Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Historischer Stadtrundgang Bad Reichenhall

· 2 Bewertungen · Themenweg · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • / Historischer Stadtrundgang durch Bad Reichenhall
    Foto: Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, Berchtesgadener Land
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 Pulverturm Florianiplatz Burg Gruttenstein Alte Saline Bad Reichenhall Kloster und Münster St. Zeno AlpenSole Gradierhaus Bad Reichenhall Altes Rathaus

Historischer Rundgang durch den Stadtkern von Bad Reichenhall mit Besichtigungsmöglichkeit bedeutender Sehenswürdigkeiten.

leicht
5,1 km
1:30 h
40 hm
40 hm

Diese Tour ist ein historischer Rundgang durch die Innenstadt von Bad Reichenhall und bietet allen Wanderern die Möglichkeit, sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt anzuschauen. Zu den Prunkstücken der Stadt gehören das Rathaus, das Alte Königliche Kurhaus mit seinem Kurpark sowie die Alte Saline. Außerdem bietet die Stadt viele Kirchen und Brunnen.

Autorentipp

Zahlreiche Cafes und Restaurants in der Innenstadt

outdooractive.com User
Autor
Andreas Lochner
Aktualisierung: 14.05.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
506 m
Tiefster Punkt
463 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Salin - der Genuss, den ich meine
Historischer Brauereigasthof Bürgerbräu

Start

Floriani Platz, Bad Reichenhall (473 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.718912, 12.875994
UTM
33T 340703 5287244

Ziel

Floriani Platz, Bad Reichenhall

Wegbeschreibung

Wir beginnen unseren Stadtrundgang durch die Kurstadt Bad Reichenhall mit einem Abstecher von der Sebastianigasse durch die Peter-und-Paul-Gasse zum „Pulverturm“. Er ist einer von zwei noch erhaltenen Wehrtürmen der historischen Stadtbefestigung aus dem 12./13. Jahrhundert. Wieder zurück an unserem Startpunkt wenden wir uns nun schräg nach rechts und gehen über den Florianiplatz, von dem rechts die Gruttensteingasse abzweigt. In diese biegen wir ein, folgen ihrem Verlauf jedoch nicht bis zum Oberen Lindenplatz, sondern laufen in der Linkskurve geradeaus weiter. Hinter den Häusern sehen wir das Grün einiger Bäume hervorscheinen. Unter diesen beginnt ein kleiner Wiesenweg, der uns in nordwestliche Richtung zur Burg Gruttenstein bringt. Der Kern der mittelalterlichen Burg, die zur Sicherung der Stadt und der Salzvorkommen diente, stammt aus dem 12. Jahrhundert. Nachdem sie mehrfach zerstört bzw. abgebrannt war, wurde Gruttenstein im Jahr 1585 von Herzog Wilhelm V. wieder aufgebaut. Im 19. Jahrhundert diente die Anlage als Armenhaus und als Unterkunft der damaligen Salinenarbeiter. Heute ist die Burg Gruttenstein in Privatbesitz und soll nach Fertigstellung der Renovierungsarbeiten der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht werden.

 

Über die Dreifaltigkeitsgasse und den Unteren Lindenplatz betreten wir wieder die Altstadt von Bad Reichenhall, lassen die Alte Saline links liegen und biegen nach rechts in die Ludwigstraße ein, die später in die Salzburger Straße übergeht. Auf ihr wandern wir nun immer geradeaus und passieren dabei zahlreiche schöne Plätze, historische Gebäude und Kureinrichtungen. Das östliche Ende unseres Stadtrundgangs markiert die St. Zenokirche, die größte romanische Basilika Altbayerns. Sie war früher Teil eines Augustiner-Chorherrenstifts und verfügt heute noch über einen sehenswerten Kreuzgang mit einem Relief Friedrich Barbarossas. Hier wenden wir uns um, laufen ein kurzes Stück unseres Weges zurück, biegen dann rechts in die Mozartstraße und schließlich links in die Mackstraße ein, die uns zum Gradierhaus – erbaut 1911 von Eugen Drollinger – bringt. Hinter dem Freiluft-Inhalatorium wandeln wir durch den kleinen Kurgarten und biegen dann rechts ab. Bevor wir nun auf die Bahnhofstraße treffen und ihr nach links folgen, passieren wir rechter Hand das Alte Königliche Kurhaus aus dem Jahr 1900 und linker Hand die neugotische evangelische Kirche von 1881.

 

Am Ende der Bahnhofstraße überqueren wir links einen Platz und folgen dann der rechts abzweigenden Poststraße, vorbei an der Spitalkirche und der Argidikirche bis zum Rathausplatz.  Erstere wurde im 8. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und gilt als die älteste Kirche Bad Reichenhalls, letztere wurde etwa 300 Jahre später, um 1159, errichtet. Auf dem Rathausplatz können wir noch das Alte Rathaus von 1849 mit Fresken von Josef Hengge aus dem Jahr 1924 bewundern, bevor wir durch die Salinenstraße, über den Oberen Lindenplatz und den Florianiplatz wieder zu unserem Startpunkt zurückkehren. Dabei passieren wir nochmals die Alte Saline – der 1840–1851 im Auftrag von König Ludwig I. errichtete Bau ist ein Industriedenkmal von europäischer Bedeutung – und die romanische Basilika St. Nikolaus aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bad Reichenhall, dort mit der Stadtbuslinie 1 bis zum "Tiroler Tor" am Kirchberger Bahnhof

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Bad Reichenhall, weiter auf der B20 bis auf Höhe Bad Reichenhall-Kirchberg und über Reichenbachstraße und Anton-Winkler-Straße zum Startpunkt

 

Parken

Parkplätze in der Anton-Winkler-Straße nahe der Nikolaikirche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Astrid Rahlfs
25.02.2018 · Community
Schöner Rundgang durch die Altstadt mit vielen Highlights: schön vor allem im Frühjahr und Sommer der Kurgarten mit Gradierwerk. Sehenswert mit Führung die Alte Saline sowie die Altstadt, wo sich kaum jemand hin verirrt. Zahlreiche nette Cafes und Einkehrmöglichkeiten im Ort.
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
40 hm
Abstieg
40 hm
kinderwagengerecht Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.