstation Hintergern der Buslinie 837 von Berchtesgaden) und erreicht vom Gatterl (1602 m) über den Roßlandersteig etwas absteigend den Scheibenkaser (ca. 200 Hm, 0:45 Std. mehr).

Anfahrt

Von Marktschellenberg zwischen Berchtesgaden und Salzburg abbiegen Richtung Ettenberg und auf steiler Straße etwa 5 km hinauf zum Wanderparkplatz Ettenberg-Hinterrossboden.

Parken

Parkplatz Ettenberg Hinterrossboden, 775 m

Punkt direkt in Google Maps anzeigen.

Koordinaten

DD
47.682789, 13.013897
GMS
47°40'58.0"N 13°00'50.0"E
UTM
33T 350942 5282955
w3w 
///macher.maikäfer.ehrung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bernhard Kühnhauser: Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen mit Hochkönig, Rother Bergverlag, 2015. Vergriffen, digital verfügbar hier.

Ein Infoblatt zum Steig gibt es hier als Download.

Der Tourentipp stammt aus der Titelgeschichte in ALPIN 10 | 2022. Das Heft könnt ihr hier bestellen.

Weitere Touren wie diese lesen? ALPIN jetzt als Print- oder E-Paper-Ausgabe im Probeabo testen und tolle Prämie sichern! Mehr Infos dazu hier.

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Klettersteigausrüstung.

Das darf bei keiner Klettersteig-Tour fehlen: die ALPIN-Checkliste Via Ferrata.

Neun Klettersteigsets und Klettersteiggurte findet ihr im unabhängigen ALPIN-Test.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Klettersteiggehen.

Alles, was euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
C/D schwer
Strecke
11,6 km
Dauer
9:15 h
Aufstieg
1.200 hm
Abstieg
1.200 hm
Höchster Punkt
1.972 hm
Tiefster Punkt
775 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour durchgehend seilgesichert Sportklettersteig

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.